Home / Forum / Mein Baby / Nackenfalte zu dick!!!!!!!! Wer kann mich beruhigen???

Nackenfalte zu dick!!!!!!!! Wer kann mich beruhigen???

3. Juli 2009 um 21:10

Hallo,
bin heut 11+2 und komme gerade von meiner Ärztin.
Habe eine Überweisung bekommen für die Pränatalpraxis da ihr die Nackenfalte aufgefallen ist, war laut Ihrer Messung 3,6cm.
Jetzt mache ich mir total Sorgen
Hat jemand Erfahrungswerte???
Muß jetzt zum Spezialisten ins Pränatalzentrum, aber erst Dienstag.
Mensch im Moment könnte ich gerade heulen.
Liege hier seit 4 Wochen mit nem Hämatom flach in der Gebärmutter und jetzt kommt das nächste. Wie soll man da noch eine Schwangerschaft geniessen?!. Bin gerade total down.

Mehr lesen

3. Juli 2009 um 21:27

Hi süße
bei mir wurde das auch festgestellt bzw Nackenödem auch ca in der 11ssw was ja auf downsyndrom oder herzfehler hinweisen kann, meine ärztin sagte ich soll noch 2-3 wochen warten und dann ins krankenhaus zur feindiagnostik dort war dann nichts mehr davon zu sehen das war wohl nur noch der rest von der eihaut die man da sah, 6ssw hieß es dann er hat ein zu großen kopf könnte auch wieder auf downsyndrom hinweisen 3 tage später war wieder alles normal, also die haben mir immer nur angst gemacht mein kleiner währe zu leicht und und und. beim 2 kind würde ich nichts mehr glauben er wog 3550g und ist super gut entwickelt keine krankheiten nichts,
lg cindy und ben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 0:16
In Antwort auf amy09051984

Hi süße
bei mir wurde das auch festgestellt bzw Nackenödem auch ca in der 11ssw was ja auf downsyndrom oder herzfehler hinweisen kann, meine ärztin sagte ich soll noch 2-3 wochen warten und dann ins krankenhaus zur feindiagnostik dort war dann nichts mehr davon zu sehen das war wohl nur noch der rest von der eihaut die man da sah, 6ssw hieß es dann er hat ein zu großen kopf könnte auch wieder auf downsyndrom hinweisen 3 tage später war wieder alles normal, also die haben mir immer nur angst gemacht mein kleiner währe zu leicht und und und. beim 2 kind würde ich nichts mehr glauben er wog 3550g und ist super gut entwickelt keine krankheiten nichts,
lg cindy und ben

Too much information
Ich hab mich immer dagegen gewehrt, Untersuchungen machen zu lassen, die nicht nötig sind.

Die Frage, die man sich VOR solchen Untersuchungen stellen sollte, ist folgende:

Was fange ich mit dem Ergebnis an?

Bin ich imstande, mein Wunschkind abzutreiben, weil es doch nicht ganz das zu sein scheint, was ich erhoffte?

Was, wenn ich mich mit solchen Gedanken trage, nicht abtreibe und das Kind tatsächlich behindert ist? Liebe ich es dann trotzdem?

Was, wenn es gesund ist? Wie werde ich mit meinem Gewissen fertig?

Fazit: Ich wollte keine Untersuchung außerhalb des Normalen (von der Kasse bezahlten), die ein Ergebnis bringen könnte, das mich über den Wert des Lebens meines Kindes nachdenken lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 12:41

Kann mich nur anschliessen,
mach dich nicht verrückt. Ich habe keine NFM machen lassen weil für mich eine Abtreibung nicht in Frage kam. Habe aber schon so oft gehört dass das Ergebnis schlecht sprich die NF zu breit war und das Kind trotzdem gesund!

Wichtig ist,wie schon geschrieben wurde, was machst du mit dem Ergebnis? Was wenn doch was nicht ok ist, willst du das Kind trotzdem austragen? Wenn ja, willst du nur wissen woran du bist, was ich sehr gut verstehen könnte! Man ist dann darauf vorbereitet.
Ich wurde sozusagen ins kalte Wasser geworfen da meine FA geschlampt hat, sorry, aber man sollte doch im Uschall sehen ob ein Kind 1 oder 2 Nieren hat. Naja, jedenfalls hat mein Sohn eine Nierenfehlbildung was ich nicht wusste und wir hatten keine einfache Zeit. Trotzdem, würde meinen kleinen Sonnenschein nie mehr hergeben!!

Man kann nur darüber glücklich sein wenn sein Kind gesund ist und auch bleibt, dafür gibts leider keine Garantie.
Dir trotzdem eine schöne SS und alles Gute für die Diagnostik!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 15:21

Vielen Dank.........
versuche mich jetzt bis Dienstag etwas zu beruhigen.
Bringt ja eh nix

Ich hab ja auch schon gelesen das mindestens 80% der Kinder mit Nackenfaltemessung um diesen Wert total gesund geboren werde aber ich denke immer, was ist wenn ich zu den anderen % gehöre??!!

Wir haben auch schon drüber geredet..........also es käme ehrlich gesagt auf die Schäden an...bzw. bei Trisonomie21 wüßte ich nicht ob ich es nicht doch behalten würde, es gibt ja noch viel viel schlimmere Chromosomenschäden wo die Babys kaum oder gar nicht lebensfähig sind, da bin ich ehrlich, das Kind würde ich nicht bekommen..............ganz schweren Herzens.

Falls jetzt wieder erwarten ein sehr schlechtes Ergebnis da ist würde ich eine weiterführende Untersuchung machen lassen da ich sonst nur noch die ganze Schwangerschaft panisch wäre.

Hoffen so sehr das alles gut ist
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club