Home / Forum / Mein Baby / Nach Geburt: Familienzimmer/-appartement? Wer hat Erfahrung?

Nach Geburt: Familienzimmer/-appartement? Wer hat Erfahrung?

2. August 2010 um 21:20

hallo,

bin zum 2. mal schwanger und wir überlegen, ob wir uns nicht den kleinen "luxus" eines familienzimmers bzw. familienappartements nach der geburt gönnen. (dann hat man eher seine ruhe und der dann "große bruder" wäre auch mit vor ort... so eine art "kleines-brüderchen-kennenlern-urlaub" inkl. med. versorgung)

hat jemand von euch auch nach der geburt die ersten in einem familienzimmer/-appartement (ggf. inkl. kleinkind, 2 j.) verbracht? welche erfahrung habt ihr gemacht?

vielen dank für eure feedbacks!
lg, incywincyspider

Mehr lesen

2. August 2010 um 21:44

Wir haben uns auch
überlegt, ein Familienzimmer zu nehmen.
Was wir letztendlich nicht getan haben...
Unsere "große" war auch gerade zwei.
Warum ich mich dagegen entschieden habe...

wie hätte eine zweijährige schlafen sollen, wenn ein Baby noch keinen Rytmus hat...

ich hätte meiner großen Tochter nicht gerecht werden können. Musste mich ja auf das Baby konzentrieren (Eifersucht?)

Mein Mann war dann zu Hause nur für die Große da und ich im Krankenhaus für den Kleinen.

Außerdem konnte ich mich mit der anderen Mutter in meinem Zimmer austauschen.

Meine große kam natürlich zu besuch. Aber das hat auch gelangt. Sonst hätte ich mich ja um zwei Kinder kümmern müssen.
Beim ersten würd ich es bestimmt machen... aber beim zweiten war ich froh, dass nicht.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2010 um 22:25
In Antwort auf jane_11983871

Wir haben uns auch
überlegt, ein Familienzimmer zu nehmen.
Was wir letztendlich nicht getan haben...
Unsere "große" war auch gerade zwei.
Warum ich mich dagegen entschieden habe...

wie hätte eine zweijährige schlafen sollen, wenn ein Baby noch keinen Rytmus hat...

ich hätte meiner großen Tochter nicht gerecht werden können. Musste mich ja auf das Baby konzentrieren (Eifersucht?)

Mein Mann war dann zu Hause nur für die Große da und ich im Krankenhaus für den Kleinen.

Außerdem konnte ich mich mit der anderen Mutter in meinem Zimmer austauschen.

Meine große kam natürlich zu besuch. Aber das hat auch gelangt. Sonst hätte ich mich ja um zwei Kinder kümmern müssen.
Beim ersten würd ich es bestimmt machen... aber beim zweiten war ich froh, dass nicht.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Danke!
ja, die überlegungen hatten/haben wir auch und sind noch nicht direkt zu einer entscheidung gekommen. sind noch hin- und hergerissen. denn eigentlich will ich so schnell wie möglich aus dem KH raus und dann würden die argumente, die du oben genannt hast, ja auch noch zutreffend, oder?

ach... ist das schwierig!
lg, incywincyspider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2010 um 22:33

Top
Wir hatten auch ein Familienzimmer und ich würde es jedes mal wieder machen. Ich hab kurzfristig doch einen KS bekommen und war die ersten Tage noch ganz schön platt. Ausserdem kann der Papa dann gleich alles vom Baby von Anfang an mitbekommen.

Bei uns hat es 46EUR pro Tag für den Mann gekostet mit Frühstück. Das ist aber bei jedem KH unterschiedlich die Preise. Und in der Regel (soweit ich weiss) kann man die nicht vorher "buchen", da sie im KH nicht garantieren können ob dann gerade eins frei ist wenn man sein Kind auf die Welt bringt.

Aber ansonsten ist es echt toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2010 um 22:46

Wow,
ich wunder mich gerade über eure Preise. Mein Freund hat 88 Euro die Nacht gezahlt und wir mussten wegen meines KS vier Nächte bleiben.
Aber ich wollte es unbedingt, da es mir nach dem KS so schlecht ging.
Erstens konnte mein Freund mich total unterstützen, zu jeder Zeit. Und zweitens hatte ich automatisch auch keine nervenden Zimmernachbarn.
Da ich eben so außer Gefecht gesetzt war, war es ganz angenehm, dort bekocht und beputzt zu werden.

Es war allerdings auch unser erstes Kind, wie es mit noch einem Kind ist, kann ich mir schwer vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 12:51

*schieb*
noch jemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 13:06


Wir hatten ein Familienzimmer. 45 die Nacht. inkl. Essen usw.
Es war toll.
Ich konnte mich die ersten beiden Tage nicht wirklich bewegen und so hatte ich immer meinen Freund dabei, der sich um die Kleine kümmern konnte. Ich kann es nur empfehlen.
Ich wollte definitiv nicht alleine sein. Vor allem nachts. Ist ja auch alles schrecklich neu gewesen (erstes Kind ) und ich fand es einfach angenehm, dass ich nicht immer die Schwester rufen musste.
Wir fanden es super!! Das Geld war gut investiert !

Lg
M

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 13:31

Also
wir hatten das auch und haben 60 EUR für meinen Freund bezahlt. Aber ich würde das Geld immer wieder ausgeben. Wir sind von Anfang an irgendwie gleich zusammen gewachsen. Mein Freund hat immer die Windeln gewechselt und war bei allem dabei. Wir haben es zwei Nächte lang gemacht und auch dann war er bis spät abends da, weil wir das Glück hatten, dass wir keine weitere Belegung in unserem Zimmer hatten. Ich kann es nur empfehlen, denn für einen Papa ist ja die Situation auch neu und somit ist er immer dabei und kann dir auch gerade am Anfang helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 16:52


Wir hatten eins für 3 Tage (ich war nach Kaiserschnitt 6 Tage im Krankenhaus). Das mit dem Familienzimmer war einfach klasse! Wir haben uns dazu entschieden, da ich am Anfang einfach meine Ruhe haben wollte! Da wollte ich einfach nicht mit einer Fremden im Zimmer sein, egal wie nett sie auch sein mag...Mir und meinem Mann hat das auf jeden Fall sehr gut getan!
Jederzeit wieder!!!

Viele Grüße
Holidayfreak.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen