Home / Forum / Mein Baby / Nasenspray auch als Nasentropfen?! - Helft mir

Nasenspray auch als Nasentropfen?! - Helft mir

16. September 2009 um 15:09 Letzte Antwort: 16. September 2009 um 15:25

Hallo Mamis,

wir haben ein großes Problem.

Mein Kleiner muss 4 Wochen lang Nasenspray kriegen.
Täglich 3 Mal a 2 Sprüher.

Er wehrt sich heftig dagegen.
Er dreht immer ganz schnell den Kopf, tritt mit den Beinen, schläft mit den Armen, dreht sich weg und schreit.

Dann kommt dazu, dass man bei dem Spray immer zwei Mal pumpen muss und noch mal drücken muss, dann sprüht es erst und so lange kriegt man ihn erst Recht nicht still und alleine geht das eh schlecht.
Man merkt nie, ob es nun gesprüht hat, mal sprüht es und mal nicht. Und eine Überdosis will man ja auch nicht geben.

Kann man Nasenspray auch als Tropfen geben?!
Also mit ner Pipette?!
Entspricht dann ein Tropfen ein Sprüher?!

Es bringt uns nämlich nichts, wenn es von 6 Sprüher täglich, vielleicht höchstens nur 1 in der Nase hat.
Es soll ja auch helfen.

Grüßle von Juli und Burschi am 19. 15 Monate alt

Mehr lesen

16. September 2009 um 15:14

Moragh
Es heißt
Kryptocur

Es kostet wohl 200 Euro.

Ich glaube nicht, dass wir was Anderes verschrieben kriegen, nur wiel wir damit nicht klarkommen.

Er muss es 4 Wochen einnehmen und dann kriegt er 3 Spritzen.
Ist eine Vorbehandlung für die Spritzen.
Die Termine stehen schon.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. September 2009 um 15:16


Arbid 30ml schlucktropfen gegen schnupfen..

die hab ich mal erhalten beim kia...keine ahnung ob gut oder schlecht....
wusste bisher nicht das es mehrere gibt..

hab ich erhalten als rovina 3 monate alt war

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. September 2009 um 15:18
In Antwort auf nieve_12955178


Arbid 30ml schlucktropfen gegen schnupfen..

die hab ich mal erhalten beim kia...keine ahnung ob gut oder schlecht....
wusste bisher nicht das es mehrere gibt..

hab ich erhalten als rovina 3 monate alt war

Xiomara112
Wir brauchen nichts für ne Erkältung.

Das Nasenspray ist eine Vorbereitung auf 3 Spritzen, die er Mitte Oktober kriegt.

Er hat was mit dem Hoden und das soll behandelt werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. September 2009 um 15:25

Moragh
Unser Arzt hat heute schon zu.

Ich will nachher eh mal zur Apotheke gehen und dort nochmal fragen.

Mein Mann war immer überzeugt, dass beim sprühen was kommt.
Habe vorhin selber getestet, dass man erst 2 Mal pumpen muss und dann noch mal drücken muss. Aber selbst wenn man vorpumpt, funktioniert es nicht immer.

Nur wenn nie was in der Nase kommt, dann kann es nicht helfen und er muss dann wohl doch operiert werden, nur wiel die Anwendung vielleicht falsch war.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook