Home / Forum / Mein Baby / Nach 4 monaten plötzlich schmerzen?

Nach 4 monaten plötzlich schmerzen?

7. Juli 2007 um 18:44 Letzte Antwort: 9. Juli 2007 um 18:24

hallo!

vielleicht kann mir jemand helfen? meine kleine ist jetzt 4,5monate alt und seit ein paar wochen hat sie einen derart starken sog beim trinken, dass es weh tut und ich auch ständig leicht wund bin. sie hat aber noch keine zähne, denke das dauert auch noch bis die kommen. kann es sein, dass ihre kauleisten kräftiger geworden sind. es tut eigentlich ständig weh.

was es noch nerviger macht, ist ihr tick, wenn sie (fürs erste) genug hat, von einem moment auf den anderen, also für mich meist unerwartet, die brustwarze zwischen ihren kauleisten einzuklemmen und dann den kopf wegzuziehen. auaaa. ich sage dann immer laut "nein", aber dann lacht sie nur, weil sie das geräusch von mir und das zusammenzucken anscheinend amüsant findet.

außerdem habe ich ständig verletzungen von ihren fingernägeln, sie kneift und zwickt mich überall hin, ich schneide mindestens einmal pro woche, aber anscheinend mache ich es irgendwie falsch.

ich sehe total ramponiert aus, wie ein SM-freak, über all kratzer und blauer flecken ... hat jemand einen rat???

danke!

Mehr lesen

7. Juli 2007 um 19:52

Schmerzen
Hallo,
ich denke schon, dass Deine Tochter die ersten Zähne bekommt. Wenn sie anfängt, Deine Brust zu beißen, würde ich bestimmt "Nein" sagen und sie von der Brust wegnehmen. Über diesen "Verlust" lernen die Kleinen sehr schnell, dass sie das nicht machen dürfen. Diese Beißerei machen die meisten Babys übrigens nur dann, wenn der Zahn kommt- nicht, wenn er schon da ist. Vielleicht ist das ein kleiner Trost für Dich
Biete ihr alternativ einen Beißring an, auf dem sie rumnagen kann.
Schau noch einmal, ob Deine Anlegetechnik gut genug ist. Manchmal brauchen die Kleinen mehr Unterstützung unter dem Körper, um mit dem Kopf nahe genug an die Brust zu kommen und die Brustwarze richtig zu umschließen. Gerade wenn sie mobiler und an der Umwelt interessierter werden, muss man öfter mal die Lage korrigieren.
Die Fingernägel würde ich nach Bedarf und nicht nach Rhythmus schneiden. Wenn man sie mit reinem Mandelöl einölt, werden sie auch nicht so schnell rissig.
Lieben Gruß
jula

Gefällt mir
8. Juli 2007 um 21:31
In Antwort auf zlata_12921243

Schmerzen
Hallo,
ich denke schon, dass Deine Tochter die ersten Zähne bekommt. Wenn sie anfängt, Deine Brust zu beißen, würde ich bestimmt "Nein" sagen und sie von der Brust wegnehmen. Über diesen "Verlust" lernen die Kleinen sehr schnell, dass sie das nicht machen dürfen. Diese Beißerei machen die meisten Babys übrigens nur dann, wenn der Zahn kommt- nicht, wenn er schon da ist. Vielleicht ist das ein kleiner Trost für Dich
Biete ihr alternativ einen Beißring an, auf dem sie rumnagen kann.
Schau noch einmal, ob Deine Anlegetechnik gut genug ist. Manchmal brauchen die Kleinen mehr Unterstützung unter dem Körper, um mit dem Kopf nahe genug an die Brust zu kommen und die Brustwarze richtig zu umschließen. Gerade wenn sie mobiler und an der Umwelt interessierter werden, muss man öfter mal die Lage korrigieren.
Die Fingernägel würde ich nach Bedarf und nicht nach Rhythmus schneiden. Wenn man sie mit reinem Mandelöl einölt, werden sie auch nicht so schnell rissig.
Lieben Gruß
jula

Fingernägel...
immer schön rund an den fingern die nägel schneiden dann pieken sie auch nicht wenn sie länger werden.
lg jessi

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 18:24

Vielen dank...
...für die lieben und hilfreichen antworten!
das mandelöl für die fingernägel werde ich mir bald zulegen und auch das abgerundete schneiden habe schon eingeführt (irgendwo hatte ich gelesen, dass man eher gerade schneiden, damit die ränder nicht einwachsen). übrigens habe ich schon immer nach bedarf geschnitten, war nur erstaunt, wie extrem schnell die wachsen und hatte ich schon 2 tage später wieder tiefe kratzer. sich selbst zerkratzt sie übrigens auch. aber vielleicht kriegen wir das ja in den griff.

ich habe auch in den letzten 2 tagen öfter ihre hand zum streicheln geführt und "ei,ei" gesagt noch 1000wiederholungen und sie machts von allein!

der gedanke, dass meine milch nicht schnell genug einschießen könnte, kam mir noch nicht, weil früher immer das gegenteil der fall war. aber vllt ist es ja jetzt so. ich werd versuchen noch mehr stilltee zu trinken und mich richtig zu entspannen. manchmal ist hier vllt doch etwas "durchgangsatmosphäre", weil mein freund und ich gerne viel leben in der bude haben. vllt sollte ich doch ab und zu mehr atmosphäre und ruhe schaffen!

danke und lg!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers