Home / Forum / Mein Baby / Nabelgranulom

Nabelgranulom

25. März 2014 um 19:05

Hallo,

meine Tochter (5 Wochen) hat ein Nabelgranulom was von allein nicht weg geht. Der kia wollte erstmal noch nicht ätzen, da er schwer rankommen würde und sehr wahrscheinlich auch heile Haut treffen würde.
Er meint manchmal geht es auch so weg.
Meine Hebamme hat Calendulaessence empfohlen.
Das versuche ich jetzt erstmal. Hab gelesen das viele Hebammen das mit Salz behandeln, jetzt überlege uch das auch zu probieren falls das mit der Calendulaessence nicht besser wird.
Hat jemand damit Erfahrungen? Hat es geklappt?
Möchte es ungern ärzen lassen.

Lg

Mehr lesen

25. März 2014 um 19:34

Hi
Mein kleinster hatte auch ein bauchnabelgranulom. Die Hebamme und Ärztin Haben bestimmt 10 mal geätzt, Cremes drauf geschmiert. Nix hat geholfen, es kam immer wieder.
Im Alter von 14 Monaten wurde es dann operativ entfernt, es nässte auch immer.

Klar ne op iim zarten Alter von 14 Monaten ist nicht schön, aber der kleine ist nachmittags schon wieder durch den Gärten gehüpft. Ich hab nen halben Herzinfarkt bekommen . Es war ein ambulanter Eingriff im Klinikum.

Alles gute für euch.

Lg waldfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 20:00
In Antwort auf waldfee81

Hi
Mein kleinster hatte auch ein bauchnabelgranulom. Die Hebamme und Ärztin Haben bestimmt 10 mal geätzt, Cremes drauf geschmiert. Nix hat geholfen, es kam immer wieder.
Im Alter von 14 Monaten wurde es dann operativ entfernt, es nässte auch immer.

Klar ne op iim zarten Alter von 14 Monaten ist nicht schön, aber der kleine ist nachmittags schon wieder durch den Gärten gehüpft. Ich hab nen halben Herzinfarkt bekommen . Es war ein ambulanter Eingriff im Klinikum.

Alles gute für euch.

Lg waldfee

Oh
Ich hoffe das uns das erspart bleibt.
Allerdings hab ich grad das Gefühl, dass es wieder etwas größer geworden ist nachdem es erst etwas kleiner wurde und sich dann ein paar Tage gar nivht verändert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 20:03

So war es bei uns auch
Es wurde geätzt, war klein... Stillstand... Größer... Aufgeplatzt.

Aber vielleicht habt ihr Glück. Toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 10:30

Schieb
Noch jemand vielleicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 11:33

Wir auch
Meine Kleine hat auch am Bauchnabel ein Granulom. Meine Hebamme hat es mit einer grünen Paste bestrichen in der Rosmarien und noch mehr Kram drin ist bestrichen. Seitdem mache ich das täglich und es heilt langsam ab. Am Donnerstag kommt die nochmal vorbei- ich frag gerne nach was das war. Sie sagte aber das dauert zwei, drei Monate bis es vollständig abgeheilt ist. Ansonsten könnte man halt noch ätzen beim Kinderarzt. Aber solange das hilft und meiner Kleiner nicht weh tut, finde ich das okay so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen