Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Mutter-Kind Bindung

9. Februar 2011 um 22:59 Letzte Antwort: 10. Februar 2011 um 21:16

jaaa...und zwar frage ich jetzt hier weil ich langsam echt nicht weiter weiss...es geht darum das mein kleiner jetzt 6 monate alt ist und ich bis heute nicht unbedingt das gefühl habe eine mutter zu sein oder das er mich als mutter sieht. es sind so kleinigkeiten, z.b. wenn der vater mal aus dem raum geht fängt er gleich an zu weinen, bei mir jedoch nicht...
und bei mir erlaubt er sich auch ständig mehr. wenn ihm etwas nicht passt fängt er an zu schreien, mich zu kneifen (z.b. weil er nie ohne geschrei einschlafen will)
als habe er kein "respekt" vor mir auch wenn das jetzt doof klingen mag.
ich fühle mich nicht als mutter, auch nicht das andere mich unbedingt so sehen, kann man da irgendwie die bindung stärken? also nach der geburt verlief alles einbisschen komisch, konnte nicht stillen, not-kaiserschnitt u.s.w....alles so dinge die ja irgendwie der bindung schaden. kann man es denn jetzt nach 6 monaten irgendwie bessern? oder wird sich das von alleine legen? ich bin auch ganz schnell überfordert, wenn er z.b. weint, kriege ich gleich panik und bin total gestresst...fühl mich wie die reinste versagerin...naja ich dachte mir, frag mal hier im forum ob da jemand weiter weiss oder ob es jemandem genau so geht. ich leide schon ziemlich sehr darunter und zweifle auch jeden tag an mir

Mehr lesen

10. Februar 2011 um 9:23

Hört sich für mich normal an
das Baby ist ja erst 6 Monate da. Bei meinem Großen dachte ich immer,er hat mich nicht lieb...manchmal kam ich mir vor wie in einem Irrenhaus und wäre am Liebsten aus dem Fenster gesprungen und abgehauen. Aja...jetzt ist er 4 und sagt mir jeden Tag wie lieb er mich hat,dass er mich vermisst hat,wenn er woanders ist und wenn mein Freund mich ärgert,.dann steht er immer auf meiner Seite. Über seine Mami lässt er nichts kommen Wir haben eine großartige Mutter-Kind-Bindung. Ich könnte dir noch zich Bespiele aufzählen,woran ich das Festmache. Ich war mit meinem Großen auch 2 Jahe Alleinerziehend...diese Zeit kann uns keiner nehmen. Nur er & ich.
So wie sich dein Kind verhält,ist völlig normal für das Alter. Meiner musste auch erst lernen,dass man die Mama nicht haut,kneift oder sonstwas. Heute würde mein Sohn sowas niemals mehr machen. Aber er hat schon gebraucht,bis er das gelernt hat. Schätze mal bis er fast 2 war.
ich hab jetzt vor Kurzem mein 2tes Kind bekommen und da ist alles viel lockerer. Wenn der Kleine weint...bleib ich ruhig und spring nicht gleich oder werde panisch. Vom ersten weiß ich...mit großer Wahrscheinlichkeit fehlt ihm nichts.

Hör auf an dir zu zweifeln. Es gibt keinen Grund. Ist alles ganz normal.

lg
Evy+Nico(fast 4)+Linus * 4 Wochen

Gefällt mir

10. Februar 2011 um 21:16


vielen dank für eure antworten!
tut gut zu lesen das andere das auch kennen...ich versuche alles jetzt gelassener zu sehen und erhoffe mir das die zeit alles mit sich bringt
@chainsawbarbie...wie du sehen kannst habe ich respekt extra in anführungsstriche gesetzt weil es wohl das falsche wort ist...und das es doof klingen mag habe ich auch hingeschrieben...habe keine andere art gefunden mein gefühl dabei zu erklären...natürlich meckere ich nicht auf mein baby. aber das er so schnell agressiv wird lässt mich natürlich in dem moment nicht kalt...ich glaub das würde keine mutter einfach so gelassen sehen..?
vielen lieben dank nochmals für eure hilfe!
lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers