Home / Forum / Mein Baby / Musste mit Baby bei 10 Grad schlafen

Musste mit Baby bei 10 Grad schlafen

14. Februar 2011 um 13:39

Sorry, will mich einfach nur auskotzen.
Wir haben Schwiegereltern besucht. Unser babyphone zeigt die Raumtemperatur zuverlässig an.
Bei 14 Grad legte ich sie (4 Monate alt) schlafen. War mir schon zu kalt, deswegen legte ich sie in unser GästeBett und deckte sie zusätzlich mit unser dicken Decke zu.
Wir saßen unten zusammen und ich musste sehen, wie die Temperatur auf 13 und dann auf 12 Grad sunk. Ich sprach dies an. SchwieVa glaubte der Anzeige nicht, SchwieMu erklärte mir, warum die heizung eben heute Nacht nicht heize (wurde eben am Tag nicht dafür eingestellt - muss vorher gemacht werden). Mein Mann sagte, dass man das eben jetzt nicht ändern könne. Ich war innerlich wütend und stand total zwischen den Fronten, hielt aber meine Klappe .
Dann gingen wir ins Bett und es war EISKALT. Auch unsere Tochter hatte eiskalte Hände. Ich steigerte mich gefühlsmäßig so rein, dass ich kaum schlafen konnte. Ich machte mir solche Vorwürfe, dass ich das zulasse. Mitten in der Nacht wurde ich wieder wach und schaute nochmal aufs Termometer: 10 GRAD Unser Baby hatte Eisblöcke als Hände. Das gab mir den Rest. Ich fing sogar an zu Weinen, weil ich mich so hasste. Ich holte ihre Sachen und den Maxi-Cosi und wollte losfahren und zwar dahin wo es warm ist, mir egal wo. Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten. Mein Mann wurde wach und verstand mich kaum und fand, dass ich übertrieb. Er stellte nochmal an der Heizung rum, die endlich "geladen" war und nun anfing zu heizen. Die Temperatur stieg auf 16 Grad und somit blieb ich da.

Ich bin für diese Aktion tierisch sauer auf meine Schwie Eltern und auf meinen Mann, aber viel mehr auf mich selbst. Ich muss doch für meine Tochter einstehen, auch wenn ich die ganze Welt gegen mich habe, aber ich habs nicht getan.
Ich wolte Ärger aus dem Weg gehen, Zu Lasten meines Babys - dafür hasse ich mich nun abgrundtief, aber scheinbar stehe ich damit alleine da. Reagiere ich wirklich so sehr über
Ich hätte mich geschämt und tausendmal entschuldigt, wenn ich jemanden zu mir einlade und dann sowas passiert, aber nichts, keine Entschuldigung, garnichts, kein Wort wurde mehr darüber verloren. Jetzt wünsche ich mir noch mehr, dass ich losgefahren wäre. Ich hätte das auch jedem geraten, aber wenn man plötzlich in solch einer Situation steckt, ist das echt schwierig ...

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. Februar 2011 um 15:00

Bin hier wohl fast die einzige
aber ich verstehe dich!
10 Grad, wenn man nur so liegt sind wirklich verdammt kalt. *brrrrrrrrrrrrrrr*

Da würde ich selbst schon frieren.
Ehrlich, wenn der Weg nach Hause nur kurz gewesen wäre, dann wäre ich nach Hause gefahren.
Wenn die Schwiegereltern wissen, dass Besuch kommt, hätten sie die Heizung ganz anders einstellen sollen.
Klar, soll es nachts kühl sein aber doch nicht a***kalt.

Meine Schwiegereltern haben auch IMMER das Fenster auf, auch tagsüber. Wenn man da im Schlafzimmer steht, denkt man wirklich man steht draußen.
Ich find das irgendwie pervers

Auskühlen sollte man Räume schon wegen des Schimmels nicht, der sich bilden kann.

Ich habe es auch nachts lieber etwas molliger und steh dazu und mein Kind sollte auch nicht frieren.

Ich finde, daheben deine Schw. zu wenig Rücksicht genommen.

12 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 13:53

Sorry...bitte nicht böse sein...
aber man kann sich schon Probleme machen, oder?


Wegen 10 Grad....oh gott was die früher ohne Heizung nur gemacht haben das wir nicht alle ausgestorben sind

Lieber "nur" 10 Grad als ne Affenhitze.

Ausserdem weisen kalte Hände nicht daraufhin das dem Baby kalt ist. Mein Muppselchen hat auch fast immer kalte Hände obwohl ihm nicht zu kalt ist.
Und nach was bei uns ist sogar die Heizung AUSgestellt UND zusätzlich noch das Fenster OFFEN, und wir sind alle noch nicht erfroren, sogar mein Baby nicht.

LG Uli mit Felix (4J.) und Phillip (1J.)

3 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 14:07

Ganz ehrlich?
Zum "schämen und tausendmal entschuldigen " wäre dann jetzt wohl der richtige Zeitpunkt

Ich finde es komplett übertrieben und kann nichtmal nachvollziehen, wie man sich über so was so

aufregen kann

Meine Kids haben IMMER bei gekipptem Fenster geschlafen...auch im Winter!!! Ich hatte mich nie

darum gekümmert, wieviel Grad es in den Zimmern hat ...

Um ehrlich zu sein finde ich dein Verhalten komplett daneben und würde mich an deiner Stelle ganz

schnell entschuldigen...

...und allgemein solltest du vielleicht etwas entspannter im Umgang mit deinem Kind werden - da

kommen noch ganz andere Dinge auf dich zu als die "falsche" Raumtemperatur

1 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 14:15

Aber 10 Grad sind richtig kalt
Das mit den kalten Händen weiß ich. Aber die waren nicht kalt, sondern eiskalt.
Ich habe immer Hitze und laufe das ganze Jahr nur mit T-Shirt rum, auch mein Baby ist nie soooo warm angezogen wie die meisten anderen Babys, weil ich das ales eigentlich nicht so eng sehe, aber 10 Grad-Unterkunft ist doch echt unmöglich, finde ich und das bei Oma und Opa ...

Gefällt mir

14. Februar 2011 um 14:15
In Antwort auf schnuffkidiezweite

Ganz ehrlich?
Zum "schämen und tausendmal entschuldigen " wäre dann jetzt wohl der richtige Zeitpunkt

Ich finde es komplett übertrieben und kann nichtmal nachvollziehen, wie man sich über so was so

aufregen kann

Meine Kids haben IMMER bei gekipptem Fenster geschlafen...auch im Winter!!! Ich hatte mich nie

darum gekümmert, wieviel Grad es in den Zimmern hat ...

Um ehrlich zu sein finde ich dein Verhalten komplett daneben und würde mich an deiner Stelle ganz

schnell entschuldigen...

...und allgemein solltest du vielleicht etwas entspannter im Umgang mit deinem Kind werden - da

kommen noch ganz andere Dinge auf dich zu als die "falsche" Raumtemperatur

Ich
bin ja schon auf dem "Fred" im Sommer gespannt....ala...*Oh Hilfe ich musste mit Baby bei 26 Grad schlafen*

LG Uli.

1 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 14:31

Versteht mich nicht falsch
wir heizen zu haus fast nie, erst recht nicht im Schlafzimmer und da ist meist auch das fenster angekippt (weil mir immer so warm ist), aber selbst so haben wir noch nie 10 Grad erreicht.
Aber in dem schlecht gedämmten Dachgeschoss ...
Messt doch mal nach - ihr seit euch bestimmt grad nicht bewusst, wie kalt 10 Grad sind in einem Schlafzimmer. Ohne Heizung und mit angekipptem Fenster haben wir zu Haus 15 Grad, was vollkommen in Ordnung ist, aber bei 10 Grad hat unser großer Hund sogar gefroren ...

Aber vielleicht habe ich ja wirklich überreagiert und mich da in etws hinein gesteigert, was garnicht so dramatisch ist ...

Danke für eure ehrlichen Meinungen!!!

2 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 14:42

Also ich find es auch nicht so schlimm....
wir hatten auch eine Abschaltautomatik für Nachts, die haben unsere Vermieter aber zu Geburt ausgemacht
Trotzdem mache ich die Heizung nachts aus, weil ich denke es ist tausendmal besser wenn es etwas kälter ist, als zu warm....

Wir haben auch zwei dicke Schlafsäcke, einer hat auch noch nen Innensack dabei ( den ich aber noch nie benutzt habe)
Morgens hat mein Kleiner auch immer kalte Hände und Füße ( weil er sich nachts immer die Füße freistrampelt, hat das sogar schon bei ner Strumpfhose geschafft Oo)
Aber der Körper ist immer richtig schön warm und er macht ir auch nie den Eindruck als wäre er unzufrieden, weil es ihm zu kalt ist....er strahlt mich immer an und meine Versuche dann wenigstens beim Füttern seine Fingerchen etwas anzuwärmen lehnt er auch ab

Vllt bist du ja gar nicht sauer wegen der Heizung, sondern einfach weil keine Rücksicht genommen wurde? Ich komme darauf, weil ich denke, wenn du wirklich so besorgt gewesen wärest und ernsthaft Angst gehabt hättest das deiner Tochter es dadurch schlecht gehen könnte, wärst du gefahren oder hättest nen richtigen Aufstand gemacht...

Vllt ist es gerade diese Umbruchphase, das Baby wird älter und es kommt einfach der Alltag zurück.....aber nicht nur bei dir, sondern z.B. auch bei deinen Schwiegereltern....sie sehen es geht ihm gut, entwickelt sich gut etc. und Man fängt an das ganze TamTam ein bisschen wegzulassen.....ich denke nicht das es böse von Ihnen gemeint war oder sie dich ärgern wollten!

Hm weiss nicht ob ich mich verständlich ausdrücken konnte....

lg
Fussi mit Kilian 14 Wochen und 5 Tage jung



1 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 14:50

Danke Fussi
Weiste was aber komisch ist: lt. SchwieMu soll ich nur langsam am Baby vorbeigehen, wenn sie z.B. auf der Couch liegt, weil sie sonst soviel Wind abbekommt (im 20 Grad warmen Wohnzimmer) und sie solle eine Mütze tragen "drinnen" ... wie macht das denn Sinn???

@all
Es hat nichts damit zutun, dass die Heizung nicht ging (wir heizen auch NIE im Schlafzimmer), sondern dass es 10 Grad waren. Wenn ich im Winter die Wohnung stoßlüfte komme ich nicht auf 10 Grad, deswegen unterstelle ich mal, dass ihr gerade wirklich nicht wisst, wie sich 10 Grad anfühlen, weil einige schreiben, dass sie nie heizen und sogar das Fenster aufhaben ... jahaa ... das machen wir auch, aber das ist etwas anderes ... glaubt mir oder messt nach.

3 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 15:00
In Antwort auf babyglueck2010

Danke Fussi
Weiste was aber komisch ist: lt. SchwieMu soll ich nur langsam am Baby vorbeigehen, wenn sie z.B. auf der Couch liegt, weil sie sonst soviel Wind abbekommt (im 20 Grad warmen Wohnzimmer) und sie solle eine Mütze tragen "drinnen" ... wie macht das denn Sinn???

@all
Es hat nichts damit zutun, dass die Heizung nicht ging (wir heizen auch NIE im Schlafzimmer), sondern dass es 10 Grad waren. Wenn ich im Winter die Wohnung stoßlüfte komme ich nicht auf 10 Grad, deswegen unterstelle ich mal, dass ihr gerade wirklich nicht wisst, wie sich 10 Grad anfühlen, weil einige schreiben, dass sie nie heizen und sogar das Fenster aufhaben ... jahaa ... das machen wir auch, aber das ist etwas anderes ... glaubt mir oder messt nach.

Ja gut...
das ist wie Yaz auch schon schrieb, eine fragwürdige Doppelmoral, dann kann ich dich schon besser verstehen....

Mein Kleiner bekommt drinnen, wenn ich richtig durchlüfte auch ein Mützchen auf, einfach wegen dem Zug...ich selber hatte in meiner Kindheit ganz oft ne Mittelohrentzündung und möchte meinem Kleinen das ersparen wenns geht....

Aber langsam vorbeizugehen, wegen dem Lufthauch und generell ein Mützchen tragen....neee das ist arg übertrieben!

Im übrigen hatten wir gestern auch 14 Grad im Kinderzimmer laut Babyphone....trotz Heizung aus....vllt sollt ich denn doch meine Klappe halten und erstmal abwarten wenn wir auch zehn Grad haben

LG

Gefällt mir

14. Februar 2011 um 15:00

Bin hier wohl fast die einzige
aber ich verstehe dich!
10 Grad, wenn man nur so liegt sind wirklich verdammt kalt. *brrrrrrrrrrrrrrr*

Da würde ich selbst schon frieren.
Ehrlich, wenn der Weg nach Hause nur kurz gewesen wäre, dann wäre ich nach Hause gefahren.
Wenn die Schwiegereltern wissen, dass Besuch kommt, hätten sie die Heizung ganz anders einstellen sollen.
Klar, soll es nachts kühl sein aber doch nicht a***kalt.

Meine Schwiegereltern haben auch IMMER das Fenster auf, auch tagsüber. Wenn man da im Schlafzimmer steht, denkt man wirklich man steht draußen.
Ich find das irgendwie pervers

Auskühlen sollte man Räume schon wegen des Schimmels nicht, der sich bilden kann.

Ich habe es auch nachts lieber etwas molliger und steh dazu und mein Kind sollte auch nicht frieren.

Ich finde, daheben deine Schw. zu wenig Rücksicht genommen.

12 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 15:04
In Antwort auf sannie79

Bin hier wohl fast die einzige
aber ich verstehe dich!
10 Grad, wenn man nur so liegt sind wirklich verdammt kalt. *brrrrrrrrrrrrrrr*

Da würde ich selbst schon frieren.
Ehrlich, wenn der Weg nach Hause nur kurz gewesen wäre, dann wäre ich nach Hause gefahren.
Wenn die Schwiegereltern wissen, dass Besuch kommt, hätten sie die Heizung ganz anders einstellen sollen.
Klar, soll es nachts kühl sein aber doch nicht a***kalt.

Meine Schwiegereltern haben auch IMMER das Fenster auf, auch tagsüber. Wenn man da im Schlafzimmer steht, denkt man wirklich man steht draußen.
Ich find das irgendwie pervers

Auskühlen sollte man Räume schon wegen des Schimmels nicht, der sich bilden kann.

Ich habe es auch nachts lieber etwas molliger und steh dazu und mein Kind sollte auch nicht frieren.

Ich finde, daheben deine Schw. zu wenig Rücksicht genommen.


Ganz schlimm finde ich, wenn die Bettdecken dann schon richtig kalt und klamm sind. baaaahhh

3 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 15:09

Danke Yaz
Babyphone geht wirklich korrekt. Zu hause haben wir mehrere Thermometer und die zeigen alle mit dem Babyphone das selbe an. Das liegt eben an dem alten Haus, schlechte Dämmung, nie geheizt oben, keine Ahnung warum, ist auch irrelevant.

Ich hätte mal schreiben sollen, dass wir bei 10 Grad draußen gezeltet haben mit einem 4 Monate alten Baby, dann wären die Antworten, glaube ich, realer geworden.
Ich rede ausschließlich von 10 Grad und nicht von 16!!!

Ich dachte jetzt schon ich bin wirklich zu unrecht durchgedreht, ist das vielleicht doch nicht der Fall. Ich wollte dies eigentlich doch nochmal ansprechen oder es eben auf sich beruhen lassen.
Aber wenn sie unser Kind beim nächsten Besuch wieder in 2 Decken einmurmeln (bei 20 Grad) werde ich wohl ne Spitze ablassen, so wie ich mich kenne. Zu Hause liegt unser Baby immer ohne Decke ...
Also bei 10 Grad haben wir eine kalte rote Nase im Schlaf gehabt, die lief

2 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 15:16

@ fussi
jahaa, das meine ich j: 14 Grad - kein Problem. Kühl, aber geht schonmal.

Würde mich über Meinungen freuen, von denen, die 10 Grad richtig einschätzen

Gefällt mir

14. Februar 2011 um 15:23

@jaseble
ich glaube, dass das von denen hier garnicht so gemeint ist. Die denken, bestimmt: Heiung aus ist doch nicht schlimm! Ohne zu wissen wie 10 Grad sind, deshalb ignoriere ich diese Antworten, die nur von Heizung aus und fenster offen sprechen einfach mal und nehme nur die die von 10 Grad sprechen

2 LikesGefällt mir

14. Februar 2011 um 15:37

Hey hatte letztens nen ähnlichen fall,
wo ich ziemlich sauer auf mich war!!!
ich war nämlich mit meiner kleinen (2&halb)vor paar tagen bei minusgraden spazieren,hatte aber total die handschuhe vergessen,ich dachte noch wie blöd,denn ich hatte es erst gemerkt,als sie schrie vor schmerz!!!
ich bin daraufhin wie eine bekloppte obwohl ich im 6 monat bin nach haus GERANNT!!!
ich hatte schmerzen dabei ohne ende beim rennnen
aber mir war in dem moment scheiß egal ob ich dabei bekloppt ausehe oder nicht
zuhaus angekommen waren ihre hände richtig
eingefroren...

was ich damit sagen will,es kann immer irgenteine blöde situation passieren,wo man nicht alles richtig macht!-wichtig ist nur,das man dann sofort handelt,und das hast du ja auch getan!du hast öfter deine schwie-eltern drauf angesprochen,das mit dem vorfürfen sich selbst gegenüber kann ich gut verstehn,aber warscheinlich hattest du keine chance dich noch mehr durchzusetzten!

viel schlimmer finde ich es,(hab ich nämlich letztens im tv gesehn) wenn das eigene baby richtig hunger hat,und man ja eig stillt,aber sich schämt es zu stillen,weil noch andere fahrgäste im bus sind

mach dir keine gedanken,wir sind alle nicht perfekt!!

Gefällt mir

14. Februar 2011 um 18:44

ich wäre auch woanders hingefahren.
Denn wir hatten in unserer Dachgeschosswohnung auch nachts teilweise 8-10 Grad, weil sich das Zimmer sooo schnell ausgekühlt hat. Und ich muss sagen, dass ich es ohne Baby als Temperaturgrenze sehe. Es war mit dicker Daunendecke und kuscheln mit meinem Freund ok. Aber für ein 4monate altes Baby find ich das auch viel zu kalt.
Wir haben meist 18-19 Grad in unserer neuen Wohnung im Kinderzimmer und dementsprechend ziehe ich die kleine nachts an.
Und meine Schwiegermutter stellt immer die Heizung an in den alten Kinderzimmern, damit ich die Kleine in Ruhe dort stillen kann. Am Samstag schlafen wir dort und ich glaube nicht, dass ich den Lammfellsack zum Schlafen einpacken muss.
Ich finds auch von deinem Mann merkwürdig, dass er das nicht versteht. Meiner ist da ganz anders.
Fühl dich verstanden und beim nächsten Mal einfach auf die Heizung bestehen, auch tagsüber, dann kühlt es nachts nicht auf 10 Grad runter, sonder vielleicht auf 16=) aber ist ja bald Frühling=)

Gefällt mir

15. Februar 2011 um 14:28

Danke
dann habe ich vielleicht doch nicht überreagiert ???

Nun sind ein paar Tage vergangen und der Zorn verschwindet. Glaube, ich lasse es erstmal auf sich beruhen. Aber wenn es mal passt, werde ich es evt. nochmal rauskramen, spätestens wenn es nochmal kalt ist

Gefällt mir

15. Februar 2011 um 14:45

Mein
mann und ich schlafen normalerweise bei offenem fenster,immer.seit unsere kleine da ist machen wir es nachts natürlich nicht auf aber die heizung drehen wir aus und dadurch wird es auch ordentlich kühl bei uns.am anfang hab ich mir schon nen kopf gemacht.aber mein mann und ich können mit heizung einfach nicht schlafen und ich habe mich daran errinert das es noch gar nicht so lange her ist das es zentral heizung gibt und die kinder früher auch überlebt haben,natürlich entsprechend gekleidet.nachst ziehe ich meiner tochter über ihre üblichen kleider,einen schlafsack,mütze handschuhe und eine decke und sie liegt auf einem lamm fell.
wir hatten dieses we genau das andere problem.
meine schwimu heizt wie noch was und obwohl ich ihr nicht alles angezogen habe hat meine tochter mich nachts zweimal geweckt weil sie geschwitzt hat.
jeder hat seine gewohnheiten.natürlich ist es beängstigend wenn dein kind eisklötze hat,aber ich denke nicht das deine schwieltern euch was böses wollten,sie sind es halt so gewohnt und finden es nicht ungewöhnlich.

alles liebe liselen mit 4monate junger tochter

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 9:03

@liselen
Es geht hier nicht um Heizung aus, sondern um 10!!! Grad, Die ereicht deine Wohnung garantiert nicht einmal mit Fenster angekippt

aber trotzdem Danke

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 10:13

Ist ne komische Heizungsanlage
diese war aufgrund der erst warmen Aussentemperaur nicht geladen oder so ... blabla bla ... keine Ahnung, jedenfalls gab es keine Möglichkeit die warm zu kriegen ... wie im Mittelalter, oder?

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 10:33


Also ich bin schon -ohne Heizung und gekipptes Fenster- aufgewachsen.
Und........
Hurra ich lebe noch
Und mein Sohn (5Mon) wächst auch so auf.
Er ist sogar wie wir.
Wenn es im Raum zu warm ist wird er Quengelich und schreit.
Wenn dann die Temp. weniger wird wird seine Laune auch besser.
Nachts bekommt er einen Schlafanzug an, darüber einen dicken Schlafsack.
Er schläft wie ein Murmeltier.
Also im grunde muss es ja jeder selber wissen, aber ich finde das es im Leben wichtigeres gibt als soetwas.
Sorry ich finde die Reaktion etwas überzogen

Lg Nicole

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 11:38

Waren es wirklich nur 10 grad??
wir schlafen nie mit heizung an, und selbst wenn es draußen
-10 grad sind, sind es bei uns noch immer 18 grad in der wohnung.

bei -+0grad, mache ich sogar das fenster auf. Mein Kleiner kann sonst nicht schlafen, das ist ihm zu warm

ich würd mir jetzt nicht so viele gedanken darüber machen. Du hast dein Kind doch mit zu dir genommen, Das wärmt doch auch schon ziemlich und es ist doch nichts passiert.

lg

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 11:49

Ohh
got ich fühle mit dir
Aber ich glaub ich hät alles auseinandere genommen dort. Ich bin da seit ich Mama bin etwas anders. Lehne mich ,wenn es um mein Kind geht, schnell auf und lass auch nicht locker. Wir schlafen vllt bei 16 Grad aber meine Tochter hat in ihrem Zimmer wie vorgeschrieben 18- Nagut im Sommer nun auch nicht. Aber ich versteh dich voll und ganz. Ich wär immer noch sauer auf meine schwigerellis. Und ich würde verlangen das es eine Möglichkeit gibt das Zimmer wo ein 4 Monate altes Baby schläft irgendwie warm bzw auf 18 grad zu bekommen. Ihr seit ja nicht unverhofft dort erschienen
Aber mach dir keine Vorwürfe du warst ja drauf und dran zu fahren. Es wurde ja noch etwas wärmer

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 13:08
In Antwort auf akaatzi


Also ich bin schon -ohne Heizung und gekipptes Fenster- aufgewachsen.
Und........
Hurra ich lebe noch
Und mein Sohn (5Mon) wächst auch so auf.
Er ist sogar wie wir.
Wenn es im Raum zu warm ist wird er Quengelich und schreit.
Wenn dann die Temp. weniger wird wird seine Laune auch besser.
Nachts bekommt er einen Schlafanzug an, darüber einen dicken Schlafsack.
Er schläft wie ein Murmeltier.
Also im grunde muss es ja jeder selber wissen, aber ich finde das es im Leben wichtigeres gibt als soetwas.
Sorry ich finde die Reaktion etwas überzogen

Lg Nicole

Aha aha aha
dann mess doch mal wie viel Grad ihr Nachtgs bei euch habt!!! Ich schätze so 16 ... und dann komm doch nochmal vorbei und schreib nochmal ...

Gefällt mir

24. März 2017 um 3:38
In Antwort auf babyglueck2010

Sorry, will mich einfach nur auskotzen.
Wir haben Schwiegereltern besucht. Unser babyphone zeigt die Raumtemperatur zuverlässig an.
Bei 14 Grad legte ich sie (4 Monate alt) schlafen. War mir schon zu kalt, deswegen legte ich sie in unser GästeBett und deckte sie zusätzlich mit unser dicken Decke zu.
Wir saßen unten zusammen und ich musste sehen, wie die Temperatur auf 13 und dann auf 12 Grad sunk. Ich sprach dies an. SchwieVa glaubte der Anzeige nicht, SchwieMu erklärte mir, warum die heizung eben heute Nacht nicht heize (wurde eben am Tag nicht dafür eingestellt - muss vorher gemacht werden). Mein Mann sagte, dass man das eben jetzt nicht ändern könne. Ich war innerlich wütend und stand total zwischen den Fronten, hielt aber meine Klappe .
Dann gingen wir ins Bett und es war EISKALT. Auch unsere Tochter hatte eiskalte Hände. Ich steigerte mich gefühlsmäßig so rein, dass ich kaum schlafen konnte. Ich machte mir solche Vorwürfe, dass ich das zulasse. Mitten in der Nacht wurde ich wieder wach und schaute nochmal aufs Termometer: 10 GRAD Unser Baby hatte Eisblöcke als Hände. Das gab mir den Rest. Ich fing sogar an zu Weinen, weil ich mich so hasste. Ich holte ihre Sachen und den Maxi-Cosi und wollte losfahren und zwar dahin wo es warm ist, mir egal wo. Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten. Mein Mann wurde wach und verstand mich kaum und fand, dass ich übertrieb. Er stellte nochmal an der Heizung rum, die endlich "geladen" war und nun anfing zu heizen. Die Temperatur stieg auf 16 Grad und somit blieb ich da.

Ich bin für diese Aktion tierisch sauer auf meine Schwie Eltern und auf meinen Mann, aber viel mehr auf mich selbst. Ich muss doch für meine Tochter einstehen, auch wenn ich die ganze Welt gegen mich habe, aber ich habs nicht getan.
Ich wolte Ärger aus dem Weg gehen, Zu Lasten meines Babys - dafür hasse ich mich nun abgrundtief, aber scheinbar stehe ich damit alleine da. Reagiere ich wirklich so sehr über
Ich hätte mich geschämt und tausendmal entschuldigt, wenn ich jemanden zu mir einlade und dann sowas passiert, aber nichts, keine Entschuldigung, garnichts, kein Wort wurde mehr darüber verloren. Jetzt wünsche ich mir noch mehr, dass ich losgefahren wäre. Ich hätte das auch jedem geraten, aber wenn man plötzlich in solch einer Situation steckt, ist das echt schwierig ...

Ich würde es sofort ansprechen und wenn ich es nicht getan wäre würde ich genauso drauf sein wie du. 

10 Grad ist sehr kalt und von so ne blöde ziege die hier drunter geschrieben hat das das 10 grad sind und das du sozusagen dich anstellen kannst finde ich dumm. Zur der aussage früher hatten die keine Heizung KLAR HATTEN DIE AUCH KEINE!!!SIE HABEN IM OFFEN FEUER GEMACHT und so wie ich von geschichten die frühere zeit kenne ist das die menschen sehr viel geheizt haben als ein baby/kind zuhause war. Tagsüber ca.30 grad da könnte man ruihg sein kleines baby mal mit dem Body bißchen schlafen lassen. Das mögen babys nackte beine am besten nur windel. Und trotz der 30 grad war man der meinung hände und füße müssen schön warm  sein. 

Ich würde das ansprechen und deinen man palawa machen !!! Er ist dein mann und das ist seine Tochter und ihr seit wichtig. Die eltern spielen da ne 2 rolle. Ihr geht vor!!! Ab den tag wo er dich geheiratet hat zählts du und eure kinder nicht mama oder papa oder sonst wer das hatten sie vor deiner Zeit! 

 

1 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 9:14
In Antwort auf klaudiaad22

Ich würde es sofort ansprechen und wenn ich es nicht getan wäre würde ich genauso drauf sein wie du. 

10 Grad ist sehr kalt und von so ne blöde ziege die hier drunter geschrieben hat das das 10 grad sind und das du sozusagen dich anstellen kannst finde ich dumm. Zur der aussage früher hatten die keine Heizung KLAR HATTEN DIE AUCH KEINE!!!SIE HABEN IM OFFEN FEUER GEMACHT und so wie ich von geschichten die frühere zeit kenne ist das die menschen sehr viel geheizt haben als ein baby/kind zuhause war. Tagsüber ca.30 grad da könnte man ruihg sein kleines baby mal mit dem Body bißchen schlafen lassen. Das mögen babys nackte beine am besten nur windel. Und trotz der 30 grad war man der meinung hände und füße müssen schön warm  sein. 

Ich würde das ansprechen und deinen man palawa machen !!! Er ist dein mann und das ist seine Tochter und ihr seit wichtig. Die eltern spielen da ne 2 rolle. Ihr geht vor!!! Ab den tag wo er dich geheiratet hat zählts du und eure kinder nicht mama oder papa oder sonst wer das hatten sie vor deiner Zeit! 

 

Der Thread ist von 2011 und ich musste beim Lesen auch etwas lachen.
In China hatten wir (2012) auch keine Heizung.
Da wurde auch nix mit OFFEN(sic!) geheizt.
Baby mit ins Bett nehmen, oder noch ne Decke, oder nen dicken Strampler und gut.

Gefällt mir

31. Januar um 21:17

Jaa, 2019 ist es auch noch aktuell! 
 Die Aussagen "wir schlafen immer bei
10°C" ist sowas von… Ich finde es richtig blöde, eine Mutter dafür zur Sau zu machen, wenn sie sich bei sowas aufregt! }-((
Für jemand der es IMMER macht (kalt schlafen) mag das auch kein Problem sein. Wenn man aber was anderes gewohnt ist, ist es wirklich a..kalt! Ich persönlich habe schon mit 16°C Probleme. Sogar noch bei 18°C Socken und Wolldecke friere ich, bei 16°C geht das Husten und Schniefen los. Und ich kann mich bei Bedarf wärmer anziehen, oder zudecken wenn die Decke wegrutscht. Ein Baby aber nicht! 
 Gut gemacht babyglueck2010! Eine Mutter, die immer beim Baby ist, weiß sowas meistens viel viel besser, als Schwiegerelern, die es scheinbar nur selten sehen.

Gefällt mir

31. Januar um 23:28

Hallo.
Vielleicht klingt das überheblich, aber wieso wird generell kein Schlafsack benutzt?
Also ich kenne viele Eltern die das benutzen, weiß nicht ob es üblich ist?
Ich benutze ihn...gibt ja auch mit langen armen.
Die Hände hätten mir auch ein mulmiges Gefühl gegeben. Das muss ich gestehen. Es sind Kinder/Baby Hände...draußen haben sie normalerweise auch Handschuhe an unterwegs....wenn es so kalt ist. Ja, ich finde es schon unsensibel. Noch gemeiner finde ich, dass es alle nicht so schlimm finden, obwohl die Mama sich so Sorgen macht. Das man da nicht ernst genommen wird? Bin da hin und her gerissen. Man kennt ja auch nicht die Tonlagen die benutzt wurden usw.

In diesem platten geschriebenen Test würd ich schon mich darüber Ärgern über das Verhalten von den Eltern und Mann.

Gefällt mir

1. Februar um 9:41
In Antwort auf klaudiaad22

Ich würde es sofort ansprechen und wenn ich es nicht getan wäre würde ich genauso drauf sein wie du. 

10 Grad ist sehr kalt und von so ne blöde ziege die hier drunter geschrieben hat das das 10 grad sind und das du sozusagen dich anstellen kannst finde ich dumm. Zur der aussage früher hatten die keine Heizung KLAR HATTEN DIE AUCH KEINE!!!SIE HABEN IM OFFEN FEUER GEMACHT und so wie ich von geschichten die frühere zeit kenne ist das die menschen sehr viel geheizt haben als ein baby/kind zuhause war. Tagsüber ca.30 grad da könnte man ruihg sein kleines baby mal mit dem Body bißchen schlafen lassen. Das mögen babys nackte beine am besten nur windel. Und trotz der 30 grad war man der meinung hände und füße müssen schön warm  sein. 

Ich würde das ansprechen und deinen man palawa machen !!! Er ist dein mann und das ist seine Tochter und ihr seit wichtig. Die eltern spielen da ne 2 rolle. Ihr geht vor!!! Ab den tag wo er dich geheiratet hat zählts du und eure kinder nicht mama oder papa oder sonst wer das hatten sie vor deiner Zeit! 

 

Du hast aber schon verstanden dass das eventuell einen nachtspeichee Heizung war . Wenn man das tags nicht einstellt lädt die sich nicht auf und KANN dann nachts nix abgeben. Da kann die te lang ihrem Mann palawa lachen Fakt ist technische Gegebenheiten kann man nicht ändern 🙄

Gefällt mir

1. Februar um 9:43
In Antwort auf babyglueck2010

Ist ne komische Heizungsanlage
diese war aufgrund der erst warmen Aussentemperaur nicht geladen oder so ... blabla bla ... keine Ahnung, jedenfalls gab es keine Möglichkeit die warm zu kriegen ... wie im Mittelalter, oder?

Das nennt sich Nacht Speicher und im Mittelalter gabs die nicht und genau ist es draußen zu warm laden die nicht auf auch wenn man es dämlich belächelt 🙄

1 LikesGefällt mir

1. Februar um 13:57
In Antwort auf babyglueck2010

Sorry, will mich einfach nur auskotzen.
Wir haben Schwiegereltern besucht. Unser babyphone zeigt die Raumtemperatur zuverlässig an.
Bei 14 Grad legte ich sie (4 Monate alt) schlafen. War mir schon zu kalt, deswegen legte ich sie in unser GästeBett und deckte sie zusätzlich mit unser dicken Decke zu.
Wir saßen unten zusammen und ich musste sehen, wie die Temperatur auf 13 und dann auf 12 Grad sunk. Ich sprach dies an. SchwieVa glaubte der Anzeige nicht, SchwieMu erklärte mir, warum die heizung eben heute Nacht nicht heize (wurde eben am Tag nicht dafür eingestellt - muss vorher gemacht werden). Mein Mann sagte, dass man das eben jetzt nicht ändern könne. Ich war innerlich wütend und stand total zwischen den Fronten, hielt aber meine Klappe .
Dann gingen wir ins Bett und es war EISKALT. Auch unsere Tochter hatte eiskalte Hände. Ich steigerte mich gefühlsmäßig so rein, dass ich kaum schlafen konnte. Ich machte mir solche Vorwürfe, dass ich das zulasse. Mitten in der Nacht wurde ich wieder wach und schaute nochmal aufs Termometer: 10 GRAD Unser Baby hatte Eisblöcke als Hände. Das gab mir den Rest. Ich fing sogar an zu Weinen, weil ich mich so hasste. Ich holte ihre Sachen und den Maxi-Cosi und wollte losfahren und zwar dahin wo es warm ist, mir egal wo. Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten. Mein Mann wurde wach und verstand mich kaum und fand, dass ich übertrieb. Er stellte nochmal an der Heizung rum, die endlich "geladen" war und nun anfing zu heizen. Die Temperatur stieg auf 16 Grad und somit blieb ich da.

Ich bin für diese Aktion tierisch sauer auf meine Schwie Eltern und auf meinen Mann, aber viel mehr auf mich selbst. Ich muss doch für meine Tochter einstehen, auch wenn ich die ganze Welt gegen mich habe, aber ich habs nicht getan.
Ich wolte Ärger aus dem Weg gehen, Zu Lasten meines Babys - dafür hasse ich mich nun abgrundtief, aber scheinbar stehe ich damit alleine da. Reagiere ich wirklich so sehr über
Ich hätte mich geschämt und tausendmal entschuldigt, wenn ich jemanden zu mir einlade und dann sowas passiert, aber nichts, keine Entschuldigung, garnichts, kein Wort wurde mehr darüber verloren. Jetzt wünsche ich mir noch mehr, dass ich losgefahren wäre. Ich hätte das auch jedem geraten, aber wenn man plötzlich in solch einer Situation steckt, ist das echt schwierig ...

Ich kann verstehen, dass es viel viel zu kalt ist. Ich kann das wirklich nachvollziehen. Ich hätte mich auch überhaupt nicht wohl gefühlt, also schon für mich alleine hätte ich das als unmöglich empfunden. Dass du dann auch noch ein so kleines Baby hast um das du dir Sorgen machst, macht die Sache nicht besser.
Ich muss aber auch sagen, dass du dir vielleicht zu viele Sorgen gemacht hast. Ich war aber zu der Zeit mit baby nicht anders. 
Ich würde einfach nicht wieder dort übernachten wenn es auch anders geht. Sonst die Sache aber jetzt vergessen. 

Gefällt mir

4. Februar um 8:16

Nunja. Ich bin in einem Land aufgewachsen, da hatten wir nur einen Ofen im Wohnzimmer und Winter immer unter 30 grad Minus. Mein Kinderzimmer hatte dann nie mehr als 12 Grad am Tag und ich habe es auch überlebt...Das würde ich heute bei meinen Kindern nicht mehr machen. Im Gegenteil. Meist sind sie viel zu warm angezogen. Die Räume haben immer 18 Grad mindestens. Aber es ist so, dass ich es jetzt kann und daher auch nutze...
Ob du übertreibst oder nicht steht hier eigentlich nicht zur Frage. Viel mehr würde ich hinterfragen, warum du dich schämst oder davor fürchtest dich durchzusetzen. Entweder mich stört etwas, dann gehe ich oder mich stört es nicht, dann bleibe ich. Ich finde es unsinnig jetzt über das "was wäre wenn" zu diskutieren....

Gefällt mir

6. Februar um 21:59

Es geht ja nicht darum, was nun alle geht und was nicht und was umbringt oder net.

Ich persönlich fände es mega mega peinlich wenn ich meinen Gästen so ein arschkaltes Zimmer anbieten müsste! Wenn die Heizung nicht tun würde (kann ja passieren) würd ich mir die Füsse ablaufen, um da ne Eletroheizung reinzustellen, damits irgendwie normal warm wird.
Ob nun kühl oder total warm, das ist ja dann jeders Geschmacksache, aber ich würde schon für eine normale Temperatur sorgen wollen. Ob dann jemand noch die Heizung auf volle Pulle dreht oder sie ausmacht und das Fenster aufreisst, ist ja dann dem Gast überlassen.

Das hat irgendwie was von "für die ist das grad gut genug". Ich würde mir total missachtet vorkommen. 
Dass die eigene Oma das Ihrem Enkel zumutet (ob das nun geht, sei dahingestellt), wenn er vielleicht was anderes gewohnt ist, find ich echt nachlässig.
Ne, geht garnicht, so behandelt man seine Gäste einfach nicht.

 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen