Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Mutter Kind Kur ... ja oder nein?

Mutter Kind Kur ... ja oder nein?

25. Februar 2014 um 21:44 Letzte Antwort: 26. Februar 2014 um 18:19

Ich übelege derzeit einen Anftrag auf Mutter-Kind-kur zustellen, denn solangsam bin ich echt "durch.
Jetzt überleg ich , wie sicherlich andere auch, ob sie überhaupt genehmigt wird.

Ich arbeite Teilzeit (50%) auf einer akut psych. Station als Krankenschwester und ja ist derzeit masslos Stress und das seit Monaten

Ich bin seit Ende Dezember fast dauer krank, aber eben nur mit Schnupfen, husten, sowas eben.
Aber das schlaucht echt mittlerweile

Ich fühl mich ko
Hab mittlerweile alle 2 Wochen Migräne und dann geht an dem Tag fast nix mehr.

Am liebsten würd ich nur schlafen, wobei ich meinen Schlaf aktuell nicht als erholsam ansehe.

Wer war denn schon in einer Mutter Kind Kur und weswegen (wenn man es sagen möchte)

Werd mir auch noch nen Termin beim Hausarzt holen

Mehr lesen

25. Februar 2014 um 21:59

Ich mache gerade eine
Bin jetzt seit einer Woche an der Nordsee und ich werde tatsächlich von Tag zu Tag entspannter
Bei mir war es auch dringend nötig, hauptsächlich um mal etwas Abstand zu unserem Alltag zu gewinnen! Ich hab durch die totgeburt meines Sohnes im Juni letztes Jahr eine schwere zeit hinter mir. Auch für meinen großen Sohn war das alles nicht leicht zu verarbeiten und er ist verhaltensauffällig geworden
Ich merke wie uns allen die Kur gut tut! Ich genieße es mich mit anderen Müttern auszutauschen, mal wieder zum Sport zu gehen usw....und hin und wieder einfach eine Auszeit für mich zu haben und nichts zu tun
Zeitweise war die erste Woche recht stressig wegen meinem jüngeren Sohn(23 Monate) der noch keine fremdbetreuung gewöhnt war, aber nach ein paar Startschwierigkeiten klappt es schon recht gut!!! Die Betreuer hier im Kinderhaus sind aber auch echt toll und jeden Tag ist besonders für die Kids, egal ob groß oder klein
Wenn es so bleibt, werde ich mich bestimmt ganz gut erholen können und entspannter im Alltag sein!
Bis jetzt kann ich es nur empfehlen!!!
Kleiner Tip: lass dich bei Müttergenesungswerk beraten! Die vermitteln kuren, suchen passende Einrichtungen aus und helfen bei den Anträgen für die KK!
Liebe Grüsse, Annegret

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:00
In Antwort auf louise_878553

Ich mache gerade eine
Bin jetzt seit einer Woche an der Nordsee und ich werde tatsächlich von Tag zu Tag entspannter
Bei mir war es auch dringend nötig, hauptsächlich um mal etwas Abstand zu unserem Alltag zu gewinnen! Ich hab durch die totgeburt meines Sohnes im Juni letztes Jahr eine schwere zeit hinter mir. Auch für meinen großen Sohn war das alles nicht leicht zu verarbeiten und er ist verhaltensauffällig geworden
Ich merke wie uns allen die Kur gut tut! Ich genieße es mich mit anderen Müttern auszutauschen, mal wieder zum Sport zu gehen usw....und hin und wieder einfach eine Auszeit für mich zu haben und nichts zu tun
Zeitweise war die erste Woche recht stressig wegen meinem jüngeren Sohn(23 Monate) der noch keine fremdbetreuung gewöhnt war, aber nach ein paar Startschwierigkeiten klappt es schon recht gut!!! Die Betreuer hier im Kinderhaus sind aber auch echt toll und jeden Tag ist besonders für die Kids, egal ob groß oder klein
Wenn es so bleibt, werde ich mich bestimmt ganz gut erholen können und entspannter im Alltag sein!
Bis jetzt kann ich es nur empfehlen!!!
Kleiner Tip: lass dich bei Müttergenesungswerk beraten! Die vermitteln kuren, suchen passende Einrichtungen aus und helfen bei den Anträgen für die KK!
Liebe Grüsse, Annegret


Danke für deine Antwort werd mich mal beraten lassen

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:09


Hinzukommt noch
Bluthochdruck
Adipositas
diverse Gelenkbeschwerden

leider, wenn ich überlege ich bin erst 33 J. und hab x zipperlein etc., da will ich gar nicht wissen was ich für welche im Alter habe

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:12


Wir sind in Esens/bensersiel im Lotte-Lemke-haus bis jetzt uneingeschränkt empfehlenswert!!! Und die Lage ist klasse: in nur 10 Minuten ist man am Strand
Liebe Grüsse

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:17
In Antwort auf kleene0907


Hinzukommt noch
Bluthochdruck
Adipositas
diverse Gelenkbeschwerden

leider, wenn ich überlege ich bin erst 33 J. und hab x zipperlein etc., da will ich gar nicht wissen was ich für welche im Alter habe

Ähnlich wie bei mir....
Klar werden in drei Wochen Kur nicht alle Beschwerden verschwinden aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung!
Deine Beschwerden/Indikationen sprechen auf jeden Fall für eine Kur!!!
Wie alt ist dein Kind/Kinder?

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:26
In Antwort auf louise_878553

Ähnlich wie bei mir....
Klar werden in drei Wochen Kur nicht alle Beschwerden verschwinden aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung!
Deine Beschwerden/Indikationen sprechen auf jeden Fall für eine Kur!!!
Wie alt ist dein Kind/Kinder?


Wird im Sommer 4 Jahre

Gefällt mir
25. Februar 2014 um 22:41
In Antwort auf kleene0907


Wird im Sommer 4 Jahre

Dann wird sie? in einer Kur
Echt ganz viel Spass haben und du Zeit für dich!!!!

Gefällt mir
26. Februar 2014 um 2:22

Eine Möglichkeit ist es...
Zuerst zum Hausarzt zu gehen!
Ich habe es so gemacht: Gespräch beim Müttergenesungswerk vereinbart, mich beraten lassen und mir dann gleich alle Vordrucke für die nötigen Atteste geben lassen. Diese habe ich dann mit zum Hausarzt genommen und dort die " Karten auf den Tisch gelegt"! Mich hat es auch Überwindung gekostet alle meine Probleme zu besprechen aber im Nachhinein hat es mir doch sehr gut getan!!! Zumal der Hausarzt eh einiges schon wusste! Aber ich musste mich echt zwingen bspw meine leichten panikattacken zuzugeben! Bis zu dem Gespräch habe ich das meist als nicht so schlimm gesehen und soll ich dir was sagen? Danach ging es mir echt besser! Zum ersten mal seit Monaten hatte ich das Gefühl was gegen meine Probleme zu unternehmen und aktiv zu werden!
Also, nur Mut!!!! Gründe hast du mehr als ausreichend- ich sehe hier in der Kur täglich viele Mütter, die es nicht " so schlimm " getroffen haben sondern einfach nur ausgepowert sind! Aber jede hat auf ihre Art ihr Päckchen zu tragen und es liegt an dir selbst was du dagegen unternimmst!
Vor ein paar Tagen sagte hier auch eine Mitarbeiterin dass es derzeit recht einfach ist eine Kur zu bekommen, da die KK Überschüsse haben. Bei mir hat es nur zwei Wochen gedauert bis die Zusage da war.

Gefällt mir
26. Februar 2014 um 2:29

Noch was vergessen
Es ist doch gar nicht schlimm wenn du anfängst zu flennen, wie du so schön sagst! Das wird der Hausarzt schon verkraften
War bei mir nicht anders...
Und vorgestern bei meinem erstgespräch mit der Psychologin hier vor Ort sind bei mir auch kräftig die Tränen gekullert und ich war danach total fertig aber irgendwie auch stolz auf mich, dass ich es geschafft hatte mich so zu öffnen! Und glaub mir, es tut sehr gut seine Probleme mit einem Außenstehenden zu besprechen!

Gefällt mir
26. Februar 2014 um 13:46

...
So Antrag für MuKi vorhin auf der KK (knappschaft) ausgedruckt.
Mein Teil ausgefüllt und nächsze Woche kann ich den ärtzlichen Teil abholen undt dann wegschicken.

Gefällt mir
26. Februar 2014 um 18:19
In Antwort auf kleene0907

...
So Antrag für MuKi vorhin auf der KK (knappschaft) ausgedruckt.
Mein Teil ausgefüllt und nächsze Woche kann ich den ärtzlichen Teil abholen undt dann wegschicken.

Super!!!
Dann Drücke ich die Daumen, dass du schnell eine Zusage erhältst!!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers