Forum / Mein Baby

Mütter mit Svv

Letzte Nachricht: 27. Juli 2012 um 21:00
W
wiktor_879109
27.07.12 um 20:49

Hallo ihr Lieben, ich habe dieses Thema eröffnet, weil mir diese Frage schon seit der Geburt meiner Tochter vor 5 Wochen im Kopf herrum fliegt...

Ich habe mich Jahrelang selbstverletzt, war 3 Monate stationär und habe ettliche Therapeuten/Therapien durch.

Seit 3 Jahren, bin ich (bis auf einen ausrutscher) ohne rückfällig zu werden.

Allerdings sieht man natürlich am ganzen Körper die Narben, die auch noch nach Jahren deutlich zu erkennen sind.

ich gehe ansich ganz offen mit dem Thema um, allerdings habe ich jetzt schon angst, weil ich nicht weiß, wie ich reagieren soll, wenn die kleine irgendwann in dem Alter ist, in dem sie fragt, was da an Mamis Armen, ect. ist...
Oder auch die kinder in der Kita, deren Eltern ect...

Wie habt ihr es euren Kindern ect erklärt???

lg mel+lenchen

Mehr lesen

L
ling_12277894
27.07.12 um 21:00

Hallo!
Ich habe mich noch bis vor etwas mehr als 2 jahren selbst verletzt! Habe jetzt mit meinem mann einen sohn der 1 jahr alt ist und einen weiteren der noch im bäuchlein ist! Habe mir eig noch keine gedanken darüber gemacht! Bei mir sieht man auch fast nichts mehr 1 weil ich danals meine wunden sehr gepflegt habe und wirklich drauf geachtet habe dass alles schön heilt (war so ein tick von mir) und 2 weil ich an dem arm an dem ich mich am häufigsten geritzt habe jetzt ein tattoo habe! Es gibt in amerika eine salbe die die läute nach schönheits ops benutzen die kann man bestellen die ist total super! Weiss aber leider nicht mehr wo und wie die heisst!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers