Home / Forum / Mein Baby / Mythos "Ernährung" beim Stillen

Mythos "Ernährung" beim Stillen

3. Mai 2013 um 14:50

Ich muss euch jetzt mal fragen: gibt es wirklich Dinge, die man während der Stillzeit NICHT essen kann/sollte??

Der Hintergrund meiner Frage ist der, dass meine Mutter mir neulich erzählte, man könne z.B. keinen Kohl, Zwiebeln, Scharfes und weiß der Geier was noch alles während der Stillzeit nicht essen, weil die Kleinen davon Blähungen oder Bauchweh bekommen. Hab das zum ersten Mal gehört und nun frage ich mich, ob das wirklich so ist. Besteht mein Speiseplan dann echt nur aus Süppchen und einer Art Schonkost oder ist das alles längst überholt??

Mehr lesen

3. Mai 2013 um 15:04

Also laut meiner Stillberaterin
wäre dies überholt! Es gibt wohl Studien die dies widerlegen.

Ich persönlich hab 13 Monate nicht darauf geachtet was ich esse und kann die paar Mal Bauchweh bei meinem Sohn daher auch nicht auf meine Ernährung zurückführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 15:15


also ich hab damals alles gegessen. knobi, zwiebeln, kohl.. chilli ...ect.
hab nie ne veränderung beim kind gemerkt.

denke aber das manche babys da schon drauf reagieren können.
also alles mal antesten und schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 15:20

Hier gilt der Grundsatz:
jedes Kind ist anders. Die einen bekommen davon kein Bauchweh, die anderen reagieren stark mit Blähung, oder auch Ausschlag. Das muss man ausprobieren.
Meine Tochter hatte Blähungen, also habe ich eine Zeitlang sehr darauf geachtet, doch es wurde nicht besser. Ich muss lediglich darauf achten nicht zu viele Kuhmilchprodukte zu mir zu nehmen.
Sonst gab es alles, von Kohl/Knoblauch, bis hin zu scharfen Speisen.
Alkohol und Nikotin sollte natürlich gemieden werden, zu viel Koffein muss auch nicht sein, wobei da wieder die Frage besteht, was denn nun zu viel ist.
Auch das ist sicherlich individuell.
Stillzeit ist keine Zeit der Einschränkungen, im Normalfall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 18:41

Danke euch
das beruhigt mich jetzt total! alkohol und kippen ist ja klar, gibts jetzt auch nicht. ansonsten esse ich auch alles, worauf ich lust habe - muss dazu sagen, ich bin die letzten tage schwanger und was ich bisher merke, ist, dass mein kleiner schluckauf bekommt, wenn ich was mit kohlensäure trinke. aber spargel oder scharfes scheint zumindest jetzt nichts auszumachen, zwiebeln meide ich, die bekommen dann mir nicht.
man gut, dass man heute "moderne" mamas fragen kann, meine würde wohl nur süppchen, leichte soßen mit unmengen kartoffeln empfehlen und wehe ich käme auf die idee, blumenkohl zu essen aber naja, uns trennen gute 500km

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 18:45

Meine hebamme
meinte das wäre irgendwo aus kriegstagen hängengeblieben. einige leute glauben das aber wohl heute noch. sie meinte es gab schon in den 60er/70er jahren eine studie die das wiederlegt hat und trotzdem hält sich das gerücht auch heute noch hartnäckig! meine mutter meinte nämlich auch zu mir ich dürfte keine milchprodukte mehr essen/trinken während der stillzeit. ist alles vollkommener quatsch! ich habe alles so gegessen wie immer und es gab keinerlei probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 19:44


Das denken die Leute noch von früher.

Fakt ist, dass du im Grunde essen kannst was du möchtest. Du musst dann nur schauen, wie dein Baby reagiert.
Meine hatte immer Bauchweh, wenn ich Grießbrei gegessen habe. Das habe ich dann weggelassen. Jetzt mit einem Jahr geht, wenns nicht zu viel ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 23:13

Ich habe wirklich ALLES
gegessen, und sie hat auf nichts reagiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot: wer spielt hier empire four kingdoms?
Von: selene_12148207
neu
4. Dezember 2014 um 19:09
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen