Anzeige

Forum / Mein Baby

Nachts lange Pause, dafür Tags gaaanz oft

Letzte Nachricht: 26. Januar 2007 um 20:05
C
coreen_12830856
24.01.07 um 13:51

Hallo,

weiß jemand, ob sich die Milchproduktion anpassen kann, wenn Tags mindestens alle zwei Stunden getrunken wird, dafür nachts bis zu 8h Pause ist?

Gruß Löwine

Mehr lesen

B
bindy_11958008
24.01.07 um 16:43

Klar!
Hallo!

Das Problem hat jede stillende Mutter, deren Kind einen guten Schlaf hat

Meine Kinder haben tags alle 3 Stunden getrunken, in Wachstumsschüben auch alle 1,5-2 Stunden für 3-10 Tage. Nachts schlief der eine aber wunderbar durch, da saß ich dann morgens schon sehr auf heißen Kohlen, dass er endlich wach wird...

Viel Freude noch wünscht
Trine36

Gefällt mir

Z
zlata_12921243
25.01.07 um 13:45

Lange Pause
Hallo,
kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen. Genieße dieses Kind, dass Dich nachts so schön durchschlafen lässt. Außer prallen Brüsten am frühen Morgen passiert da nichts.

Gruß
Judith

Gefällt mir

C
coreen_12830856
25.01.07 um 21:19
In Antwort auf bindy_11958008

Klar!
Hallo!

Das Problem hat jede stillende Mutter, deren Kind einen guten Schlaf hat

Meine Kinder haben tags alle 3 Stunden getrunken, in Wachstumsschüben auch alle 1,5-2 Stunden für 3-10 Tage. Nachts schlief der eine aber wunderbar durch, da saß ich dann morgens schon sehr auf heißen Kohlen, dass er endlich wach wird...

Viel Freude noch wünscht
Trine36

Und nach den 7-10 Tagen..
.. ist es dann vorbei mit den Riesenbusen? So scheint es mir, denn nun sind sie morgens obwohl sie so schön schläft nicht mehr überprall. Oder ich hab zu wenig Milch....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Z
zlata_12921243
26.01.07 um 17:18
In Antwort auf coreen_12830856

Und nach den 7-10 Tagen..
.. ist es dann vorbei mit den Riesenbusen? So scheint es mir, denn nun sind sie morgens obwohl sie so schön schläft nicht mehr überprall. Oder ich hab zu wenig Milch....

7 Tage
Hallo,
Deine Milch reicht bestimmt aus. Wenn sich Angebot und Nachfrage aufeinander eingespielt haben, wird die Brust automatisch weicher. Ich war anfangs auch verunsichert, aber es ist tatsächlich so. Ich weiß jetzt nicht, wie alt Dein Kind ist. Aber sicher hast Du auch gelesen, dass Kinder immer mal wieder Wachsstumsschübe und damit auch mehr Appetit haben, d.h. häufiger angelegt werden wollen. Leg Dein Kind wirklich nach Bedarf an -also immer, wenn das Kind möchte. Wie häufig und wie lange andere stillen oder gestillt haben, ist völlig egal. Dieses komplexe Zusammenspiel zwischen kindlichem Trinken und Milchbildung funktioniert wirklich am besten, wenn man in der Anfangszeit den Bedürfnissen des Kindes folgt.
Fröhliches Stillen
Jula

Gefällt mir

C
coreen_12830856
26.01.07 um 20:05
In Antwort auf zlata_12921243

7 Tage
Hallo,
Deine Milch reicht bestimmt aus. Wenn sich Angebot und Nachfrage aufeinander eingespielt haben, wird die Brust automatisch weicher. Ich war anfangs auch verunsichert, aber es ist tatsächlich so. Ich weiß jetzt nicht, wie alt Dein Kind ist. Aber sicher hast Du auch gelesen, dass Kinder immer mal wieder Wachsstumsschübe und damit auch mehr Appetit haben, d.h. häufiger angelegt werden wollen. Leg Dein Kind wirklich nach Bedarf an -also immer, wenn das Kind möchte. Wie häufig und wie lange andere stillen oder gestillt haben, ist völlig egal. Dieses komplexe Zusammenspiel zwischen kindlichem Trinken und Milchbildung funktioniert wirklich am besten, wenn man in der Anfangszeit den Bedürfnissen des Kindes folgt.
Fröhliches Stillen
Jula

Ja, versuche ich
Hallo,

das mit dem Anlegen mache ich jetzt nach Bedarf, Anfangs hab ich darauf gehört nur alle 2h; aber ich hoffe, nicht allzuviel verbockt zu haben, weil sie Anfangs längere Abstände, dafür nachts nicht so eine Pause hatte. Bin aber schon baff, daß die Natur das schafft - 8h nicht zu viel Milch machen, tags aber dann so, daß alle 1-3h genug da ist; scheint aber so zu sein, sie nimmt zu...

Gruß Löwine

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige