Home / Forum / Mein Baby / Namenswahl schonmal bereut?

Namenswahl schonmal bereut?

9. Januar 2005 um 16:37

Hallo,

mal eine Frage an alle, die schon Kinder haben. Hat jemand von euch jemals die Namenswahl bereut? Weil es ein Modename geworden ist, weil plötzlich alle sagen, der Name wäre furchtbar, oder weil das Kind damit Probleme hat? Oder weil man doch noch einen Namen gefunden hat, der NOCH schöner ist? Oder vielleicht auch, weil der Name so überhaupt nicht zum Kind paßt?
Würde mich mal echt interessieren. Danke schonmal für alle Antworten.

Mehr lesen

13. September 2009 um 11:06

Schon gaaaaaaaaaanz alter beitrag, aber dennoch...
ne haben es noch nie bereut
wenn mein sohn ein mädchen geworden wäre, dann hät ich es bestimmt bereut- er hätte angelina geheissen...da gibt es ja jetzt leider auch gaaaaaaaaaaaaaaanz viele
naja..gefällt halt auch noch anderen ..*hihi*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 15:29

...
darf man fragen, wie deine Kinder heißen? *neugierigsei*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 16:28


Manchmal denke ich schon "Mist"

Meine Kinder haben vor 12 und 7 Jahren ihre Namen bekommen. Diese Namen waren zu der Zeit exotisch und selten. Den meiner kleinen Tochter kannte man da zB noch gar nicht!

Jetzt sind beide Namen in den Top-100 von 2008 in der obersten mittleren Reihe, also recht beliebt und häufig geworden.

Allerdings haben sich beide Namen auch in der Zeit (der Name meiner kleinen Tochter taucht zB in den Jahren vor 2007 irgendwie gar nicht in der Top-Liste auf *haha*) auch zu sogenannten Schubladen-Namen entwickelt.

Trotzdem sind es für mich die schönsten Namen überhaupt, mit viel Hintergrund. Und lieber einen Namen mit Geschichte (dann von mir aus auch ein Schubladenname *ggg*) als einfach einen aus einem Buch heraus gesucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 17:21


Hallo

Meine große Tochter heißt Michelle (Sakina) und die kleine Joelina (Marie). Die ZN jeweils nach für uns wichtigen, religiösen Figuren. Mit Marie ist es das gleiche wie mit Joelina - als sie diesen ZN bekam, ging es mir nur um Maria und zu der Zeit war dieser ZN noch extrem selten...oder ich habe den Boom da tatsächlich nicht mitbekommen der da grad ins Rollen kam Über den ZN ärgere ich mich, das es den jetzt so extrem häufig gibt und ich nicht MariA genommen habe...aber ändern kann ich es jetzt auch nicht mehr

Marleen ist ein toller Name, den haben wir als evtl ZN mit auf der Liste (er konkuriert mit Madeleine)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2009 um 9:13


Hallo

Grundsätzlich mag ich nordische Namen (ich mag zB JELLA & SMILLA sehr), habe auch schwedische Wurzeln, es gibt allerdings ein paar wenige Ausnahmen die sich sogar für meine geschulten Hamburger Ohren etwas schräg anhören

Die alten Namen mag ich so gar nicht...in den Klassen meiner Töchter gibt es einige Schüler mit alten Namen die nur gehänselt werden Namen wie Hanna, Leonie etc sind auch nicht mein Geschmack, ich liebe die frz Namen und finde es extrem schade, das diese so in Mitleidenschaft gezogen worden sind

Aber vielleicht legt sich das ja auch wieder und in weiteren 10 Jahren sind diese Namen wieder on Top

Leider habe ich einige FG erlebt in den letzten 4 Jahren, so das wir natürlich schon öfter auf Namenssuche waren (deswegen auch die Vielfalt meines Geschmackes und die Größe meiner Liste *lach*). Marleen finden wir aber absolut klasse (zähle ich irgendwie auch nicht zu den alten Namen), ebenso Madeleine. Allerdings ist KIRA schon seit Jahren ein Herzname von mir, unser letztes Sternchen heißt MIRA.

Schön wäre halt ein ZN mit "M", da beide Kinder ja auch einen M-Namen haben und wir Eltern auch

Wir üben fleissig an Nummer 3

Für einen Jungen haben wir BEN (Matteo), FELIX oder NOEL. Ich mag Noel, die Kinder sind ganz vernarrt in Felix

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 13:24

Nope
wir haben die namenswahl noch nie bereut und es hat sich auch noch keins meiner kiddis beschwert
es haben alle einen bekannten und vielleicht auch nicht ganz so seltenen EN aber dafuer einen ZW der etwas aus der reihe tanzt, also eine kombiunation aus der sie sich einen namen aussuchen koennen wenn sie moechten
mein kleiner leon vergleicht sich ueberigens gerne mit dem leon aus die wilden fussballkerle und deshalb ist er ganz besonders gluecklich mit seinem EN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 23:04


Hallo,
uralter Beitrag, aber trotzdem interessant...
bei unserem ersten Kind unserer Tochter gab es nie irgendwelche Zweifel, der Name passt 100% zu ihr...
bei unserem zweiten Kind, unser Sohn, haben wir uns schon während der ganzen Schwangerschaft nicht entscheiden können, alle paar Wochen unsere Meinung geändert und so musste unser Kleiner erstmal ein paar Tage schon auf der Welt namenlos bleiben, bis wir uns entschieden haben.
Im Nachhinein haben wir uns schon öfter gefragt, passt der Name wirklich zu ihm, wäre der andere nicht schöner gewesen...also genau deine Fragen, aber wir haben nie gedacht, dass der Name nicht schön ist...sonst wäre er ja nicht auf unserer Liste gestanden. Ich glaub, die Zweifel kamen nur auf, weil wir so lange überlegt haben und uns zuviele fremde Meinungen angehört haben, wir wollen zwar kein Drittes aber diesmal würde ich auf meinen Mann hören, da wir irdendwann einen Namen hatten und ausgemacht haben, ihn niemanden zu verraten und ich doch nicht meine Klappe halten konnte, genau wie hier in dem Forum, natürlich kommen dann 100 verschiedene Meinungen und man wird unsicher und überlegt hin und her, dann kamen auch noch die Meinungen von Familienmitgliedern hinzu und Freunden und schon gefällt einem der erste Name nicht mehr oder man zweifelt...eigentlich schade und eigentlich sollte der Name der Kinder nur den Eltern gefallen

wie gesagt, bei unserer Tochter gab es nie Zweifel (Carlotta) obwohl wir immer 2 Namen auf der Liste hatten (Luisa wär der zweite gewesen) und unser Sohn Tonio wäre vielleicht jetzt ein Fabiano, Fabio, Carlos oder Giosué, aber da haben soviele Leute gesagt, das könnt ihr nicht machen, zu ähnlich zur Schwester, Fabiano hört sich langweilig an und Fabio kennt ihr ja schon einen, der auch noch doof ist...Giosué kann kein Mensch aussprechen usw. Naja, eigentlich waren genau die zuletzt genannten Namen, die Namen, die uns beiden gefallen haben, bei allen anderen musste immer einer von uns werden Eltern nachgeben und dem anderen entgegenkommen, statt dass wir einfach nur auf uns selbst gehört hätten...vielleicht hätte es dann auch nie Zweifel gegeben so hab ich Tonio ausgesucht und mein Mann den ZN Francesco!!! Bereut haben wir es nicht, aber haben lang unseren Schatz angeschaut und wussten nicht, ob der Name tatsächlich zu ihm passt...hoffentlich können wir es uns bald nicht mehr anders vorstellen, übrigens kenne ich mehrere Päärchen, denen es so im Nachhinein ergangen ist...

man will ja auch den schönsten Namen für sein Baby, am besten was einzigartiges und dann auch noch zwei verschiedene Köpfe, die sich einigen sollen...ganz schön schwer ach, und dann noch die Hormone...so ohne Baby im Bauch würden mir viel mehr Namen gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper