Home / Forum / Mein Baby / Namensdilemma... Helft mir doch mal bitte

Namensdilemma... Helft mir doch mal bitte

3. Oktober 2017 um 12:15

Ihr lieben,

Ich brauche mal einen Rat, auch wenn es vllt etwas seltsam klingt.
In nicht mehr ganz 3 Wochen habe ich ET.
Mein Mann und ich haben jeweils einen Favoriten. Meinen mag der Mann nicht so besonders. Ich mag den meines Mannes schon ganz gerne und daher sollte der es wohl werden. Ich hätte gerne noch einen Zweitnamen damit es noch ein bisschen individueller wird , da es ein recht geläufiger Name ist, der in den Topf 10 vertreten ist. Soweit so gut. 

Nun habe ich von mehreren Seiten (unabhängig von einander) meinen Favoriten wieder gehört und festgestellt,  dass der Name einfach toll ist. Er geht mir schlicht weg nicht aus dem Kopf.  Ich liebe ihn einfach. 
Und bin nun echt zerrissen. Ich habe nicht dass Gefühl dass ich mit dem Favoriten meines Mannes unglücklich werde, sondern dass ich unglücklich werde weil meine Tochter nicht so heißt, wie mein Favorit ist. 
Was mache ich denn nun? 

Mehr lesen

3. Oktober 2017 um 12:41

Noch einen dritten Namen raussuchen, der euch beiden gefällt. Ich kann verstehen, dass du schon total aufgeregt und neugierig auf deine Tochter bist, dass du nur das Beste für sie willst und schon jetzt halb verrückt vor warten wirst. Ich kann mich noch gut an diese Momente erinnern, da schießen einem im letzten Moment noch alle möglichen Gedanken durch den Kopf! Aber eins sage ich dir, du wirst sicher nicht unglücklich werden, nur weil deine Tochter nicht diesen einen Namen bekommen hat wenn sie erstmal da ist, wirst du sie für so viele andere Dinge lieben, da kann man sich echt an (fast) jeden Namen gewöhnen Aber wenn eure beiden Favoriten so einen Zwiespalt in dir auslösen, kann sich die Situation vielleicht durch neuen Wind entspannen, also noch einen anderen Namen. Bei uns hat das mit dem Namen raussuchen damals sehr lange gedauert, die meisten, die ich toll fand gefielen meinem Mann nicht und umgekehrt. Wir haben dann eine Liste erstellt, wo wir Namen gesammelt haben, die wir beide ok fanden, obwohl keiner von den jeweiligen Favoriten dabei war. Es war eine kurze Liste :P aber es hat gereicht um daraus einen Doppelnamen zu entnehmen. Jetzt ist unser kleiner Mann ein Jahr alt und ich muss sagen, sein Name passt perfekt zu ihm! Und übrigens, nur weil uns ein Name sehr gefällt, heißt es noch lange nicht, dass das Kind ihn später auch unbedingt schön findet... Das ist meinem Mann so passiert, er mag seinen Namen einfach nicht, weshalb er sich immer mit Spitznamen vorstellt. Deshalb auch der Doppelname für unseren Sohn, so kann er später zumindest zwischen zwei Alternativen wählen

Gefällt mir

3. Oktober 2017 um 13:43

Hallo! Könnt ihr nicht den Wunschnamen deines Mannes als Rufnamen und deinen Wunschnamen als stummen Zweitnamen nehmen? Oder ihr wählt einen ganz anderen Namen? Liebe Grüße 

Gefällt mir

3. Oktober 2017 um 13:45

Wir hätten übrigens bei einem Mädchen auch so ein Dilemma durchlebt... alle Vorschläge von mir wurden gnadenlos gestrichen ... ich fühle mit dir

Gefällt mir

3. Oktober 2017 um 15:13

Danke für eure Antworten. 
Also beide Namen zusammen würde nicht passen. Dafür klingen die nach hinten raus zu ähnlich. 

Ich schau nochmal ob ich einen dritten Namen finde. Ansonsten bleibt es bei der Variante noch einen  Zweitnamen zum Favoriten meines Mannes auszusuchen. Der Name ist ja wie gesagt auch wirklich schön nur eben für mich nicht soo wunderbar besonders wie der andere 

Gefällt mir

3. Oktober 2017 um 15:17

Bei uns ist es auch der Favorit meines Mannes geworden (u.a. weil unser Sohn meinen Nachnamen trägt). Ich gebe zu, dass ich mich ein wenig daran gewöhnen musste aber mittlerweile ist es zu SEINEM Namen geworden - mein Favorit würde gar nicht mehr zu unserem Knirps passen Trotzdem trauere ich noch ein ganz kleines bisschen meinem Favoriten nach Aber unglücklich bin ich deswegen nicht.

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2017 um 19:02

Meinen Favoriten habe ich bei meinem Mann nicht durchbekommen (werde ich wohl auch nie :lol und ich war darüber echt enttäuscht. Hab mich nachts sogar in den Schlaf geweint deswegen und war der Meinung, ich könnte mich nie damit anfreunden und werde nie wieder glücklich - oh Mann war ich ein Hormonmonster  Aber unser Kompromiss ist auch nicht so schlimm wie befürchtet, im Gegenteil, er passt super und ich könnte mir keinen anderen Namen vorstellen, aber das sagt glaube ich jede  Es geht vorbei. Wirst du dann auch feststellen 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen