Home / Forum / Mein Baby / Nebenhöhlenentzündung in der ss

Nebenhöhlenentzündung in der ss

21. Mai 2013 um 15:32

Kann man da eigentlich was machen?

Bin jetzt in der 33 woche.
Letzte woche montag hatt es mit hslsweh angefangen bin am do dan zum arzt ja mehr oder weniger umsonst. Kann ja eh nichts nehmen.
Jetzt hsb ich seit dem we noch so ne bolle nase und kieferschmerzen. Und heute kommt zahnweh dazu, ich hab schmerzen wie fruher wenn ich eine nebenhöhlenentzünfung hatte.

Warte jetzt das der pspa kommt und werde nochmal zum arzt watscheln.

Bitte sagt mir das er mir diesmal helfen kann....

Habt ihr tipps?
Ich hab echt keine zeit krank zusein :/

Lg

Mehr lesen

21. Mai 2013 um 15:45

Hatte ich auch
Hab antibiothika bekommen, welche in de ss okay sind. Nach 2 packungen und keiner besserung wolte mir der arzt die dinger nochmal verlängern was ich aber nicht wollte. Habs dann mit salzwasserspray und viel geduld weg gebracht..

Gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2013 um 19:07

Danke
Ja er hatt mir jetzt blut abgrnommen und am do bekomm ich dann bescheid.....

Danke für die tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2013 um 20:32

Hatte
ich auch vor kurzem, bin auch in der 33. Antibiotikum würde ich von abraten, da es meist nicht hilft.
Mir hat geholfen:
- so oft wie möglich die Nase mit Salz spülen (Nasendusche)
- wenn es gar nicht anders geht, nachts Nasentropfen (für Kinder?)
- inhalieren
- abends vorm Schlafen Transpulmin auf die Brust/den Hals
- Sauna tat mir super gut, überhaupt Wärme, Wärmflasche auf die Nebenhöhlen
- viiiiiiiiiiel trinken!!!
- nur für Hartgesottene: Pfefferminzöl auf die Stirn- und Nebenhöhlen schmieren
- Sinupret forte

Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook