Home / Forum / Mein Baby / Nach toll. jetzt will er zurück in die Krippe

Nach toll. jetzt will er zurück in die Krippe

15. Dezember 2012 um 18:37

mein jüngerer Sohn wird im Februar drei. er ist seit zwei Wochen im Kindergarten in der eingewohnung. in der Gruppe sind viele kleine Kinder und der Bruder ist auch in der Kita.

in der Krippe für unter dreijährige war er schon der älteste. wir dachten dass er sich dort langweilt und wollten auch deshalb dass er wechselt.

jetzt sagte er gestern dass der Kindergarten blöd seiund zurück in die Krippe will. was natürlich nicht geht.

jetzt fühle ich mich total blöd. als hätte ich falsch entschieden.

was meint ihr. wird sich das legen? ist es eine Phase?

die neue Kita ist toll und er wollte vor der eingewohnung auch hin. und jetzt das.

Mehr lesen

15. Dezember 2012 um 18:46

Und du bist meine Insel der Vernunft
danke ...

ich hoffe es so sehr. mal sehen ob ich in ein paar Wochen einen entwarnungsthread eröffnen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 19:58

Oh. ein ungewöhnliches und mutiges Experiment
halte uns bitte auf dem laufenden. Du bist ein Pionier. ich bin stolz auf dich. halte durch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 20:50

Wie süß
die mods scheinen im echten leben eher memmen zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 20:59

Ihr seid ja lustig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:06
In Antwort auf staubkorn

Wie süß
die mods scheinen im echten leben eher memmen zu sein

Ach eddi
heißt das sie bleibt bis vier in der Krippe?

und ist es eine reine Krippe oder ist ein Kindergarten angeschlossen? bei uns war es eine reine Krippe und die größeren sind im Sommer und spätestens im Oktober in den Kindergarten gegangen.
er fand ja auch die babies so interessant und hat mittags geschlafen.
die Erzieherin in der krippe sagte er würde sich langweilen und es sei richtig zu wechseln.
die haben nur einen winzigen Außenbereich gehabt.

in der neuen Gruppe ist er der jüngste. also genau das Gegenteil vom Zustand davor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:11

Du überschätzt mich völlig
in gar kein so sicherer Mensch und bei dem Thema bar jeder Souveränität. immerhin gebe ich mein Kind. in fremde Hände. und seit ich arbeite besteht da ein zwang und eine Abhängigkeit die mich unsicher werden lässt. denn ich muss mich gut und sicher dabei fühlen können wenn ich arbeiten gehe und das Kind so weit weg von mir ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:14

Menno
sorry dass ich nicht allen antworte. danke schon mal. bin mit dem. Telefon on und daher bissi unflexibel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:50

Hmmh verstehe den Zusammenhang nicht
ich habe sogar Freundschaften mit Erzieherinnen geschlossen und habe auch Muetter mit denen ich mich austauschen kann in der Kita.
aber dennoch müsst ihr da durch und euch mein gejammer anhören. ich bin krank und wehleidig. schnief ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 22:06

Ah ok
verstehe ...

ist doch eine andere Situation. naja bin Grad etwas überfordert mit den zwei eingewohnungen und zwei Wechseln und gleichzeitig arbeiten usw.
es ist gut dass ihr es ruhig angeht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 22:11

Ja
ist doch alles Kindergarten.

ich finde du übertreibst. hier gibt es doch täglich Kita threads mit unsicheren Müttern. weiß nicht wo das Problem ist. ich werde auch weiterhin kitathreads eröffnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 22:46

Schnief
ja stimmt es zeigt dass es eine gute Zeit war. was wichtig ist. da ich selbstverständlich auch da unsicher war

und ja. kitabeginn ist hart. so ganz ohne aufnahmeritual. eine kitatüte musste mal erfunden werden ersatzweise habe ich den Abschied in der Krippe zelebriert und zufällig wohnt die eine Erzieherin der alten Krippe in einem Haus hinter der neuen Kita und wir sind eingeladen da ich mit ihr befreundet bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 22:46

Eine Phase.
Die Kids haben doch immer wieder mal so Phasen, in denen der Kindergarten doof ist.

Bei meiner Großen war die Eingewöhnung super einfach. Trotzdem kam nach wenigen Wochen der "Einbruch": Sie wollte nicht mehr hin, KiGa war doof und morgens beim Bringen Theater ohne Ende...

Wahrscheinlich lag es daran, dass "der Reiz des Neuen" verflogen war und der Kindergartenalltag plötzlich nicht mehr so spannend wie zuvor!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 22:47

Ja
tröstlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen