Home / Forum / Mein Baby / Nachtschreck- Info!

Nachtschreck- Info!

17. Dezember 2014 um 8:02

Wir haben fast 7 Jahre damit gekämpft und mit dem ersten Schultag! -für mich immer noch unfassbar war es plötzlich weg! Mein Sohn schläft seit September jede Nacht durch ohne panisch aufzuwachen! Ich schreib das nur damit ihr nicht aufgebt und wisst dass es wirklich irgendwann vorbei ist. Ich Trau mich immer noch nicht dass wirklich sicher zu behaupten und wir als Eltern haben die letzten 6 Jahre so viele Nächte durchgemacht.

Zur Geschichte: KS bei 38.5 mit Diagnose: fraglich unreifes Neugeborenes, Lungenentzündung -seine ersten 2 Wochen verbrachte er auf der Kinderintensiv. Danach Schreikind-der blanke Wahnsinn für Uns. mit 9 Monaten A.L.T.E.-Verhinderung des plötzlichen Kindstods durch rechtzeitiges Bemerken, Krankenhaus, Überwachung für Zuhause. Danach Ruhe bis auf die Nachtschrecks die manchmal bis zu 2 Stunden anhielten. Schreien, weinen, nicht reagieren und endend im plötzlichen erschöpften zurücklegen und einschlafen. Morgens keine Erinnerung...Nachtschrecks wurden mit 5 Jahren weniger (3 - 4 Nächte pro Woche und kürzer -20 min).

Und nun: Weg! Er schläft, wir schlafen! Seine Schwester hat nix dergleichen...am WE schlafen wir sogar bis 8.30 Uhr durch!

MUTMACHER-THREAD!!!alles wird gut!

Mehr lesen

17. Dezember 2014 um 9:26

Er hat nicht geatmet
Ich wollte ihn vom Mittagsschlaf holen und er hat nicht geatmet...ich hab ihn dann hochgehoben und er hat nach Luft geschnappt und zu atmen angefangen (es war reiner Zufall!). Er war dann lange zyanotisch (frag mich nicht, ich kann mich nur dunkel an das danach erinnern), wir waren im Krankenhaus und er war nach fast 2 h immer noch leicht bläulich...(Mundwinkel, Nase)... im Krankenhaus wurde dann so wirklich alles getestet und sie fanden raus, dass er einen Reflux hat. Aber eine wirkliche Ursache konnten sie nicht finden. Er war Bauchschläfer, schlief auf dem Rücken einfach nicht und sie haben mir dann noch indirekt die Schuld deshalb aber als er im Krankenhaus auch nicht geschlafen hat, hat die Schwester dann auch aufgegeben und ihn auf den Bauch gelegt..Er lag in seinen ersten zwei Lebenswochen im Inkubator auf dem Bauch, denke dass er da einfach dran gewöhnt wurde...ich hab für zu Hause ne Überwachung bekommen die uns aber wahnsinnig gemacht hat wegen der Fehlalarme und ich hab das Ding nach einem Monat zurückgebracht. Ich hab ihn nie wieder nach dem Essen hingelegt, Mittagsschlaf war gestrichen und er hat echt lange bei uns geschlafen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 13:24

Danke fuer die
info - neine freundin wird sich freuen. sie hat auch ein nachtschreck-kind, mittlerweile 3 und fragt sich dauernd, ob das nie ein ende nimmt.
sie hatte ebenfalls kaiserschnitt - ihr arzt meint, dass es damit zu tun hat. wurde dir das auch gesagt?
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zum Heulen oder zum Lachen
Von: robin_12682434
neu
11. Mai 2015 um 14:29
Winsim - O2 noch jemand kein Telefon heute?
Von: robin_12682434
neu
28. Januar 2015 um 15:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook