Home / Forum / Mein Baby / MySol oder Fräulein Hübsch Mei Tai?

MySol oder Fräulein Hübsch Mei Tai?

26. Juli 2014 um 12:33 Letzte Antwort: 28. Juli 2014 um 22:09

Wir wollen gerne ab Geburt und ausschließlich tragen. Zwar ist es noch ein bisschen früh, um sich über die passende Tragehilfe Gedanken zu machen, aber ich mache es trotzdem Bislang stand für mich fest, dass es ein Fräulein Hübsch Mei Tai wird, aber nun habe ich mich gestern Abend noch ein bisschen mit dem MySol beschäftigt mit dem Ergebnis, dass mir der auch gut gefällt.
Zur Entscheidungsfindung baue ich jetzt einfach auf euch und eure Erfahrungen. Also: Welche Erfahrungen habt ihr mit dem MySol bzw. Fräulein Hübsch Mei Tai gemacht? Würdet ihr euch wieder für diese Tragehilfe entscheiden? Welche Vor- und Nachteile hat sie?

Mehr lesen

26. Juli 2014 um 12:37

Teste beide
für dich. Der Mysol wird ausschließlich gebunden und beim Frl. Hübsch ist der Hüftgurt zum Schnallen. Ein Rückenteil aus Tragetuchstoff haben beide.
Beim mysol wird der Steg mittels Band verstellt und beim Hübsch mit Klett.

Am besten gehst du zu einer Trageberatung oder bestellst dir online ein Testpaket.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 12:45
In Antwort auf bastelbiene

Teste beide
für dich. Der Mysol wird ausschließlich gebunden und beim Frl. Hübsch ist der Hüftgurt zum Schnallen. Ein Rückenteil aus Tragetuchstoff haben beide.
Beim mysol wird der Steg mittels Band verstellt und beim Hübsch mit Klett.

Am besten gehst du zu einer Trageberatung oder bestellst dir online ein Testpaket.

Kann ich
eine Trageberatung auch schon machen, wenn das Baby noch nicht da ist? Ich dachte immer, dass das nur mit Kind geht, was ja auch sinnvoll ist, weil man ja eigentlich die passende Tragehilfe für sich und sein Kind sucht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 13:00

Ich habe den mysol
Bin super zufrieden. Fräulein hübsch gefällt mir von der optik besser aber irgendwie wurde mir der mysol empfohlen und ich liebe ihn und mein kleiner erst recht. Er ist super bequäm. Keine ahnung ob das mit schnalle auch so ist. Würde ihn immer wieder kaufen. Ach vorteil beim mysol von geburt bis 4 jahre
Beim hübsch muss man 2 größen kaufen babysize und toddler. Also doppelt geld.viel glück beim finden

Liebe grüße Heidi mit Nina(6),Jana(4) und Sam(6 Monaten)

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 13:35

Die Trageberatung
würde ich erst nach der Geburt machen. Zum einen macht sich das im schwangeren Zustand nicht so gut, zum anderen muss das Ding auch dem Zwerg passen und gefallen Also mein definitives für das Austesten beider Modelle.

Ich hab einen Frl Hübsch und bin zufrieden. Geht allerdings nur bis ca. 1 Jahr (ich glaub beim Mysol aber auch, oder??).

Vorteil Frl Hübsch: Er hat einen Schallgurt, das macht das Tragen auf dem Rücken ein wenig einfacher, da schneller wieder festzuziehen, wenn das Kind auf den Rücken gebracht ist.
Vorteil Mysol: Kleiner zusammenrollbar.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 14:25

Hallo
Ich würde kurz nach der Geburt zu einem testpaket mit beidem raten und dann schauen, was besser zu euch passt.

Ich dachte vor der Geburt ich würde eher den Fräulein Hübsch nutzen würde aber ich bin zu dem Schluß gekommen, dass wir nicht zusammen passen. Zumindest zur Zeit nicht. Den Mysol nutze ich immer wieder mal. Am meisten trage ich aber im Ring Sling und im Tuch. Meine Minimaus ist jetzt 7 Wochen alt und hat Kleidergröße 56/62. KiWa habe ich keinen hier, ich trage ausschließlich.

Trageberaetung in der SS macht Sinn, wenn man noch gar keine Vorstellung hat um sich mal zu informieren und mal einTuch Probe zu binden und mal Tragehilfen zu testen um generell zu sehen, was einem eher liegt. Aber ob eine Tragehilfe wirklich gut passt merkt man erst mit Baby nach der SS.

Für den Mysol gibts übrigens mittlerweile einen Schnallenhüftgurt extra zu kaufen (nur in 1 oder 2 Farben erstmal). Den muss ich mir unbedingt noch anschaffen, denn den Knoten vom Hüftgurt bekomme ich einhändig immer schwer auf. Das geht beim FH besser, aber der ist mir leider unbequemer.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 20:31
In Antwort auf haley_11950020

Kann ich
eine Trageberatung auch schon machen, wenn das Baby noch nicht da ist? Ich dachte immer, dass das nur mit Kind geht, was ja auch sinnvoll ist, weil man ja eigentlich die passende Tragehilfe für sich und sein Kind sucht.

Vielleicht in der Hebammenpraxis
In meiner gibt es Tragekurse für Schwangere

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2014 um 21:22

Wirklich gut geeignet
Für ganz kleine ist und bleibt nur Tuch/ sling meiner Meinung nach.
Die beiden von dir genannten tragen sind gut, allerdings nicht perfekt. Frl hübsch hat wahnsinnig breite Träger die dauernd im Blickfeld des Kindes sind, auch abgebunden.zudem hängen sie im Nacken und drücken. So meine Erfahrungen mit 36/38. Bei meinem Freund saß sie ideal. Mysol wurde mit zunehmendem Gewicht echt übel und ich hatte richtige schmerzen. Ich spreche hier übrigens von 6-7kg.
Dann hatte ich noch emeibaby, didytai, buzzidil, jonobaby...nix war wirklich gut. Und nun bin ich bei luemai gelandet und was soll ich sagen?! Da liegen Welten dazwischen! Vom tragekomfort, Verarbeitung und Optik unschlagbar. Vom Preis leider auch. Allerdings ist das auch die einzige trage die wirklich von 50-104 tragbar ist.bei allen anderen müsste man, wenn vorhanden auf die toddlermodelle umsteigen.preislich wäre es dann das selbe. Und den luemai (wie alle anderen hochwertigen tragen aber auch) lassen sich ohne nennenswerten Verlust einfach wieder verkaufen. Deswegen schmerzt es nicht ganz so doll.
Um fehlkäufe zu vermeiden wirst du mit den oben genannten tragen nicht um ein testpaket kommen, da jeder anders gebaut ist Uwe. Die luemai passt aber zu 99% jedem

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Juli 2014 um 9:44

Nicht der FH
ist generell unbequemer, für mich ist er unbequemer. Aber an der Schnalle liegt es nicht, im Gegenteil, die mag ich sehr, dass ich unbedingt noch den neuen Schnallenhüftgurt für den Mysol brauche.
Irgendwie drücken mich die Träger etwas am Hals, wenn ich aber weiter außen binde rutschen si enach kürzester Zeit beim Bewegen an den Hals udn dann ist alles locker. Das ist beim Mysol dasselbe, aber da drücken sie mich am Hals nicht. Mittlerweile binde ich auch gleich die Träger am Hals.
Ich werde den FH aber immer mal wieder testen, wenn die Kleine größer wird.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
28. Juli 2014 um 9:46
In Antwort auf noah_12558413

Nicht der FH
ist generell unbequemer, für mich ist er unbequemer. Aber an der Schnalle liegt es nicht, im Gegenteil, die mag ich sehr, dass ich unbedingt noch den neuen Schnallenhüftgurt für den Mysol brauche.
Irgendwie drücken mich die Träger etwas am Hals, wenn ich aber weiter außen binde rutschen si enach kürzester Zeit beim Bewegen an den Hals udn dann ist alles locker. Das ist beim Mysol dasselbe, aber da drücken sie mich am Hals nicht. Mittlerweile binde ich auch gleich die Träger am Hals.
Ich werde den FH aber immer mal wieder testen, wenn die Kleine größer wird.

Vergessen
In TRagehilfen trage ich zur Zeit ausschließlich vorne, auf dem Rücken könnte es wieder ganz anders aussehen von der Bequemlichkeit her. Ich würde nicht ausschließen, dass ich dann den FH bequemer finde als den Mysol. Aber bis ich das erste mal eine TRagehilfe auf dem Rücken verwende geht sichr noch ein paar Wochen, Minimaus ist ja erst 7 Wochen. Und noch zappelt sie nciht so schlimm, dass ich nciht Rucksack mit Tuch binden kann. Und wenn doch ist sie vorne ja noch nicht so schwer.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Juli 2014 um 21:29

Danke für die Antworten
Vielleicht wäre ein klassisches Tragetuch für's erste dann wirklich am sinnvollsten. Danach kann man immer noch weitersehen. Hm, ich sehe schon, die Entscheidung wird schwierig. Zum Glück habe ich noch viel Zeit

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Juli 2014 um 22:09

Dann
organisiere Dir am besten eine Trageberaterin, die kann Dir Tuch und ggf als Allternative 1 - 2 Tragehilfen zeigen.

Aus meiner Erfahrung gesprochen: Hatte 1x im 5. / 6. Monat Tuchbindeweise und 1 Tragehilfe gezeigt bekommen, konnte da aber wg Babybauch die Tragehilfe nicht gut einschätzen. Nach der Entbindung war es dann ein ganz anderes "Tragegefühl" mit Tragehilfe, Bauchansatz war zwar noch da, aber nicht mehr so fest und damit "im Weg", um die Tragehilfe zuzumachen.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
28. Juli 2014 um 22:03
1 Antworten 1
|
28. Juli 2014 um 21:13
Von: wearefamily2013
2 Antworten 2
|
28. Juli 2014 um 19:07
6 Antworten 6
|
28. Juli 2014 um 18:54
Von: hommeli1989
2 Antworten 2
|
28. Juli 2014 um 17:58
Diskussionen dieses Nutzers
5 Antworten 5
|
25. September 2015 um 19:50
Von: haley_11950020
10 Antworten 10
|
16. Juli 2015 um 21:16
Von: haley_11950020
12 Antworten 12
|
1. Juli 2015 um 11:53
9 Antworten 9
|
6. Juni 2015 um 22:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest