Home / Forum / Mein Baby / Mutter-kind-kur für alleinerziehende!?

Mutter-kind-kur für alleinerziehende!?

30. Mai 2013 um 12:56

Gibt es so etwas speziell für Alleinerziehende?
Und wie läuft das überhaupt ab?
Wird das beim Hausarzt oder Kinderarzt "beantragt"?
Wie hoch ist ca. der Eigenbeitrag und darf man Wünsche äußern (Berge, Meer etc..)
Gibt so viele untersch. Beiträge im Internet! Lohnt sich so etwas überhaupt? Hat jemand Erfahrungen? War jemand da und was genau hat es bei euch bewirkt/gebracht?

Mehr lesen

30. Mai 2013 um 14:41

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 15:13

Das ...
...beantwortet zwar nicht meine Frage, aber nun gut.
Bis jetzt kann ich nicht sagen, worin da der Unterschied besteht (siehe meine tausend Fragen).
Wollte lediglich wissen, ob es so etwas gibt.
Wäre für mich interessant mich mit Frauen auszutauschen, die ein ähnliches Leben haben, ähnliche Situationen teilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 15:47

Danke..
...für deine Antwort. Wusste gar nicht, dass es so etwas wie eine "Kurberaterin" gibt. Bin davon ausgegangen, dass der Hausarzt oder Kinderarzt quasi den Antrag einreicht.
Muss übrigens nicht zwingend ein Haus für ausschlesslich Alleinerziehende sein, aber es wäre natürlich schln ind interessant, wenn es dafür spezielle Angebote gibt und somit auch ein paar Alleinerziehende da wären.
Sehe das Problem schon irgendwie bei dem Antrag. Wir (also meine Kleine und ich) sind nicjt wirklich krank. Nichts protokolliertes quasi. Würde das einfach gerne nutzen. Stress abbauen, Zeit miteinander verbringen, vielleicht Vergangenes aufarbeiten (auch wenn ich eigentlicj kein Typ für Psychoanalyse bin).
Bin halt Alleinerziehend und Berufstätig. Nicht überfordert, aber sicherlich auch mal gestresst. Habe zB Schlafstörungen. Keine Ahnung, ob das schon ausreicht!? Will natürlich auch niemanden, der es wirklich nätig hat einen Platz wegnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 21:29

Ja
Kurberaterin habe ich schon gefunden in Form der Caritas. Meine Krankenkasse hat Partner, die die Caritas zufällig auch hat. Mal schauen. Danke für die Tipps, werd es gleich nächste Woche in Angriff nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest