Home / Forum / Mein Baby / Nach der Abtreibung ging es bergab...

Nach der Abtreibung ging es bergab...

28. Februar 2006 um 10:18

Mein Freund hat sich am Samstag von mir getrennt. Ich kann es noch immer nicht verstehen, denn er ist meine große Liebe.

Wir hatten ziemliche Probleme. Wir waren neun Monate zusammen. Das erste halbe Jahr war perfekt. Er hat alles für mich getan und wir hatten eine super Beziehung. Dann wurde ich schwanger. Ich wollte das Kind, doch mein Freund war dagegen. Seine Eltern sind gläubige Moslem und hätten ihn verstoßen, wenn wir uns für das Kind entschieden hätten. Mein Freund wäre zwar trotzdem zu mir gestanden, aber es hätte ihn nicht glücklich gemacht, wenn er seine Eltern verloren hätte. Mit tat es weh, ihn so leiden zu sehen. Also hab ich schweren Herzens abgetrieben, worunter wir Beide sehr gelitten haben und es auch immer noch tun. Schließlich ist es gerade mal 2-3 Monate her...

Seitdem geht es nur noch schief. Wir lieben uns zwar ohne Ende, haben immer und oft tollen Sex, weil wir uns total anziehend finden. Jede Nacht schliefen wir in der Löffelchenstellung ein und sind so auch wieder aufgewacht. Aber leider waren da diese Streits, die dann immer eskalierten. Daran war ich meistens schuld, da ich ziemlich oft rumgezickt habe. Wie haben immer wieder gesagt, es wird besser und wir schaffen das. Aber leider wurden es immer mehr Streits. Ich weiß, dass mein Ex mich abgöttisch liebt und ich ihm sehr viel bedeute, aber er will jetzt keine Beziehung mehr, da er die Hoffnung auf Besserung verloren hat.

Ich bin total fertig deswegen und kann es nicht akzeptieren. Für mich gibt es keine Trennung, wenn da noch soviel Liebe ist. Gestern hab ich ihn angerufen. Er war ziemlich genervt, da unser Streit am Samstag ziemlich heftig war und ich wieder total geklammert habe deswegen. Es hat mich gewundert, wir haben eine halbe Stunde telefoniert. Er sagte mir klipp und klar, dass er einfach nicht mehr kann und keine Lust hat, sich ständig zu streiten. Es würde sich eh nichts ändern (wir waren vor zwei Wochen schonmal in der gleichen Situation, aber es war nicht Schluss, wir haben einfach 2-3 Tage gehabt, um uns Gedanken zu machen. Da haben wir beschlossen, dass es die letzte Chance ist). Aber ich brauche ihn, er ist meine große Liebe und ich bin auch seine. Was soll ich jetzt tun? Ich habe auf ihn eingeredet, aber er hat keine Hoffnung mehr... Lohnt es sich noch zu kämpfen? Ich will diesen Mann!

Am Donnerstag wollen wir uns noch einmal treffen. Ich habe Angst, dass er mir absagt! Er war gestern so anderst zu mir. Sonst hat er alles gemacht für mich und gestern war er total gefühlskalt. Erst zum Schluss war er wieder ein bißchen lieber zu mir. Er sagte sogar, vielleicht ändert sich ja wirklich noch etwas an seiner Meinung bis Donnerstag. Vom Herzen her will er mich, aber sein Kopf sagt ihm, dass es besser wäre, wenn Schluß wäre.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen, ich bin nämlich total verzweifelt!!!

Mehr lesen

28. Februar 2006 um 13:17

Beratungsstelle
Hallo Ilatifah. Ich kann dir leider auch nicht sagen, wie du dich ihm gegenüber verhalten sollst. Aber ich kann herauslesen, dass ihr euch eigentlich beide über alles liebt, aber es im moment einfach nicht auf die reihe kriegt. Diese ganze Abtreibungsangelegenheit scheint euch wohl zu sehr auf dem Magen zu liegen, dass ihr den rank nicht mehr zueinander findet. Du schreibst selber, dass du nach dem sehr oft zickig zu ihm warst. Habt ihr denn nur gemeinsam über diese Abtreibung gesprochen oder habt ihr auch freunde oder bekannte integriert? Ich würde euch sonst empfehlen zu einer Beartungstelle zu gehen, dammit ihr diese ganze Angelegenheit verarbeiten könnt. Es schein als schaft ihr das nicht aleine. Ein Beratung einzuholen ist ja nichts negatives aber scheint mit wichtig zu sein für eure Beziehung, damit ihr wieder zueinander findet.

Wünsche dir viel Kraft, dass sich alles wieder zum guten wendet.

Liebe Grüsse
Sonnenschein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen