Home / Forum / Mein Baby / Name bellamy

Name bellamy

11. April 2017 um 14:41

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Jungennamen. Im Moment sind wir bei Bellamy hängen geblieben, sind uns aber noch nicht ganz sicher. Mich würde interessieren wie ihr den Namen findet. Und falls ihr noch namensvorschläge habt, immer her damit. lg

Mehr lesen

11. April 2017 um 14:41

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Jungennamen. Im Moment sind wir bei Bellamy hängen geblieben, sind uns aber noch nicht ganz sicher. Mich würde interessieren wie ihr den Namen findet. Und falls ihr noch namensvorschläge habt, immer her damit. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 14:42

Der name
wird übrigens Bellemy ausgesprochen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 14:44

Ich hätte es jetzt für einen Mädchennamen gehalten 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 14:55

Ich finde ihn schrecklich; sorry ... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:02

Ich mag ihn nicht. Klingt eher wie ein Nachname... ausgefallen schön und gut, aber man muss es auch nicht übertreiben finde ich
Einen Jungen hätten wir Jordi genannt. Der ist auch nicht so häufig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:18

Ich finde auch immernoch, dass es nach Mädchen klingt. Und mein Fall ist er (unabhängig vom Geschlecht) auch nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:23

Denkt jemand auch an die armen Kinder wenn sie zur Schule kommen?

Bei manchen Namen ist doch Mobbing schon vorprogrammiert...

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:27

Ich hätte jetzt an bel ami gedacht- französisch für schöne(r) Freund/in. 

Bellemy- leider nein, kann ich jetzt nichts mit anfangen...man gewöhnt sich fast an jeden Namen, muss ich ja sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:33

Oh, ja! Hab ich nicht gesehen. Dann, äh:

Wollte ich auch sagen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 16:02
In Antwort auf neeno3

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Jungennamen. Im Moment sind wir bei Bellamy hängen geblieben, sind uns aber noch nicht ganz sicher. Mich würde interessieren wie ihr den Namen findet. Und falls ihr noch namensvorschläge habt, immer her damit. lg

Der Name ist doch aus der Serie "The 100".
Ich find ihn auch nicht so toll. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 16:02

Ich hätte gedacht, dass es ein Mädchen ist. Und mich in der Schule sicher über den Namen lustig gemacht, ich finde ihn ganz furchtbar. Klingt eher nach Disney-Prinzessin.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 17:26

Ich kenn ihn auch nur aus The 100... von daher ists für mich automatisch schon ein jungenname. Aber nein, ich würde ihn nicht vergeben.
ich find Lexa auch toll, trotzdem würde mein Mädel nie so heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 17:47

Ooooch nööö bitte nicht ....Kein schöner Name...Diese ganzen Skylers, Jacksons, und wie sie nicht alle heissen tun mir für später echt mal leid...
Ich frage mich ernsthaft, warum es immer mehr ausgefallenere Namen sein müssen???
Gut Namensvergabe ist Geschmackssache aber das geht tatsächlich über mein Verständnis hinaus 
Normalerweise lasse ich mich nicht so darüber aus... aber mit langt's langsam...
Sorry, aber überlegt euch das nochmal gut. Alles gute für euch und das Baby! 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 19:10
In Antwort auf neeno3

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Jungennamen. Im Moment sind wir bei Bellamy hängen geblieben, sind uns aber noch nicht ganz sicher. Mich würde interessieren wie ihr den Namen findet. Und falls ihr noch namensvorschläge habt, immer her damit. lg

Mir gefällt er gar nicht 

Schrecklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 20:53

Ok
Also er scheint nicht so gut anzukommen aber trotzdem bin ich der Meinung , dass ein Kind genauso gut gemobbt werden kann mit einen "normalen" Namen, wenn es nicht gemocht wird, wird es nicht gemocht, egal wie es heisst. Und Kinder finden zu jedem Namen irgendwas. Hat denn einer von euch vielleicht einen Namensvorschlag?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 21:17
In Antwort auf neeno3

Ok
Also er scheint nicht so gut anzukommen aber trotzdem bin ich der Meinung , dass ein Kind genauso gut gemobbt werden kann mit einen "normalen" Namen, wenn es nicht gemocht wird, wird es nicht gemocht, egal wie es heisst. Und Kinder finden zu jedem Namen irgendwas. Hat denn einer von euch vielleicht einen Namensvorschlag?

David
Theo
Johann/Johannes
Jakob 
Benedikt
Joan
Jona
Marco
Paul
Philipp
Piet
Marian/Marjan
Nico
Jannis
Manuel....

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 21:22
In Antwort auf annis_12168918

David
Theo
Johann/Johannes
Jakob 
Benedikt
Joan
Jona
Marco
Paul
Philipp
Piet
Marian/Marjan
Nico
Jannis
Manuel....

 

Die namen
Sind mir zu normal....Die hört man ja schon hier und da mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 21:36

Was sagt ihr
zu Miron?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 21:52

Ja da hast
Du wirklich recht....Bin auch echt am überlegen diesmal dem Namen erst kurz vor der Geburt zu verraten, um genau solche verunsicherheiten zu vermeiden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 21:59
In Antwort auf neeno3

Die namen
Sind mir zu normal....Die hört man ja schon hier und da mal...

Wir würden diesbezüglich nie zusammenkommen ... 
Miron  Ernsthaft??? Woher kommt dieser Name?
Letzten Endes ist es deine Entscheidung... Und fühle dich bitte nicht auf die Füße getreten, aber ich bin ehrlich und ich glaube, dass du dich auch künftig damit befassen musst, dass dieser Name polarisieren wird... 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 6:15
In Antwort auf neeno3

Ok
Also er scheint nicht so gut anzukommen aber trotzdem bin ich der Meinung , dass ein Kind genauso gut gemobbt werden kann mit einen "normalen" Namen, wenn es nicht gemocht wird, wird es nicht gemocht, egal wie es heisst. Und Kinder finden zu jedem Namen irgendwas. Hat denn einer von euch vielleicht einen Namensvorschlag?

Klar können Kinder auch mit normalen Namen gemobbt werden. Das Anfütterpotenzial fürs Mobbing isi mit einem solchen Namen  aber exorbitant viel höher.... muss doch nicht sein, oder?

Ausserdem fällt er in die Kevinismus Kategorie. Und wenn er wirklich aus einer  TV Serie stammt-- wie kann man nur Kinder nach Stars oder TV Figuren  nennen...sorry dafür fehlt mir jedes Verständnis.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 6:17
In Antwort auf neeno3

Was sagt ihr
zu Miron?

DAS ist das Problem..."die Namen sind mir zu normal" ...die Eltern wollen sich um jeden Preis abheben

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 7:09
In Antwort auf apolline12221

DAS ist das Problem..."die Namen sind mir zu normal" ...die Eltern wollen sich um jeden Preis abheben

Als meine Tochter geboren war und ich den Namen verkündete (ist ein ganz normaler Name), fragte mich jemand, der mir sehr nache steht "Warum nimmst du denn solche Namen, so heist doch dann jedes Kind, ist dir nichts selteneres,individuelleres eingefallen?.

Man kann es nie allen recht machen, egel welchen Namen man nimmt.
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 7:19

Da fällt mir ein dass ich einen Freund gehabt habe, der so einen super ausgefallenen Namen gehabt hat - jedes Mal wenn mich Leute gefragt haben, wie mein Freund heisst, hab ich mich etwas geschämt. Der Name war aus einem Sci-Fi-Buch und selten dämlich. Da muss man mit Unverständnis und Gelächter rechnen, ihm war es auch furchtbar peinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 7:24
In Antwort auf neeno3

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Jungennamen. Im Moment sind wir bei Bellamy hängen geblieben, sind uns aber noch nicht ganz sicher. Mich würde interessieren wie ihr den Namen findet. Und falls ihr noch namensvorschläge habt, immer her damit. lg

Du möchtest es wissen: nein er gefällt mir nicht. Klingt für mich auch eher weiblich - oder auch wie ein Produkt (hatte auch schon jemand geschrieben).
Ich würde aber auch sagen, dass jeder *ausgefallene* name polarisiert. Nennst du jetzt einen anderen ausgefallenen Namen, findet den auch wieder jemand blöd. Mach was DU denkst. Namsnvorschläge würde ich mir nicht geben lassen, schau doch mal in Bibliotheken vorbei. Dort gibt es Bücher mit Vornamen. Da hast Du sehr viel mehr Auswahl, als wenn Dir hier einige ihre Lieblingsnamen vorbeten. UND: ich würde andere nicht um Ihre Meinung fragen. Genöle gibt es immer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 7:45
In Antwort auf cjl5

Als meine Tochter geboren war und ich den Namen verkündete (ist ein ganz normaler Name), fragte mich jemand, der mir sehr nache steht "Warum nimmst du denn solche Namen, so heist doch dann jedes Kind, ist dir nichts selteneres,individuelleres eingefallen?.

Man kann es nie allen recht machen, egel welchen Namen man nimmt.
 

Das mag sein....aber vielleicht waren das genau solche Leute, die sich abheben wollen.Ich finde, dann muss auch der Rest passen, dh aussergewöhnlicher alternativer Lebensstil.

Ich bleibe dabei: einem Kind gibt man mit so einem Namen eine enormeLast mit.... es muss den Wunsch dann ausbaden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:29
In Antwort auf cjl5

Als meine Tochter geboren war und ich den Namen verkündete (ist ein ganz normaler Name), fragte mich jemand, der mir sehr nache steht "Warum nimmst du denn solche Namen, so heist doch dann jedes Kind, ist dir nichts selteneres,individuelleres eingefallen?.

Man kann es nie allen recht machen, egel welchen Namen man nimmt.
 

Eben
Man kann es nicht allen recht machen . Und was ist daran so schlimm sich abzuheben? Man versucht sich ja schon irgendwie mit allem ein wenig abzuheben. Meine Tochter hat einen amerikanischen und wir sprechen ihn richtig aus. Jeder Findet den Namen außergewöhnlich schön und ich habe schon oft in der schule gehört, dass Kinder.mit stinknormalen Namen geärgert wurden, weil daraus lustige reime gemacht wurden. Ich würde mein Kind zb nie Anna oder so nennen, weil ich es ätzend finde in einer kiga Gruppe 5 kinder zu haben die den gleichen Namen haben wie das eigene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:29
In Antwort auf cjl5

Als meine Tochter geboren war und ich den Namen verkündete (ist ein ganz normaler Name), fragte mich jemand, der mir sehr nache steht "Warum nimmst du denn solche Namen, so heist doch dann jedes Kind, ist dir nichts selteneres,individuelleres eingefallen?.

Man kann es nie allen recht machen, egel welchen Namen man nimmt.
 

Eben
Man kann es nicht allen recht machen . Und was ist daran so schlimm sich abzuheben? Man versucht sich ja schon irgendwie mit allem ein wenig abzuheben. Meine Tochter hat einen amerikanischen und wir sprechen ihn richtig aus. Jeder Findet den Namen außergewöhnlich schön und ich habe schon oft in der schule gehört, dass Kinder.mit stinknormalen Namen geärgert wurden, weil daraus lustige reime gemacht wurden. Ich würde mein Kind zb nie Anna oder so nennen, weil ich es ätzend finde in einer kiga Gruppe 5 kinder zu haben die den gleichen Namen haben wie das eigene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 8:46
In Antwort auf neeno3

Eben
Man kann es nicht allen recht machen . Und was ist daran so schlimm sich abzuheben? Man versucht sich ja schon irgendwie mit allem ein wenig abzuheben. Meine Tochter hat einen amerikanischen und wir sprechen ihn richtig aus. Jeder Findet den Namen außergewöhnlich schön und ich habe schon oft in der schule gehört, dass Kinder.mit stinknormalen Namen geärgert wurden, weil daraus lustige reime gemacht wurden. Ich würde mein Kind zb nie Anna oder so nennen, weil ich es ätzend finde in einer kiga Gruppe 5 kinder zu haben die den gleichen Namen haben wie das eigene.

Es ist nichts schlimm daran, sich abheben zu wollen. gar nicht. Aber ICH würde das SELBST tun, mit meinem Lebensstil, meiner Kleidung, meinem Beruf, meinen Hobbies whatever, jedenfalls mit etwas, das ICH selbst mache.
Aussergewöhnliche Namen erfordern in der Regel auch aussergewöhnliche Menschen und aussergewöhnliche Lebenswege,es sollte stimmig sein, Du verstehst?

Sein Kind  bzw dessen Namenswahl dafür zu nutzen ist meines Erachtens nach falsch, dieses kann nichts dafür und muss dann Mutters Wunsch nach Aussergewöhnlichkeit sein Leben lang ausbaden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:04
In Antwort auf neeno3

Der name
wird übrigens Bellemy ausgesprochen...

Klingt irgendwie,  wie belämmert … kein Schöner Name 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:03

Enorme last
finde ich sehr übertrieben . Meine Kinder haben bis jetzt nie ansatzweise Probleme gehabt. Du gibst deinem Kind durch deine lebensart/styl ja auch eine Richtung vor, die anderen vielleicht nicht gefällt oder zum mobben verführen lässt. Im Endeffekt muss es jeder selber wissen. Kinder können genau so gut mit einem normalen Namen unzufrieden sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:11
In Antwort auf neeno3

Was sagt ihr
zu Miron?

Miron,  ist besser als Bellamy,  auch wenn ich nicht weiß von wo Miron kommt.  Aber dann kannst du doch auch Marlon nehmen,  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:12

Ich will echt nicht gemein sein, aber mir gefälllt der Name auch gar nicht für ein Kind :/
Ich bin selber ein Fan von ausgefallenen Namen, mir gefallen auch Cedem (bulgarisch für 7), Altair und Mizar (Sterne). Oder Cliff, Finn, Vladi...
Aber so würde ich ein Kind nie nennen. Lieber was normaleres, damit hat es das Kind im Leben viel leichter. Man muss nicht dauernd seinen Namen wiederholen, jeder kann ihn aussprechen und bei Arbeitgebern kommen die auch oft viel besser an. Wenn man ein Vorstellungsgespräch mit einer Chantal hat, naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:17

Das Problem ist, dass du dich abheben willst, aber dein Kind vielleicht nicht. Mit einem halbwegs normalen Namen hat das Kind noch immer zigtausend Möglichkeiten herauszustechen oder sich hervorzuheben. Johnny Depp ist z.B. auch ein Superstar geworden, obwohl er Johnny heißt.
Ich finds von Eltern wirklich gemein. Und ich hab einen Namen, den es in jeder Klasse mindestens (!) zweimal gegeben hat, das hat mich als Kind geärgert - aber nicht so sehr wie die Kinder mit den ausgefallenen Namen, über die sich alle lustig gemacht haben. Und heute als Erwachsene ist es mir komplett egal und die mit den ausgefallenen Namen müssen sich noch immer ärgern.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:24

Den Namen deiner Tochter finde ich auch recht hübsch. Klanglich ganz schön. Aber Bellamy oder Miron (englisch ausgesprochen?) find ich beide nicht schön für einen Jungen.

Ich mag Otis. Recht selten, aber vielleicht denken manche direkt an Nina Hagen?
Oder Cosmo? Würde ich selber jetzt nicht vergeben, find ich aber cooler als o.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:30

Ich habe einen seltenen aber nicht ausgefallenen Namen. Meine Kinder haben eben solche Namen bekommen. Ab und an wird ein zweites Mal gefragt wie sie heißen ,aber grundsätzlich hören wir immer wieder wie schön diese Namen sind.
​Gegen seltene Namen ist also gar nichts einzuwenden, aber wenn sie all zu ausgefallen sind, wird es manchmal schon schwer für Kinder, grad im Jugendalter.
​Dein Vorschlag klingt für mich wie ein Nachname und wahrscheinlich wird er irgendwie abgekürzt werden, damit alle ihn richtig aussprechen.
Letzten Endes hat die Zahl der verschiedenen Namen aber stark zugenommen und in der Kita meiner Tochter sind auch viele Kinder mit persischen und arabischen Namen. Man gewöhnt sich doch schnell an die zuerst ungewohnte Aussprache.
​Fazit: 1. suche einen Namen der euch gefällt und zu eurem Lebensstil passt.
​2. seltene Namen müssen nicht außergewöhnliche Fantasienamen sein. Nevio bspw. ist auch selten, aber nicht ausgedacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:40

Ich finde en Namen schrecklich. So richtig klischeehaft. Wahrscheinlich noch ein urdeutscher Nachname dahinter... Bellamy Müller oder sowas... Ich frage mich sowieso, warum Kinder immer für den Sepadierungsdrang ihrer Eltern ausbaden müssen. Hauptsache, man hat dem Kind einen ausgefallenen amerikanischen Namen gegeben. Wie jeder andere auch, der seinem Kind einen ausgefallenen Namen geben möchte

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 9:43

Wir fanden es damals schön,  dass der Name unserer Tochter mit dem Gleichen Buchstaben beginnt wie der Nachname.  Wir wählten dann einen russischen.  Das war 1988,  89 fiel dir Mauer,  und schupps war der Name nicht mehr selten 

Aber nochmal,  Bellamy geht gar nicht,  schon gar nicht für einen Jungen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 10:40

Ich habe das geschrieben... und ich stehe dazu. Sie verteidigt es .jetzt natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 10:42
In Antwort auf bernadotte82

Ich habe einen seltenen aber nicht ausgefallenen Namen. Meine Kinder haben eben solche Namen bekommen. Ab und an wird ein zweites Mal gefragt wie sie heißen ,aber grundsätzlich hören wir immer wieder wie schön diese Namen sind.
​Gegen seltene Namen ist also gar nichts einzuwenden, aber wenn sie all zu ausgefallen sind, wird es manchmal schon schwer für Kinder, grad im Jugendalter.
​Dein Vorschlag klingt für mich wie ein Nachname und wahrscheinlich wird er irgendwie abgekürzt werden, damit alle ihn richtig aussprechen.
Letzten Endes hat die Zahl der verschiedenen Namen aber stark zugenommen und in der Kita meiner Tochter sind auch viele Kinder mit persischen und arabischen Namen. Man gewöhnt sich doch schnell an die zuerst ungewohnte Aussprache.
​Fazit: 1. suche einen Namen der euch gefällt und zu eurem Lebensstil passt.
​2. seltene Namen müssen nicht außergewöhnliche Fantasienamen sein. Nevio bspw. ist auch selten, aber nicht ausgedacht

Genauso
Ist es bei unseren Namen auch, selten aber nicht zu extrem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 10:43

Meine tochter heisst
Novalee (Noweli) und mein Sohn Neelo (Nilo)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 10:55
In Antwort auf neeno3

Enorme last
finde ich sehr übertrieben . Meine Kinder haben bis jetzt nie ansatzweise Probleme gehabt. Du gibst deinem Kind durch deine lebensart/styl ja auch eine Richtung vor, die anderen vielleicht nicht gefällt oder zum mobben verführen lässt. Im Endeffekt muss es jeder selber wissen. Kinder können genau so gut mit einem normalen Namen unzufrieden sein.

Hm Du redest es Dir jetzt schon ziemlich  schön::::

Ich habe bewusst klassische  Namen gewählt, die jetzt nicht die Hitlisten anführen, aber auch nicht zu aussergewöhnlich sind... und erst recht nicht  die Namen von Stars, Filmen, Büchern, TVSerien auch KEINE typisch englischen  und französischen, obwohl meine Kinder  Halbfranzosen sind --es sind Namen, die es auch dort gibt, aber nicht spezifisch französisch sind.Und ich kann Dir versichern... der Name meines Sohnes hat noch nie zum Mobben verführt. Die Tochter ist noch zu klein, aber auch da habe ich keine Sorge, dass der Name zu Problemen führt.

Ausserdem soll es stimmig zum Nachnamen passen. Dean Tyler Schulze z B ... hm .... würde ich mir überlegen. Man sollte HAUPTSÄCHLICH  die Kindesinteressen im Blick haben und nicht den Drang, sich von anderen per Namenswahl abzuheben.

Das Problem mit  dem "muss jeder selbst wissen"....das ist ein  Totschlagargument, oft von Verdrängern benutzt...in dem Fall leiden nicht die Namenskreatoren ,sondern das Kind, welches keine Wahlmöglichkeit hatte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 11:08
In Antwort auf neeno3

Meine tochter heisst
Novalee (Noweli) und mein Sohn Neelo (Nilo)

Neelo habe ich als Namen gefunden... ist aber weiblich, kommt aus der Pashtusprache(Pakistan, Afghanistan).
Nilo  in dieser Laut-Schreibweise ist männlich und kommt aus dem bulgarischen.

Vielleicht finde ich es jetzt nicht, aber Ihr habt Eurem Sohn einen Pashtu-Mädchennamen gegeben... kanntet Ihr die Bedeutung?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 11:13

Nein, gefällt mir nicht. Es gibt so schöne andere englische Namen: Mason, Aidan, Luke, Dylan, Ryan, Jack... außerdem kenne ich Bellamy eigentlich nur als Nachnamen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 11:14
In Antwort auf applepielover

Nein, gefällt mir nicht. Es gibt so schöne andere englische Namen: Mason, Aidan, Luke, Dylan, Ryan, Jack... außerdem kenne ich Bellamy eigentlich nur als Nachnamen.

Und der Name wird auch nicht mit einem deutschen e ausgesprochen (wie Novalee auch... Sowas stört mich als native speaker schon sehr. Für einen Jungennamen ist er auch sehr sehr feminin.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 11:16

     prust   

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 11:56
In Antwort auf apolline12221

Neelo habe ich als Namen gefunden... ist aber weiblich, kommt aus der Pashtusprache(Pakistan, Afghanistan).
Nilo  in dieser Laut-Schreibweise ist männlich und kommt aus dem bulgarischen.

Vielleicht finde ich es jetzt nicht, aber Ihr habt Eurem Sohn einen Pashtu-Mädchennamen gegeben... kanntet Ihr die Bedeutung?

Auf englischsprachigen Namens- Seiten weiter recherchiert... Neelo kommt aus dem Pashtu/Urdu oder arabisch/turksprachigem. In allen Fällen weiblich. In Hindi sehr selten und männlich

Bei ersten ist  und gebräuchlicheren es die Kurzform von Nilüfer, Nelophar, Nelofar,Neelopha etc

Im Hindi von Nelopta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 12:07

Tja, aber wie willst Du das Lustig machen in den Klassen unterbinden? Jedem Kind  drohen, wenn es deines wegen des Namens aufzieht? Du kannst fremde Menschen nur begrenzt ändern, 

Sorry, aber da ist die Weitsicht der Eltern gefragt, Vornamen sind nichts schicksalhaft über einen Gekommenes. Die Weitsicht, dass Namen zum Nachnamen, zum Lebensstil und zum Träger passen.
Dass man nicht, ohne zu recherchieren, einfach Namen anglisiert oder wie in einem anderen Thread, ein fremdsprachiges Accentzeichen falsch  benutzt, obwohl der Name gar nicht so ausgesprochen werden soll..Man sollte schon gucken , dass die Namen nicht  von vornherein Ausgrenz- und Mobbingmagneten sind

Ich sehe das im Forum immer wieder,  normalerweise melde ich mich bei sowas auch nicht oder nur selten  zu Wort, aber dieses"man wollte sich abheben" hat  mich dann doch zum Widerspruch gebracht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 12:23

Ja das stimmt. Aber selbst Erwachsene kann man nicht ändern, es muss ja auch nicht so weit kommen.

Ich finde, dass viele sich zu wenig Gedanken machen---die haben einen Namen irgendwo gehört,bei Bellamy vermuten viele ja(womögl zu Recht)die Serie The 100 dahinter-- anglisieren den womöglich und unser Namensrecht lässt das durchgehen, wenn ein klassischer/bekannter  Zweitname dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen