Home / Forum / Mein Baby / Nach dem Abstillen schlechtes Gewissen...

Nach dem Abstillen schlechtes Gewissen...

11. April 2008 um 2:04 Letzte Antwort: 12. April 2008 um 21:10

Ich wollte mal hören wie es bei anderen Mamis ist die frühzeitig abgestillt haben.

Ich habe bereits nach 4 Wochen nicht mehr gestillt. Es lief eigentlich von Anfang an total besch...

Ich hatte einfach zu wenig Milch für mein Riesenbaby
Am Ende hat der Lütte eigentlich alle 1 bis 1,5 Stunden an meiner Brust gesaugt und nach wenigstens 10 Sekunden hat er wie am Spiess geschrien. Da kam einfach gar nichts mehr.

Ich hatte mir dann auf Anraten meiner Hebamme eine Milchpumpe per Rezept besorgt um zusätzlich abzupumpen und somit die Milchmenge zu erhöhen. Hat nicht wirklich was gebracht. Ich hatte die Nase gestrichen voll...

Das tolle ist das ich bis zum 6. SS-Monat gar nicht vor hatte zu Stillen und meine Meinung diesbezüglich geändert hatte. Hätte ich es mal gleich sein gelassen. Jetzt habe ich ein richtiges schlechtes Gewissen meinem Sohn gegenüber, warscheinlich weil ich das Gefühl des Stillens erst kennengelernt habe.

Diese Nähe fehlt mir total und ich habe einfach teilweise das Gefühl das ich ihm etwas vorenthalten habe. Ich bin teilweise total traurig und komme mir vor wie eine Rabenmutter, weil ich das Gefühl habe, das ich dem Kleinen nicht genug gebe. Geht es vielleicht noch jemanden so?

LG Rebecca und Julien (6 Wochen)

Mehr lesen

11. April 2008 um 8:11

Ich habe
zwar noch nicht abgestillt, aber vielleicht trotzdem ein paar worte:

zum einen - du hast es doch versucht!!!und ja auch 4 wochen gestillt!!!...jeder tag, den du gestillt hast, ist doch gut und da sind 4 wochen doch schon eine menge und mehr als gar nicht

außerdem ist es nun mal keine sache, die du erzwingen kannst...und wenn auch abpumpen etc. die milchmenge nicht erhöht, dann lieber zufüttern oder umstellen, als das kind ver(hungern) lassen...da kannst du ja dann halt nichts für*lieb guck*

und zu guter letzt: dass du ein schlechtes gewissen hast zeigt doch, dass du für dein kind nur das (deiner meinung nach) beste willst - und das macht dich schon zu einer besseren mutter, als viele andere es sind

zusammenfassend - du hast kein grund für ein schlechtes gewissen, nur weil du früher abgestillt hast als andere...

aber weil es ja eher ein gefühl ist und sich vermutlich rational nicht wegreden lässt:

die nähe kannst du ja vielleicht auch auf andere weise spüren oder es zumindest probieren...gönn deinem kind doch eine tägliche babymassage oder gaaaaanz viel kuscheln mit mama im bett das findet er sicher auch toll...

ganz liebe grüsse,
-marlen und arjen- (8 wochen)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 8:23

Hallo Rebecca
Ich kenne das was du durchmachst. Ich musste allerdings schon in der zweiten woche dazufüttern und hab dann in der 4 woche ganz aufgehört. Meine kleine hat immer mehr abgenommen. Das konnt und wollt ich dann auch nicht mit ansehen. Ich hatte die Milchpumpe auch ausprobiert. Wurde bei mir aber auch nicht besser. Wenn ich Glück hatte kamen da mal 30 ml raus. Dafür musste ich aber echt fast 45 Minuten pumpen. Schrecklich. Hab das ganz schnell sein lassen. Nun ist die Kleine 12 Wochen seit heute und putzmunter. Sie wächst und gedeiht prima. Wir kuscheln ganz eng wenn ich sie mit der Flasche fütter. Sie schenkt mir dann ein ganz langes Lächeln dazu. Dann weiß ich....es war das richtige.
Wirst sehen.....das kommt bei dir auch noch...Ganz bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 8:51

Hey
mach dir keinen Stress. ABer ich kenne das. Mein MAx kam fast 5 Wochen zu früh und war zu schwach zum saugen an der Brust. ER hat nur gebrüllt. Die Hebamme hat mit aller Gewalt versucht ihm das beizubringen. Und ich hatte jedesmal ein schreiendes Kind im Arm, wenn ich meine Brust ausgepackt hatte. Mit abpumpen kam dann vor lauter Stress auch fast nix mehr und dann hatte ich nach 4 Wochen einen Milchstau, was auch sehr unangenehm war. Hab dann auch abgestillt. Ich hatte auch ein total schlechtes Gewissen, aber es ging halt einfach nicht.
Max ist jetzt fast 13 Wochen alt, nimmt super zu und Mutter und Kind sind zufrieden. Ist doch das wichtigste.

Grüsse
Melanie und Max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 9:04

Hallo,
also erst mal brauchst du dir null vorwürfe machen. Du hast es versucht und gut ist, du hast dein kind doch trotzdem ganz nah bei dir! Man muss auch mal an sich denken alle 1-1,5std. versuchen zu stillen, das macht man doch nicht lange mit. Ich habe das auch gehabt und habe nach 4 wochen entschlossen abzustillen. Ganz ehrlich mir hat es gut getan, mir ging es gut, meinen Kind ging es sehr gut, weil ich nicht mehr so fertig war. Habe das total auf Leon übertragen. Mich hat die KÄ versucht zu überzeugen das ich durch halten soll und ich würde es bereuen nach ca. 3 wochen. Nö, ich hatte null reue. Und du bist auch keine rabenmutter, ich denke das ist sogar gut das du es gemacht hast. Alles gute und gruss an Julien LG Jacky+Leon7mon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 9:46

Hallo M.
ich verstehe jede Frau, die sagt, das sie ihren Körper wieder für sich haben will und deswegen abstillt.
das die Milch plötzlich weniger wird, ist schlichtweg ein Ammenmärchen, bei jedem Wachstumsschub will das Kind häufiger an die Brust, das Angebot reguliert sich aber innerhalb weniger Tage!!! gerade durch das Internet werden leider so viele Fehlinformationen verbreitet.
VG Esther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 13:16

Geht mir ähnlich
aber die kleinen müssen satt werden!!!
Ich hab auch die ersten 2 Monate voll gestillt und dann hatte ich nur Stress...dauernd Hunger, hat mir auf der Brust rumgebissen und geschrieben, an der Brust mit dem Kopf gewackelt...es war ein Grauen. Ich stille immernoch, aber eben nur 2-3mal am Tag ansonsten geb ich Flasche. Ich hab zum Teil auch ein schlechtes Gewissen, aber ich hab alles probiert, hab mich auch an die LLL gewandt. Es hat alles nix gebracht und seitdem er zusätzlich die Flasche kriegt, gehts besser. Also hab nicht zu sehr ein schlechtes Gewissen, kuschel halt so ganz viel mit deinem Kleinen!!! Er will das bestimmt auch.

LG Mia + Erik 12,5 Wochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 14:39

Habe nach
6 tagen abgestillt.
schlechtes gewissen nein eher das gegenteil.
sie hatte immer hunger und bekam nicht viel ab.
erst als sie das fläschen bekam war sie richtig satt.
außerdem hatte ich echt schmerzen während dem stillen mir tat jeder zug weh.
nein es ist besser so.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 22:30

Ich danke euch allen
für die lieben Antworten. Es ist sehr beruhigend das es auch andere Mamis gibt, die mit dem Stillen ihre Problemchen hatten. Naja ich hoffe das sich dieses Gefühl wieder gibt.

LG Rebecca

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 11:33

Hallo
klar ist es nicht gut-formelmilch statt mumi zu geben ,aber wenn du nicht genug hattest ,dann kannst du nichts dafuer .
@himbeer
ich kann wirklich nicht verstehen ,warum nach der brustentzuendung manche abstillen! ich hatte es auch und man kann auch antibiotika bekommen wo man weiter stillt ! oder eben diese zeit abpumpen und nach dem man antibiotika genommen hat ,weiter stillen .
dasha

www.stillkinder.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 21:10

Stillen
Hallo Rebecca!

Habe dir eine PN geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club