Forum / Mein Baby

Nach dem Abstillen - Milch oder Joghurt?!?

Letzte Nachricht: 2. Mai 2009 um 22:58
ikea14
ikea14
01.05.09 um 22:55

Hallo,

gibt es jemanden unter euch, der das mit dieser Pulvermilch auch eventuell durch Joghurt ersetzen will, oder das sogar schon macht?

Also ich habe meine Tochter mit fünf Monaten abgestillt, sie wollte selbst eigentlich selbst nicht mehr.
Aber dafür habe ich dann die nächsten Monate richtig Mühe gehabt, ihr diese Pulvermilch (Humana) zu geben, weil sie einfach nicht mit der Milch aus der Flasche klarkam.
Nun meinte meine Hebamme aber, dass es völlig ok wäre, wenn ich meinem Kind nach dem Abstillen statt Milch Joghurt gebe, wenn sie das so gerne mag.
Und ich bräuchte mir keine Gedanken machen, dass sie nicht genug Calcium etc. bekäme.
Kennt das jemand von euch?Denn wenn, dann würde ich es gerne bei meinem Sohn auch so machen. Er ist bald soweit, feste Nahrung (Gläschen) essen zu können, und ich habe wirklich keine Lust mehr auf dieses blöde Theater mit der Folgemilch.


Gruss, Lola

Mehr lesen

I
ileen_12921621
02.05.09 um 0:35

Hi
wie alt ist denn dein sohn wenn du abstillst??

unter einem jahr keine kuhmilch... ab dem 10monat kannst du laaaaaaaangsam deinen kleinen an kuhmilchprodukte ranführen...und dann auch erst die speziellen joghurts für babys ich glaub humana hat sowas so fruchtinis??

meine "grosse" hab ich mit 8monaten abgestillt und dann gabs folgemilch die beba 1 dann die 2... die 2er trinkt sie heute noch und sie ist jetzt 15monate alt...

gglg
leni

Gefällt mir

ikea14
ikea14
02.05.09 um 22:21
In Antwort auf ileen_12921621

Hi
wie alt ist denn dein sohn wenn du abstillst??

unter einem jahr keine kuhmilch... ab dem 10monat kannst du laaaaaaaangsam deinen kleinen an kuhmilchprodukte ranführen...und dann auch erst die speziellen joghurts für babys ich glaub humana hat sowas so fruchtinis??

meine "grosse" hab ich mit 8monaten abgestillt und dann gabs folgemilch die beba 1 dann die 2... die 2er trinkt sie heute noch und sie ist jetzt 15monate alt...

gglg
leni

Hallo,
also meine Hebamme meinte, ich könnte direkt nach dem Abstillen mit Joghurt beginnen, also wäre das so um den sechsten Monat herum.
Und da ja Joghurt schon verarbeitete Milch wäre, würde das der Organismus des Kindes ganz gut verarbeiten UND ich bräuchte gar keine Milch zu geben.

Und jetzt frag ich mich, ob das schonmal jemand ausprobiert hat, denn ich würde am liebsten gar keine Kuhmilch geben, aber auch nicht mit FOlgemilch nach dem Abstillen anfangen.
Meine Tochter hat automatisch mit der Muttermilch aufgehört, als ich mit fünf monaten bei ihr anfing, Gläschen zu geben.
Und danach hat sie sich ganz schlimm geweigert, die FOlgemilch zu trinken. Dafür hat sie aber sehr viel Naturjoghurt gegessen-
Sollte mein Sohn auch nicht mehr gestillt werden wollen, würde ich gerne darauf verzichten, ihn zur Folgemilch zu überreden-...
Hm...
Vielleicht passt es ja auch so, oder?

Gruss, Lola

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
coira_12865066
02.05.09 um 22:58

Bei mir ist/war es so...
das mein sohn sich mit 1 jahr abstillte,aber keine milch mag. wenn dann nur als kakao.
habe auch erst dann quark und joghurt gegeben...
flaschenmilch bekamen beide nie,mögen sie nicht,wenn dann nur für kurze zeit in form von milchbrei

also soviel ich weiß darf man quark und joghurt früher geben,so ab dem 10. monat. aber voll milch erst ab 1 jahr..keine ahnung.

LG +anja*

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers