Forum / Mein Baby

Nachtschreck?

Letzte Nachricht: 9. September 2014 um 13:44
A
an0N_1284743799z
27.08.14 um 5:25

Mein sohn, (14 monate) ist heute nacht aufgewacht und hat extrem geschrien. Hat sich dabei nach hinten gekrümmt und und immer wieder hin und her gewälzt. Mich hat er immer wieder weg gestoßen. Es ging aber erst los nachdem er schon ca fünf minuten wach war... Es hat eine ganze weile gedauert bis er sich beruhigen ließ. Hab ihn auf den arm genommen und dann wurde es langsam besser, ablegen durfte ich ihn aber nicht, bis er auf meinem arm wieder eingeschlafen war... Ist das ein nachtschreck? Wie reagiere ich richtig?
Danke schonmal für eure antworten

Mehr lesen

A
an0N_1284743799z
27.08.14 um 10:42

....
Niemand?

Gefällt mir

B
bette_11952591
27.08.14 um 12:07

Kenne mich nicht mit nachtschreck aus
Aber eine Bekannte beschreibt es eher so, dass ihr Sohn dann gute 20min förmlich ausflippt und wie von Sinnen ist.
Sie kommt dann auch nicht an ihn heran, wenn sie ihn in den Arm nimmt wird es noch schlimmer.
Sie bleibt bei ihm bis es vorbei ist und dann schläft er einfach weiter.
Vielleicht war es bei Deinem Kleinen ja "nur" ein böser Traum....
Kann verstehen, dass man sich da hilflos fühlt...

LG

Gefällt mir

S
selene_12148207
27.08.14 um 12:53

Das ist kein nachtschreck
es war wohl eher ein albtraum oder er hat sich vor etwas erschrocken.

mein sohn hat den nachtschreck regelmäßig, das äußert sich dann so: er schläft tief und fest und fängt plötzlich an zu schreien, wobei er dabei aber nicht wach ist und auch nicht davon wach wird. er schreit einige mal, weint und auf einmal ist alles wieder gut, er legt sich hin und schläft munter weiter als ob nix wäre. stell dir einfach schlafwandeln vor, nur eben geht man nicht rum, sondern schreit.

sein vater hat die "light" version davon. er ruckelt mich nachts an und erzählt mir dann irgendwas. ich kann mit ihm ein normales gespräch führen aber er schläft dabei tief und fest und am nächsten tag weiß er davon auch gar nichts mehr. das kann schonmal sehr witzig sein xDD

beobachte deinen sohn einfach die nächsten nächte und schau, ob er wirklich wach ist oder doch tief schläft, wenn er nachts schreit.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1284743799z
27.08.14 um 19:00

Vielen dank
Für eure antworten. Dann hiffe ich mal, dass die nacht besser wird

Gefällt mir

A
an0N_1284743799z
28.08.14 um 4:54

Schon wieder
Direkt nach dem aufwachen... Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll. Bin dann mit ihm im zimmer auf und ab gelaufen, das hat geholfen... Hab aber ernsthaft schon überlegt den notarzt zu holen.... Er schreit so schlimm

Gefällt mir

B
benjy_12833441
09.09.14 um 13:44
In Antwort auf an0N_1284743799z

....
Niemand?

Nachtschreck
Ich habe gelesen das Jungs eher betroffen sind als Mädchen.Nachtschreck wird begünstigt wenn die kleinen übermüdet sind und die kurz vorm Schlafen gehen noch aktiv spielen.Man soll den Tag in ruhe ausklinken lassen,und kein Fernsehen vorm Schlafen gehen.Unser Sohn hat z.Zeit jede Nacht einen Nachtschreck ,er schläft in der Kita leider nicht gut und ist dann Zuhause leicht über dreht.Wir werden versuchen die Abend Rituale anders zu gestalten und werden sehen was passiert.

Gefällt mir

Nachtschreck: Woher er kommt und wie man seinem Kind helfen kann
Diskussionen dieses Nutzers