Home / Forum / Mein Baby / Nachts trocken werden

Nachts trocken werden

29. Juni 2017 um 11:53

Hallo liebe Fories

Mein Sohn wird im Juli 4 und war tagsüber von einen Tag auf den anderen komplett trocken und sauber, seitdem er 2 3/4 ist.
Seitdem er 3 ist war er dann auch recht zuverlässig (bis auf kleine Zwischenfälle) nachts trocken, er hatte zwar immer eine Pullup Windel an, die war aber morgens eigentlich immer trocken. Das ging ungefähr 8 Monate so. Wir haben dann die Windel weggelassen, weil er das gerne wollte, das klappte aber nicht. Da war er dann recht häufig nass. Komischerweise blieb er dann wieder trocken, als wir die Windel nachts anzogen Für ihn war das aber okay und so schläft er eben mit Windel.
Morgens stand er auf und geht als erstes zur Toilette und kommt dann zu uns ins Bett zum Kuscheln.

Nun ist es aber seit ein paar Monaten so, dass er jede Nacht nass ist. Und zwar so, dass er ausläuft und ich regelmäßig Bettwäsche wasche. Er geht vor dem Schlafengehen noch einmal Pieschen und trinkt auch nicht literweise Abends. Trotzdem ist er nachts immer nass. Erst habe ich gedacht, er ist zu faul, morgens aufzustehen und ist deswegen nass, aber es passiert immer zwischen 1 und 3 Uhr nachts. Das weiß ich, da er jetzt immer wach wird und Bescheid sagt. Er merkt es also, aber erst wenn es zu spät ist.

Ich finde es nicht schlimm, er hat ja noch Zeit, es ist bloß blöd, das selbst die größte Windel ausläuft (Pampers Baby Dry 6+). Und ich wundere mich eben, dass es lange geklappt hat und nun eben überhaupt nicht.

Jemand eine Idee?

Liebe Grüße
Katzus

Mehr lesen

29. Juni 2017 um 13:35
In Antwort auf katzus2010

Hallo liebe Fories

Mein Sohn wird im Juli 4 und war tagsüber von einen Tag auf den anderen komplett trocken und sauber, seitdem er 2 3/4 ist.
Seitdem er 3 ist war er dann auch recht zuverlässig (bis auf kleine Zwischenfälle) nachts trocken, er hatte zwar immer eine Pullup Windel an, die war aber morgens eigentlich immer trocken. Das ging ungefähr 8 Monate so. Wir haben dann die Windel weggelassen, weil er das gerne wollte, das klappte aber nicht. Da war er dann recht häufig nass. Komischerweise blieb er dann wieder trocken, als wir die Windel nachts anzogen Für ihn war das aber okay und so schläft er eben mit Windel.
Morgens stand er auf und geht als erstes zur Toilette und kommt dann zu uns ins Bett zum Kuscheln.

Nun ist es aber seit ein paar Monaten so, dass er jede Nacht nass ist. Und zwar so, dass er ausläuft und ich regelmäßig Bettwäsche wasche. Er geht vor dem Schlafengehen noch einmal Pieschen und trinkt auch nicht literweise Abends. Trotzdem ist er nachts immer nass. Erst habe ich gedacht, er ist zu faul, morgens aufzustehen und ist deswegen nass, aber es passiert immer zwischen 1 und 3 Uhr nachts. Das weiß ich, da er jetzt immer wach wird und Bescheid sagt. Er merkt es also, aber erst wenn es zu spät ist.

Ich finde es nicht schlimm, er hat ja noch Zeit, es ist bloß blöd, das selbst die größte Windel ausläuft (Pampers Baby Dry 6+). Und ich wundere mich eben, dass es lange geklappt hat und nun eben überhaupt nicht.

Jemand eine Idee?

Liebe Grüße
Katzus

Leg dich eine wasserdichte Folie rein, noch ein Handtuch drüber und lass die Windel weg. 
Dann einfach die Erfahrung machen lassen. 
Wenn er einnässt hast du nicht viel Arbeit und wahrscheinlich lernt er so an besten.

Gefällt mir

3. Juli 2017 um 11:10

Wenn es nur eine Phase wäre, wäre es ja nicht so schlimm, aber es geht jetzt schon eeewig so.
Was mich eben wundert ist, dass es schon so lange geklappt hatte und jetzt eben überhaupt nicht mehr
Und an sich ist es ja, wie gesagt, eigentlich auch nicht dramatisch, nur das ständige Waschen nervt mich echt, weil er eben die Windel sprengt...
Und ich bin halt jede NAcht einmal wach, weil er DANACH halt auch wach wird und mich wecken kommt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Meilensteine Baby/Kleinkind
Von: katzus2010
neu
27. April 2017 um 12:34
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen