Home / Forum / Mein Baby / Nachsorgeuntersuchung

Nachsorgeuntersuchung

20. Juli 2014 um 17:04


Hallo!

Meine Maus ist am Dienstag 7 Wochen alt und ich schiebe seither immer wieder die Sache mit der Vorsorge vor mir her. Meine FÄ hat sich zum Ende meiner SS wirklich total besch.... verhalten und ich hab die Vorsorge dann meine Hebamme machen lassen. Laut ihr hat sich meine Gebärmutter auch vollständig zurückgebildet und im Krankenhaus haben sie sehr darauf geachtet , dass die Plazenta komplett abgeht. Geburtsverletzungen hatte ich keine... und mir graut es regelrecht davor, wieder zum FA zu müssen. Nach dem ganzen Untersuchen in der SSW wärs mir recht meine Ruhe damit zu haben.
(Hab bisher noch keinen Termin gemacht und kurzfristig noch einen bei einem FA zu bekommen bei dem ich noch nie war wird wohl schwierig.. )

Ich würde dann einfach im September nach dem Umzug zu meinem alten FA gehen (ziehen wieder in den Ort meiner Eltern) und mir eine Spirale setzen lassen.

Gibt es hier Mamis die nicht bei der Nachsorge waren? Kann irgendwas Schlimmes sein, solange man keine Schmerzen hat??

Freue mich eure Erfahrungen damit zu hören.

Mehr lesen

20. Juli 2014 um 17:07

.
Keine Erfahrung damit, aber ich würde mal Deine Hebamme fragen, was sie dazu sagt, oder ob noch etwas Bestimmtes gemacht werden muss / soll. Vielleicht kann das auch der Hausarzt machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2014 um 19:39

Richtig
Also ich an deiner Stelle würde auch niemals zu einem FA gehen, dem ich nicht vertraue. Ich würde zur Sicherheit nochmal die Hebamme fragen, wie sie die Situation einschätzt und wenn sie keine Grundlage für Krankheiten oder Komplikationen sieht und deine Gebärmutter sich fein zurückgebildet hat, würde ich auch erst wieder gehen, wenn der Umzug hinter euch liegt.

Dann allerdings auch zeitnah - nur so fürs gute Gefühl der Sicherheit =)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2014 um 20:33

Soweit ich weiß
kann die nachsorge untersuchung auch von der hebamme gemacht werden. also mich hat meine gefragt, beim nachgespräch (ich war zur geburt im geburtshaus), ob sies machen soll. Da war ich allerdings schon bei der ärztin gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2014 um 10:47

Hi!
Hab die Nachsorge nach meiner letzten SS auch von meiner Hebamme machen lassen. Sie sagte, bis auf US könne sie alles machen, und dann bin ich erst ein Jahr später zur normalen Kontrolle wieder zum FA. Da wir mit dem nächsten Kind sowieso ein Jahr abwarten wollten, hab ich mir gesagt, reicht es dann auch aus.
Grund für die Nachsorge durch die Hebamme war bei mir, dass mein FA längere Zeit krank war, und dann sind wir umgezogen. Ich wollte dann nicht zwei neue Ärzte suchen.

LG glueckskeks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich eine Diagnose: Rett Syndrom
Von: darklyfairy
neu
8. Dezember 2017 um 11:13
Alleinerziehend mit Behindertem Kind und Baby
Von: darklyfairy
neu
25. Oktober 2017 um 18:09
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen