Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Natürliche geburt

Natürliche geburt

20. August 2014 um 23:22 Letzte Antwort: 21. August 2014 um 13:17

Bei BEL?

Hat jemand Erfahrung und kann berichten?

LG

Mehr lesen

20. August 2014 um 23:49

Frag mal
Skadiru, glaube sie hatte eine bei einem der Mädels

Gefällt mir
21. August 2014 um 5:37

Spotane BEL Geburt
Hallo,
meine kleine Tochter ist mein erstes Kind und hat am 12.06.2014 das Licht der Welt erblickt.

Sie lag in der SS in den letzten Wochen die ganze Zeit schon in BEL. Ich habe zu dieser Zeit alles probiert von moxen, über irgendwelche turnübungen, bis Taschenlampe oder auch spieluhr. Leider hat das alles nicht geholfen und dann kam für mich der Zeitpunkt an dem ich es einfach akzeptiert habe. Ich hab gedacht wenn es so sein soll, dann kommt sie halt mit dem Popo zuerst zu uns .
Für mich persönlich gab es die Option geplanter KS nicht, meine Schwiegermutter hätte es aber lieber gehabt wenn ich es mache .

Wichtige Voraussetzungen für spontane BEL sind folgende.
1. Du musst davon überzeugt sein. Als ich mich im KH vorgestellt habe, sagten alle ich schaffe das da ich absolut dahinter stehe.
2. Du brauchst ein KH was Erfahrungen damit hat, was leider heute nicht mehr so oft gegeben ist.
3. Das Kind muss gut mit dem Popo in Startposition liegen (wird nochmal kontrolliert wenn du zur Geburt ins KH gehst)
4.der kopfumfang darf nicht zu groß sein im Verhältnis zum bauchumfang.
5. Im Idealfall hast du ein nicht so sehr schmales becken.
6. Meistens muss man sich im kh vorher vorgestellt haben, wenn das Kind in BEL liegt. Einfach mal dort nachfragen.

Ich hatte gegen 17:30 regelmäßige wehen, um 20:15 einen Blasensprung, um 2:02 war sie dann da.

ich hatte keine Schmerzmittel und keine pda, lediglich an den wehentropf musste ich, da meine wehen irgendwann abfielen.

Ich habe es so geschafft und bin sehr stolz darauf, die betreung der Hebamme im kh war ganz ganz toll. Ich würde es jederzeit wieder spontan versuchen.

Wenn du an dich glaubst, dann mach es! Mein mann hat zum Glück auch absolut hinter meiner Entscheidung gestanden!

Falls du einen detaillierten Geburtsbericht haben möchtest, dann sag Bescheid.

Gefällt mir
21. August 2014 um 5:42
In Antwort auf chalin2606

Spotane BEL Geburt
Hallo,
meine kleine Tochter ist mein erstes Kind und hat am 12.06.2014 das Licht der Welt erblickt.

Sie lag in der SS in den letzten Wochen die ganze Zeit schon in BEL. Ich habe zu dieser Zeit alles probiert von moxen, über irgendwelche turnübungen, bis Taschenlampe oder auch spieluhr. Leider hat das alles nicht geholfen und dann kam für mich der Zeitpunkt an dem ich es einfach akzeptiert habe. Ich hab gedacht wenn es so sein soll, dann kommt sie halt mit dem Popo zuerst zu uns .
Für mich persönlich gab es die Option geplanter KS nicht, meine Schwiegermutter hätte es aber lieber gehabt wenn ich es mache .

Wichtige Voraussetzungen für spontane BEL sind folgende.
1. Du musst davon überzeugt sein. Als ich mich im KH vorgestellt habe, sagten alle ich schaffe das da ich absolut dahinter stehe.
2. Du brauchst ein KH was Erfahrungen damit hat, was leider heute nicht mehr so oft gegeben ist.
3. Das Kind muss gut mit dem Popo in Startposition liegen (wird nochmal kontrolliert wenn du zur Geburt ins KH gehst)
4.der kopfumfang darf nicht zu groß sein im Verhältnis zum bauchumfang.
5. Im Idealfall hast du ein nicht so sehr schmales becken.
6. Meistens muss man sich im kh vorher vorgestellt haben, wenn das Kind in BEL liegt. Einfach mal dort nachfragen.

Ich hatte gegen 17:30 regelmäßige wehen, um 20:15 einen Blasensprung, um 2:02 war sie dann da.

ich hatte keine Schmerzmittel und keine pda, lediglich an den wehentropf musste ich, da meine wehen irgendwann abfielen.

Ich habe es so geschafft und bin sehr stolz darauf, die betreung der Hebamme im kh war ganz ganz toll. Ich würde es jederzeit wieder spontan versuchen.

Wenn du an dich glaubst, dann mach es! Mein mann hat zum Glück auch absolut hinter meiner Entscheidung gestanden!

Falls du einen detaillierten Geburtsbericht haben möchtest, dann sag Bescheid.

Ergänzung
Bevor ich hier wieder von irgendwem einen auf den Deckel bekomme...

natürlich ist bei diesem geburtsmodus die gefahr einer Sauerstoff unterversorgung, wenn der bauch schon raus ist die Nabelschnur abgeklemmt wird und der kopf noch nicht geboren ist.
Aber in der Praxis kommt der kopf ganz schnell hinterher und ist dann auch nicht mehr schlimm

Gefällt mir
21. August 2014 um 9:41
In Antwort auf vera_12569117

Frag mal
Skadiru, glaube sie hatte eine bei einem der Mädels

Genau
Man braucht mittlerweile nur noch Skadiru und BEL googeln

Gefällt mir
21. August 2014 um 13:14

Schon zweimal aus bel entbunden!
ich hab zwei Kinder und beide kamen spontan aus bel zur Welt. warum die beiden in bel lagen konnte mir keiner sagen..
bei der ersten Geburt ist vier Wochen vor et die fb geplatzt, habe dann als die wehen stärker wurden eine pda und wurde gleichzeitig an den wehentropf
gehängt.. die blase ist nachts um zwei gesprungen und um halb acht am Abend war er da.
bei der kleinen, die im Juli auf die Welt kam gingen abends um elf die wehen los, um drei waren wir in der Klinik um um fünf Uhr morgens war sie da.
beide Geburten waren gut auszuhalten und fanden in einer Klinik statt die bel anbieten. würde immer wieder natürlichaus

Gefällt mir
21. August 2014 um 13:17
In Antwort auf edwena_12732091

Schon zweimal aus bel entbunden!
ich hab zwei Kinder und beide kamen spontan aus bel zur Welt. warum die beiden in bel lagen konnte mir keiner sagen..
bei der ersten Geburt ist vier Wochen vor et die fb geplatzt, habe dann als die wehen stärker wurden eine pda und wurde gleichzeitig an den wehentropf
gehängt.. die blase ist nachts um zwei gesprungen und um halb acht am Abend war er da.
bei der kleinen, die im Juli auf die Welt kam gingen abends um elf die wehen los, um drei waren wir in der Klinik um um fünf Uhr morgens war sie da.
beide Geburten waren gut auszuhalten und fanden in einer Klinik statt die bel anbieten. würde immer wieder natürlichaus

.
ups, blödes Handy..
würde immer wieder natürlich aus bel entbinden. kenne aber auch nichts anderes. aber wie eine vorschreiberin schon geschrieben hat muss man es wollen und dahinter stehen!
alles gute!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers