Home / Forum / Mein Baby / Nabelbruch

Nabelbruch

1. Dezember 2009 um 0:00

hallo also ich hab mal ne frage meine tochter 6wochen hat glaub ich ein nabelbruch also ihr nabel ist komplett draussen wie ne erbse und lila am ende meine mama meint das das ein nabelbruch sei und ich damit zum kinderarzt sofort soll weil das zur not auch operiert werden muss...hab jetzt einbischen schiss,,,,

kennt sich jemand da aus????

glg angi&dilayla 6wochen

Mehr lesen

1. Dezember 2009 um 9:06

Also,
ich würde schon sagen, dass es ein Nabelbruch ist,laut deiner Beschreibung!
Bei uns in der Babymassage ist auch eine Mama wo das baby einen Nabelbruch hat und es sieht genauso aus wie du es beschrieben hast! Also ich würde an deiner Stelle mal zum KIA gehen, kann sein, dass es auch operiert werden muss!
Ich hatte als Baby auch einen Nabelbruch und die mussten den operieren! Also lieber mal abchecken lassen!

Vlg und alles gute

Twingo und Jasmin (heut 6 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 10:02

Ist wohl ein nabelbruch
also erstmal keine panik, sieht zwar erschreckend aus, ist in der regel aber nicht so schlimm.

zumindest nicht, das du akut in kh musst. zeig es bei gelegenheit deinem kinderarzt.

operiert wird frühstens wenn es sich nicht bis zum 3. lebensjahr zurückgebildet hat.

du wirst es dir vielleicht kaum vorstellen können, aber der bildet sich irgendwann so in 4-5 monaten meistens zurück.

mein kleiner hatte das auch, aber eher pflaumengroß.

und als er dann bauchmuskeln bekam, verschwand das allmählich.
er muss nicht operiert werden. ok er hat jetzt nicht den allerhübschesten bauchnabel(nach innengewölbt) aber so, das ihn niemand deswegen jemals ärgern wird.

vor einem jahr hatte ich diese frage auch gestellt und quasi die selbe antwort bekommen.

also durchhalten

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 12:10
In Antwort auf oktuba

Ist wohl ein nabelbruch
also erstmal keine panik, sieht zwar erschreckend aus, ist in der regel aber nicht so schlimm.

zumindest nicht, das du akut in kh musst. zeig es bei gelegenheit deinem kinderarzt.

operiert wird frühstens wenn es sich nicht bis zum 3. lebensjahr zurückgebildet hat.

du wirst es dir vielleicht kaum vorstellen können, aber der bildet sich irgendwann so in 4-5 monaten meistens zurück.

mein kleiner hatte das auch, aber eher pflaumengroß.

und als er dann bauchmuskeln bekam, verschwand das allmählich.
er muss nicht operiert werden. ok er hat jetzt nicht den allerhübschesten bauchnabel(nach innengewölbt) aber so, das ihn niemand deswegen jemals ärgern wird.

vor einem jahr hatte ich diese frage auch gestellt und quasi die selbe antwort bekommen.

also durchhalten

lg

Kann ich so nur
unterstreichen, meine Tochter hat auch seit Geburt einen Nabelbruch, bei ihr ( mittlerweile 21mon) bildet er sich aber wohl nicht zurück. Wir haben ja noch etwas Zeit, aber im Moment sieht es so aus, daß wir uns mind. mal im KH vorstellen müssen und bis zum 3.Geburtstag eine kleine OP ansteht.
Die soll wohl aber nicht so schlimm sein ( ich finde Vollnarkose trotzdem immer schlimm) und ein Routineeingriff sein.
Du kannst also ruhig abwarten und der KiA schaut bei den U-Untersuchungen eh immer wieder danach!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen