Home / Forum / Mein Baby / Namensfrage

Namensfrage

17. August 2013 um 14:05




Huhu. Ich hoffe ihr habt alle einen schönen Samstag!

mir ist mal wieder ein neuer Name eingefallen.
Welche Schreibweise findet ihr am Besten?

Castiel - Castyel - Castijel ??? <-- Junge
(Name gehört einem Engel. Ähnlich wie Raphael und Gabriel)

Und dann hätte ich noch zu Weiteren gerne eine Meinung:

Junge : Vernay - Cyen - Kyleil - Valent

Mädchen:- Enju - Enjulai - Enjunai - Enju-Juli - Enju-Juni


- Yuki - Yuuki
(ein u = Schnee, zwei u= Prinzessin)


- o. Nuray


Omg. ich glaube hier sieht keiner durch. Haha

Mehr lesen

17. August 2013 um 14:09

Also
Junge:

Castiel!

Die anderen Namen sind mir echt zu abgedreht....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:20

Sry
aber wie kommt man auf solche Namen? Sind das überhaupt Namen oder Eigenkreationen.
Klingt wie eine wilde Aneinanderreihung von Silben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:25

Mag
gar keinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:37
In Antwort auf sannie79

Sry
aber wie kommt man auf solche Namen? Sind das überhaupt Namen oder Eigenkreationen.
Klingt wie eine wilde Aneinanderreihung von Silben.

...

Sie gibt es alle.
Ich hasse oder eher mag überhaupt keine deutschen Namen.
Ich mag ausgefallene,keltische oder auch japanische Namen, welche weitaus tiefere Bedeutungen mit sich tragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:43

...
Sie gibt es alle.
Ich hasse oder eher mag überhaupt keine deutschen Namen.
Ich mag ausgefallene,keltische oder auch japanische Namen, welche weitaus tiefere Bedeutungen mit sich tragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:45

Also am ehesten noch castiel
Aber ansonsten sind mir alle zu abgedreht. Denk daran, dass das Kind den Namen später dauernd wiederholen und buchstabieren müsste. Man weiss auch überhaupt nicht, ob die Namen männlich oder weiblich sind. Klingt wirklich wie eine Silbensuppe. Sorry...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 14:57

Haha

ja.. das ist das schwierige. hätte ich alles dazu geschrieben, wie was ausgesprochen wird, wäre am Ende keiner mehr mitgekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:08

Die sind alle gruselig.
Wieso möchtest du deinem Kind so außergewöhnliche Namen geben?
Er bzw. sie wird ihr Leben lang den Namen buchstabieren müssen.
Überleg dir nochmal ob du das deinem Kind antun möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:10

Castiel und Enju
Yuki klingt sehr niedlich aber für eine Erwachsene Frau nicht passend.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:16
In Antwort auf pupsigel

Die sind alle gruselig.
Wieso möchtest du deinem Kind so außergewöhnliche Namen geben?
Er bzw. sie wird ihr Leben lang den Namen buchstabieren müssen.
Überleg dir nochmal ob du das deinem Kind antun möchtest.



ob ich meinem kind antun möchte, dass es immer buchstabieren muss. haha.
tut mir sehr leid, aber das hört sich an, als würde ich es gerhard oder hildegard nennen.
buchstabieren ist ja wohl das kleinste übel. nimm mir das bitte nicht böse, aber am buchstabieren eines namens solls nicht scheitern, nur weil einem manche namen nicht bekannt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:31
In Antwort auf sidney_12112410



ob ich meinem kind antun möchte, dass es immer buchstabieren muss. haha.
tut mir sehr leid, aber das hört sich an, als würde ich es gerhard oder hildegard nennen.
buchstabieren ist ja wohl das kleinste übel. nimm mir das bitte nicht böse, aber am buchstabieren eines namens solls nicht scheitern, nur weil einem manche namen nicht bekannt sind.

Klar, kannst du machen wie du möchtest.
Aber du hast hier nach Meinungen gefragt, also bin ich so nett und schreibe dir ehrlich meine Meinung.
Für uns war z.B. ein Kriterium bei der Namensauswahl, dass jeder sofort weiß wie der Namen geschrieben wird.
Ich finde das nicht unwesentlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:51



ja. der ist wirklich niedlich.
aber ich nehme den namen von meinem freund an. und der ist keineswegs deutsch, sondern slovakisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 17:58
In Antwort auf sidney_12112410



ob ich meinem kind antun möchte, dass es immer buchstabieren muss. haha.
tut mir sehr leid, aber das hört sich an, als würde ich es gerhard oder hildegard nennen.
buchstabieren ist ja wohl das kleinste übel. nimm mir das bitte nicht böse, aber am buchstabieren eines namens solls nicht scheitern, nur weil einem manche namen nicht bekannt sind.

Also
ich habe den Namen meines Mannes angenommen und muss den auch oft buchstabieren und -> es nervt total. Und der Name ist nicht mal wirklich schwer. Bei den Namen oben werden es sehr viele schwer haben zu wissen wie er geschrieben wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 18:52
In Antwort auf pupsigel

Klar, kannst du machen wie du möchtest.
Aber du hast hier nach Meinungen gefragt, also bin ich so nett und schreibe dir ehrlich meine Meinung.
Für uns war z.B. ein Kriterium bei der Namensauswahl, dass jeder sofort weiß wie der Namen geschrieben wird.
Ich finde das nicht unwesentlich.

Ist ja auch nicht schlimm.

ich meine ja auch nicht, dass ich es kacke finde, was du geschrieben hast,
aber ich möchte nicht, dass ich meine lieblingsnamen, wegen dem buchstabieren aufgeben muss.
zumal es noch nicht mal sicher ist, dass mein mann und ich für immer in deutschland leben.
wir sind zwar deutsch, aber sehen doch etwas slawisch/asiatisch aus. zudem ist er slovake und hat daher auch einen sehr schönen nachname.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 18:58



haha nein.
mein mann heißt Kykal.
Also Castiel Kykal. Oder wie er es lieber hätte Castyel Kykal.
Kykal -> wird Kiekal ausgesprochen.
Also hätte alles eine schöne Verbindung.
Am liebsten gefallen mir daher:
Castyel Kykal
Vernay Kykal

Enjulai Kykal
Yuuki Kykal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 20:29

So
wie es in deinem anderen Thread klingt, bist du ja noch gar nicht schwanger, oder?
Vielleicht gefallen dir bis dahin (hast ja noch mindestens 9 Monate Zeit) auch noch andere Namen. Letztendlich ist es ja auch deine Entscheidung, aber für viele Kinder ist es eher eine Last, solch ausgefallene, ungewöhnliche und schwer zu schreibende/ auszusprechende Namen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 21:44


Jungen:
...wenn, dann Castiel, obwohl ich mir gut vorstellen kann, dass viele den Namen Cas-tiiiil aussprechen, wenn sie ihn nur geschrieben sehen. Ist halt einfach nicht so bekannt wie zB Gabriel.

Der Wunsch deines Mannes ist für mich nachvollziehbar, denn optisch sieht Castyel zum Nachnamen harmonisch aus, weil in beiden Namen das y drin vorkommt. Könnte aber zu der Aussprache Cast-Ü-el verleiten...

Castijel würd ich Cas-ti-Jell aussprechen, ist das so gewünscht? Als Alternative find ich Cassian recht hübsch.

Vernay: sorry, aber das klingt für mich wie ein besoffener Werner
Cyen: mmh, da denk ich von der Schreibweise her an Cyan-Blau oder an den Giftstoff Zyanid. Als Name daher lieber nicht Wie wäre Cyrill, Kian, Kilian?
Kyleil: Keil-eil oder Keil-il oder wie wird der gesprochen Sorry, da komm ich nicht mehr mit...
Valent: da fehlt mir das -in am Ende Wie wäre Valerian?

Mädchen:
Enju: find ich ganz nett, aber wie aussprochen En-Ju oder En-Dju?
Enjulai: klingt wie Enjulein, zu niedlich
Enjunai: wie Enju-nein
Enju-Juli, Enju-Juni: keins von beiden, so ein ju-ju-Gestottere Wie wär Anjuli?

Yuki - Yuuki: naja, wie Yucca-Palme oder wie "Jucken" Der Name wäre einzig und alleine für ein japanisches Mädchen ok.

Nuray: da würd ich eher an einen Jungen denken... wobei ich Nuriel für einen Jungen ok fänd bzw. Nuri oder Nuria für ein Mädel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 22:17

Okay...dann nochmal die betonungen

Castiel : Cas -Tjel
Castyel : Cas - Tjel ( nur andere schreibweise )

Vernay : Ver/Wer - nei

Cyen : Cei - en

Kyleil : Kai - Leil


Enju: En - Ju

Enjulai: Endju - lei oder EnJu - Lei

Yuki und Yuuki ( gleiche aussprache ) : Yu -ki ( wobei das u leichter ausgesprochen wird...etwas in richtung ü.

Nuray: Nu - rey

Das müssten jetzt die einzelnamen sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2013 um 14:25


vielleicht noch ein paar ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2013 um 15:58

Also
Vernay ist französisch.
Enju ist japanisch und bedeutet lebende untote
Castiel gehört einem engel an
Nuray kommt aus sehr vielen ländern
Und yuki ist ebenso japanisch. Ein u bedeutet schnee und zwei u prinzessin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2013 um 16:38

Hallo
Mein Sohn heisst Castiel
Und ich finde die anderen schreibweisen furchtbar...

Brauchst allerdings WENN du den namen willst vom leipziger institut ein schreiben, dass der name auch anerkannt wird

Davon mal ab, finde ich manche aussage. Qieder herrlich hier...

Ich sehe keinen unterschied zwischen einen Gabriel schulze (und gabriel ist auch ein biblischer name so wie castiel) und einem Castiel schulze....

Ich habe bis jetzt immer positives gehört über die namenswahl

Nur weil man den namen nicht kennt oder er jetzt leider durch Supernatural nur bekannt ist, ist es kein doofer name (davon ab kommen namen wie Gabriel und samuel auch drinne vor und die werden im moment auch oft gewählt)

Manche von euch sollten ihre engstirnigkeit bezüglich namen mal etwas reduzieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2013 um 16:53

Also
nuray ist ein Mädchen name
http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/N/Nu/Nuray/
die mutter einer früheren freundin heißt so. ansonsten am ehesten castiel. die anderen sind nichts für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2013 um 14:49

.
Also ich finde die bedeutung von Enju sehr schön. Es hat was mystisches und etwas unsterbliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2013 um 22:55

Danke
Für die viele Meinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen