Home / Forum / Mein Baby / Mutter-Kind-Kur schon vor dem 1. Lebenjahr??

Mutter-Kind-Kur schon vor dem 1. Lebenjahr??

19. Juli 2007 um 15:03

Hallo Mamis,

ich habe eine Frage, bezüglich Mutter-Kind-Kuren. Wer hat schonmal Erfahrungen gesammelt?
Aus welchen Gründen wurde die Kur genehmigt?
Mein Sohn (9Monate) ist zwar medizin. gesund, laut Kiärztin. Hat aber seit fats 2 Monaten extreme Schlafprobleme. Er braucht 2-3 Stunden zum Einschlafen (obwohl er vorher nur Mittagschlaf 1-2 std. machte)-gehe jedesmal wenn er schreit nach ca. 2-3 min rein, beruhige ihn und dann wieder raus. Dann schläft 2-3 Std. und dann wird er ca. 1x in der std halb wach, jammert bis schreit und schläft erst nach verd. Tee wieder ein. dh. für mich jedesmal aufstehen und keine Stunde am Stück cSchlaf. Um sechs ist er dann richtig wach. Quengelt, meckert
, schreit bis 10 Uhr und sackt dann weg, weil er eigentklich müde ist, bei solch einen Schlafverhalten. Ich selbst befinde mich schon seit eingiger Zeit an meiner Grenze. Bin nur noch müde. Die Kinderärtzin findet nichts. mewine Allg.Ärtzin würde mich nur zum Psyxchologen schicken, weil eine Mu-Ki-Kur mir per se nicht helfen würde, weil das Kind ja mit kommen würde und ich nahcts keine Ruhe finde. Ich denke aber das der Tagesablauf entspannter als Zu hause wäre, weil man ja nicht kochen und putzen muss, oder???
Wer kann mir einen Rat oder Hilfe geben. Komme zu nichts mehr vor Müdigkeit. Mit meinem Mann streite ich mich jeden Tag, wegen Kleinigkeiten. Bin nur entnervt uznd gereizt. Würd so gern mal Sport maHCEN oder mich mit freunden treffen.... Naja


Liebe Grüße
milka

Mehr lesen

19. Juli 2007 um 16:59

Hallo
habe dir eine pn geschickt. ich glaube da wirst du schlechte karten haben. aber probieren kann man es ja mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 17:03

Wusste gar nicht,
dass es sooooo eine Altersbegrenzung gibt.
In den Unterlagen, die ich erhalten habe, stand nichts von einer Altersbegrenzung.
Es stand nur die Gruppentrennung drin, d.h. Kleinkinder BIS 18 Monate, usw...
Ich denke schon, dass das geht. Wieso denn nicht?

Ruf doch mal an und informier dich.

Nr ist glaub ich:
08000 828282 für Freiburg. ABer ich denke, die haben sicher gleiche Regelungen.

Die Nummer ist kostenlos.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 19:34

Hallo Milka!
Meine Mu-Ki-Kur wurde genehmigt bevor mein Kleiner ein Jahr war. Ich denke, das dürfte auch wg. der geänderten Gesetzeslage keine Probleme geben, sofern deine Hausärztin Dich unterstützt. Wg. Schlafproblemen wirst Du die Kur wohl nicht bekommen und ich bin nicht sicher, ob das der richtige Weg ist.
Es gibt einige Mu-Ki-Einrichtungen, die auch Kinder unter 3 Jahren aufnehmen, meist erfolgt eine Betreuung aber nur während der Anwendungen tagsüber. Ansonsten bist Du in Sachen Kinderbetreuung wohl eher auf Dich gestellt. Hast Du niemanden in Deinem Umfeld, der Dich entlasten kann? Wenn Du Deinen Sohn viell. tagsüber ein paar Std. an eine Vertrauensperson geben könntest oder auch mal über Nacht. Vielleicht würde Dir das eher helfen.
Wenn Du noch Fragen zur Beantragung der Kur oder so hast, kannst Du Dich gerne melden.
LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club