Home / Forum / Mein Baby / Mutter hat sich auf ihr Baby gelegt

Mutter hat sich auf ihr Baby gelegt

17. Juni 2015 um 21:14

http://www.huffingtonpost.de/2015/06/16/baby-eltern-bett-gefaehrlich_n_7592234.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002%3Fncid%3 Dfolfb&utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-panorama&fbc=facebook-focus-online-panorama&ts=201506161429


"Das wird das Schwerste sein, das ich ich meinem Leben schreiben werde, aber wenn es nur ein Leben rettet, ist es das wert. Mein Partner Ryan und ich dachten, wir machen alles für die Sicherheit unseres Babys Everett.

Wir legten ihn auf den Rücken in seinem Bettchen, ohne Decken und Kissen. Ich versuchte, alle 30 Minuten nach ihm zu sehen. Meine größte Angst war, dass ich eines Nachts nach ihm sehen würde und er aufgehört hätte zu atmen. Als er lernte sich zu drehen und auf seinem Bauch schlief, bekam ich noch weniger Schlaf. Er liebte es zu kuscheln und gedrückt zu werden und bei uns zu liegen. Ich ließ ihn in meinen Armen einschlafen, während ich 'unsere Lieder' für ihn sang.

Jeden Tag, wenn ich zur Arbeit ging, bekam er sein Fläschchen und schlief bei seinem Papa. Wenn er bei uns schlief, stellten wir immer sicher, dass er nicht zur Seite rollen konnte und wir dachten, wir wären in sicheren Positionen. Wir hätten nie gedacht, dass uns ein Unfall passieren könnte, bis zu der Nacht, in der Ryan nach Hause kam, Everett und mich schlafend in unserem Bett fand und Everett nicht mehr atmete. Sobald er mich geweckt hatte, fing ich mit der Wiederbelebung an und wir wählten den Notruf. Aber es war zu spät. Wir hatten ihn verloren.

Um uns zu beruhigen, erzählte ein Sozialarbeiter uns, dass diese Situation 550 Mal im vergangenen Jahr eingetreten sei, alleine in Michigan. Wenn diese Zahl stimmt, bedeutet das, dass es 15.000 Todesfälle dieser Art allein in den USA gibt. Aber wir wissen nichts davon, weil es Unfälle sind - keine Verbrechen.

Ich habe immer noch Schwierigkeiten, den Unfallcharakter zu akzeptieren und werde es immer haben. Also bitte! Wenn du einen Säugling hast, nimm ihn nicht mit ins Bett. So viele Dinge können aus Versehen passieren und wie gesagt, ich hätte nie gedacht, dass es uns passieren könnte. Und jetzt habe ich die Liebe meines Lebens verloren. Meinen Engel. Meinen kleinen Jungen.

Wir müssen die Nachricht verbreiten, damit mehr Menschen da draußen begreifen, dass es auch ihnen passieren kann. Es passiert. Es passiert oft. So sehr du es auch liebst, dein Baby zu drücken und mit ihm zu kuscheln, bitte widerstehe der Versuchung, es im Bett zu tun. Egal wie schwer es in dem Moment erscheint, lege sie in ihrem eigenen Bettchen schlafen und vermeide den größten Schmerz, den man im Leben erfahren kann - den Schmerz, den wir jetzt erfahren. Das Leben deines Kindes ist zu wertvoll."

Mehr lesen

17. Juni 2015 um 21:17

War noch nicht fertig
jetzt wird natürlich heiß diskutiert. Familienbett? Ja? Nein? Sicher? Oder Babys Todesurteil?

Mein Kind schlief lange Zeit bei mir im Bett, Gott sei Dank ist nie was passiert und ehrlich gesagt kam mir nie in den Sinn, dass ich mich auf mein Kind legen könnte........

Armes Kind, Ruhe in Frieden

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 21:22


Ich hab den Text bestimmt 5mal gelesen - wo steht dass sie sich auf ihr Kind gelegt hat? Bin ich blind? Klärt mich bitte auf!

Sehr traurige Geschichte...

1 LikesGefällt mir

17. Juni 2015 um 21:24
In Antwort auf catsdreams1811


Ich hab den Text bestimmt 5mal gelesen - wo steht dass sie sich auf ihr Kind gelegt hat? Bin ich blind? Klärt mich bitte auf!

Sehr traurige Geschichte...

??
Kann es auch nicht rauslesen.

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 21:30

Oh stimmt....
In den Kommentaren stand es so. Tschuldigung. Das hatte ich falsch aufgefasst.

Dann geht es im SIDS. Auch nicht besser.

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 21:35
In Antwort auf iwantapony

Oh stimmt....
In den Kommentaren stand es so. Tschuldigung. Das hatte ich falsch aufgefasst.

Dann geht es im SIDS. Auch nicht besser.

..
Sids kann aber auch im eigenen bett vorkommen. Die ursachen dafür sind noch immer nicht geklärt!

1 LikesGefällt mir

17. Juni 2015 um 21:35

Ja genau,
daher dachte ich das und bzgl. der Kommentare bei Facebook.

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 21:51

Da ist was dran,
hast recht. Schlimm, wenn sich jemand sowas wirklich "ausdenkt".

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 22:35

....
Panikmache und Hetze
Klingt wie ne typische bild schlagzeile

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 22:51

Das glaube ich auch
Nirgends steht, sie habe sich drauf gelegt.

Gefällt mir

17. Juni 2015 um 22:52
In Antwort auf annika25b

Das glaube ich auch
Nirgends steht, sie habe sich drauf gelegt.

Und die 550
beziehen sich auf sids. Nicht auf das Bett.

Gefällt mir

18. Juni 2015 um 0:09

Ich glaube zwar auch, dass
es sids war. Aber ich glaube auch, dass nicht alle so sensibel sind, es zu merken, wo sie sich im Schlaf bewgen.

Gefällt mir

18. Juni 2015 um 0:34

Ich glaub auch das es
Der Plötzliche Kindstod war . Mein Sohn schlief immer neben mir . Aufgehört habe ich nur weil ich Angst vor der Decke hatte also das sie über Gesichtchen rutscht trotz dessen wenn er krank war etc ist heute noch Familienbett angesagt . Mir tut die Mutter Leid ich hoffe dass sie es mit Hilfe verarbeiten kann . und der Vater ebenso ...

Gefällt mir

18. Juni 2015 um 0:47
In Antwort auf annika25b

Ich glaube zwar auch, dass
es sids war. Aber ich glaube auch, dass nicht alle so sensibel sind, es zu merken, wo sie sich im Schlaf bewgen.

Meine tochter merkt nichts
oder sie macht es absichtlich. zumindest liegt sie oft auf einem von uns, wenn sie bei uns schläft. war schon von klein auf so, das wir als kissen benutzt wurden.
also ihr würde ich das familienbett, wenn sie mal kinder haben sollte, nicht unbedingt empfehlen. vielleicht ändert das aber dann der mutterinstinkt.
ich denke in diesem fall war es sids,schliesslich schreib sie, das sie das kind immer so gelegt haben , das es sicher lag.

Gefällt mir

18. Juni 2015 um 15:31

Da ist vielleicht auch jeder Erwachsene anders....
....ich habe einen sehr leichten schlaf, ich werde oft nachts wach wenn mein sohn im Nebenzimmer leicht hustet oder im Schlaf spricht...

Wenn er neben mir schläft bin ich automatisch noch sensibler, als er ein Baby war erst recht....selbst jetzt merke ich das ich sofort wach werde wenn er nachts mal bei mir schläft und "im weg liegt"

Ich hatte aber auch noch nie einen so tiefen Schlaf wie einige hier.... Ich wälze mich auch nicht quer durchs Bett....Auch alleine nicht und ich hab 1,80 für mich alleine....

Joa...und mein Baby wird im beistellbett und/oder in meinem Bett schlafen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Alleinerziehende Mamis...
Von: carm151
neu
18. Juni 2015 um 13:33
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen