Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Mutter-Kind-Kur - Wer kann mir helfen?

Mutter-Kind-Kur - Wer kann mir helfen?

23. Februar 2007 um 16:59 Letzte Antwort: 15. März 2007 um 22:06

Hallo!
Ich möchte gerne eine Mutter-Kind-Kur zusammen mit meinem 8 Monate alten Sohn machen. Es geht bei mir hauptsächlich um Rückenbeschwerden, Bandscheiben, eingeklemmter Nerv. Kann mir jemand zu einer Einrichtung raten, die auch Babys unter 1 Jahr gut betreut?
LG Andrea

Mehr lesen

23. Februar 2007 um 21:34

Ich schiebe
einfach nochmal hoch

Gefällt mir
23. Februar 2007 um 22:14

Ja das
interessiert mich auch! ich weiss nur, dass (auf nachfrage bei meiner KK= BKK ahlmann) ne kur erst ab einem jahr (alter des kindes) möglich ist, ausnahmen sind schwer zu organisieren.ich habe auch diese rückenbeschwerden, chronisch. man muss vor ort schon sämtliche therapien durchgemacht haben, die dürften nicht geholfen haben usw. usf. (sehr witzig, wann soll ich denn zur massage gehen, um 21 uhr??? am we hat hier nix auf , und selber bezahlen ist mir zu teuer)
nun bin ich auf eure antworten gespannt..

l.g. mari mit schwerem tragling louis

Gefällt mir
24. Februar 2007 um 9:06
In Antwort auf celine_12040260

Ja das
interessiert mich auch! ich weiss nur, dass (auf nachfrage bei meiner KK= BKK ahlmann) ne kur erst ab einem jahr (alter des kindes) möglich ist, ausnahmen sind schwer zu organisieren.ich habe auch diese rückenbeschwerden, chronisch. man muss vor ort schon sämtliche therapien durchgemacht haben, die dürften nicht geholfen haben usw. usf. (sehr witzig, wann soll ich denn zur massage gehen, um 21 uhr??? am we hat hier nix auf , und selber bezahlen ist mir zu teuer)
nun bin ich auf eure antworten gespannt..

l.g. mari mit schwerem tragling louis

Hallo Mari!
Mein Arzt hat eigentlich keine Probleme bei der Genehmigung gesehen, meine KK ist wohl auch aher kulant. Ich werde den Antrag nächste Woche mal ausfüllen, mal sehen was sich ergibt.
Ich mache im Moment Reha-Sport, 50 Std. vom Arzt verordnet, in einem Fitness-Studio. Die haben Kinderbetreuung und es ist auch am WE geöffnet. Nur reicht das irgendwie nicht bzw. geht zu langsam. Ich hoffe, dass es klappt mit der Kur. Massage- oder Krankengymnastiktermine vereinbaren würde ich im Moment auch nicht hinkriegen.
Dein Louis wird doch im Mai 1 Jahr oder? Das ist ja nicht mehr so lang hin. Stell doch einfach mal einen Antrag.
LG Andrea

Gefällt mir
24. Februar 2007 um 10:28
In Antwort auf sandie_12458507

Ich schiebe
einfach nochmal hoch

Guggt....
...doch mal hier:
www.mutter-kind.de
www.muettergenesungswerk.de

vielleicht findet ihr da mehr zum thema

grüsslis
Judy

Gefällt mir
9. März 2007 um 9:59

Hier kommt hilfe!!!
Hallo Andrea,
im Haus Waldquelle (Mütter- genesungswerk)in Dalheim sind Kinder von 0-15 Jahren willkommen.
Die Kinder sind je nach Alter in drei Gruppen untergebracht. Auch für dich und deine Rückenprobleme wird gesorgt.

Gefällt mir
10. März 2007 um 7:54
In Antwort auf agnhs_12840515

Hier kommt hilfe!!!
Hallo Andrea,
im Haus Waldquelle (Mütter- genesungswerk)in Dalheim sind Kinder von 0-15 Jahren willkommen.
Die Kinder sind je nach Alter in drei Gruppen untergebracht. Auch für dich und deine Rückenprobleme wird gesorgt.

Danke für den Tipp!
Ich schau es mir gleich mal an (online - Das geht doch bestimmt). Warst Du selbst schon mal da?
LG Andrea

Gefällt mir
12. März 2007 um 8:05
In Antwort auf sandie_12458507

Danke für den Tipp!
Ich schau es mir gleich mal an (online - Das geht doch bestimmt). Warst Du selbst schon mal da?
LG Andrea

Hallo Andrea
Hallo Andrea,
war schon da und habe das Haus Waldquelle an Freunde empfohlen, die auch begeistert waren. Wenn du bei GOOGLE Haus Waldquelle eingibst findest du unter anderem auch einen Artikel aus der SERVICEZEIT. Die Sendung lief im Juli im WDR. Es lohnt sich da mal rein zu schauen.
Lg Sandra
Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach.

Gefällt mir
14. März 2007 um 6:31

Ich fahre ...
im August in die Kurklinik Lindenhof, Timmendorfer Strand
meine Kinder sind 2,5 Jahre und 6 Monate alt

sehr gut für Kleinkinder soll wohl Maria van den Bosch in Goch sein - aber leider nicht am Meer

Gruß, Maja!

Gefällt mir
14. März 2007 um 6:33
In Antwort auf celine_12040260

Ja das
interessiert mich auch! ich weiss nur, dass (auf nachfrage bei meiner KK= BKK ahlmann) ne kur erst ab einem jahr (alter des kindes) möglich ist, ausnahmen sind schwer zu organisieren.ich habe auch diese rückenbeschwerden, chronisch. man muss vor ort schon sämtliche therapien durchgemacht haben, die dürften nicht geholfen haben usw. usf. (sehr witzig, wann soll ich denn zur massage gehen, um 21 uhr??? am we hat hier nix auf , und selber bezahlen ist mir zu teuer)
nun bin ich auf eure antworten gespannt..

l.g. mari mit schwerem tragling louis

Quatsch
ich habe hier vor Ort auch nichts gemacht und nun trotzdem die Kur genehmigt bekommen
und mein Sohn ist auch erst 6 Monate - aber halt "nur" Begleitperson, er bekommt keine Anwendungen

kann Euch eine gute Kurberatung empfehlen, bei Interesse schreibt mir eine PN

Gruß, Maja!

Gefällt mir
15. März 2007 um 15:06

Mutter-Kind-Kur
habe gestern die Anträge von meiner KK erhalten (BKK Deutsche Bank).
Ich möchte die Kur wegen Erschöpfung, Depri, Hauterkrankung (Schuppenflechte...)und viele Infekte in letzer Zeit machen. Ach und arbeitslos bin ich auch im Januar geworden und alles macht mich momentan fertig.
Ich habe vor 1,5 Jahren eine Kur beantragt, bei der BKK meines Mannes und die wurde abgeleht aber nur wegen der Hauterkrankung.....! Ich habe mich auch dann nicht weiter drum gekümmert....schade! Jetzt will ich das richtig machen und informiere mich gründlich.
Bin noch gespannt ob meine Hausärztin da mitmacht und mir hilft.Habe nächste Woche Montag einen Termin. Aber wenn nicht, dann könnt Ihr mir vielleicht helfen bei den Anträgen?!?!?!))))))))
Muss ich eine Vorsofgemaßnahme oder Rehabilitationsmaßnahme ankreuzen, aber ich denke das erste!!!Und wenn ich die Beschwerden beschreibe, soll ich dann ankreuzen, dass ich seit Monaten darunter leide oder seit Wochen? Und bei bisherigen Maßnahmen am Wohnort, weiss ich überhaupt nicht was da rein soll....
Außer dass ich beim Hautarzt in Behandlung bin (gerade hatte ich zwei Monate eine Röschenflechte am Körper, die noch ein paar Tage sichtbar ist) und wegen meinen Rückenschmerzen hatte ich Bahandlung und Fitness, aber sonst keine anderen Maßnahmen ergriffen. Und die fragen hier nach Gründen wieso nicht mehr geht?!?!?

Oh Gott, das wird schwierig! Ach und mann sollte noch eine persönliche Stellungnahme schreiben!!!! Hat das Jemand auch gemacht? Mein Sohn fast 4 Jahre ist gesund, aber muss auf jeden Fall mit. Und ich hoffe, dass ich wegen der Hauterkrankungen ans Meer darf.
Ich bin Euch für jede Antwort sehr dankbar!!!!!!!!

LG
Marie

Gefällt mir
15. März 2007 um 22:06
In Antwort auf odelia_12501869

Mutter-Kind-Kur
habe gestern die Anträge von meiner KK erhalten (BKK Deutsche Bank).
Ich möchte die Kur wegen Erschöpfung, Depri, Hauterkrankung (Schuppenflechte...)und viele Infekte in letzer Zeit machen. Ach und arbeitslos bin ich auch im Januar geworden und alles macht mich momentan fertig.
Ich habe vor 1,5 Jahren eine Kur beantragt, bei der BKK meines Mannes und die wurde abgeleht aber nur wegen der Hauterkrankung.....! Ich habe mich auch dann nicht weiter drum gekümmert....schade! Jetzt will ich das richtig machen und informiere mich gründlich.
Bin noch gespannt ob meine Hausärztin da mitmacht und mir hilft.Habe nächste Woche Montag einen Termin. Aber wenn nicht, dann könnt Ihr mir vielleicht helfen bei den Anträgen?!?!?!))))))))
Muss ich eine Vorsofgemaßnahme oder Rehabilitationsmaßnahme ankreuzen, aber ich denke das erste!!!Und wenn ich die Beschwerden beschreibe, soll ich dann ankreuzen, dass ich seit Monaten darunter leide oder seit Wochen? Und bei bisherigen Maßnahmen am Wohnort, weiss ich überhaupt nicht was da rein soll....
Außer dass ich beim Hautarzt in Behandlung bin (gerade hatte ich zwei Monate eine Röschenflechte am Körper, die noch ein paar Tage sichtbar ist) und wegen meinen Rückenschmerzen hatte ich Bahandlung und Fitness, aber sonst keine anderen Maßnahmen ergriffen. Und die fragen hier nach Gründen wieso nicht mehr geht?!?!?

Oh Gott, das wird schwierig! Ach und mann sollte noch eine persönliche Stellungnahme schreiben!!!! Hat das Jemand auch gemacht? Mein Sohn fast 4 Jahre ist gesund, aber muss auf jeden Fall mit. Und ich hoffe, dass ich wegen der Hauterkrankungen ans Meer darf.
Ich bin Euch für jede Antwort sehr dankbar!!!!!!!!

LG
Marie

Noch ne Frage...
Wann muss ich denn eigentlich meinen Arbeitgeber informieren? Sobald der Antrag weggeschickt ist oder erst bei Genehmigung?
LG Andrea

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers