Home / Forum / Mein Baby / Nehmen wir uns als Eltern zu wichtig oder machen wir irgendwas falsch?

Nehmen wir uns als Eltern zu wichtig oder machen wir irgendwas falsch?

26. Januar 2014 um 14:33

Ich bin gerade echt wütend. Sonntag ist immer unser Ausflugtag. Da unternehmen wir irgendwas als Familie. So gestern fragte uns mein Bruder ob wir heute etwas zusammen unternehmen. Wir dann ja klar.

So heute schreibt mein Freund nochmal mit ihm, weil mein Freund ihn später abholt, aber das ist unwichtig. Jedenfalls schreibt mein Bruder, dass seine Frau nicht mitkommt, weil sie nicht wirklich lust hat und das mein Bruder auch nur so eine Stunde hier bleibt.

Ja toll, jetzt unser Ausflugtag im Arsch und es ist mal wieder so eine Situation, bei der wir uns nach anderen richten müssen. Aber wir sind die mit Kind, wir sind die, die einen festen Tagesablauf haben und der mit fast 4 Jährigem Kind nicht anders geht. Wir haben hier erzählt, wir unternehmen alle zusammen was und es ist wieder so, dass es doch nicht so ist. Das kotzt mich so sehr an und wenn ich was sage, wird nur jaja gesagt.

Wir müssen nunmal zuverlässig sein und auch von anderen Zuverlässigkeit verlangen, weil es sonst nicht klappt. Wir sind die einzigen mit Kind und wir verlangen nicht viel von unseren Freunden oder Familie, aber man kann doch erwarten, dass sich an Abmachungen gehalten wird!

Dann eine andere Sache.

es schneit bei uns und eine Freundin schreibt mir, los geht raus mit E. im Schnee spielen. Und ich schreibe ihr, ne wir bleiben drinne und gucken fernsehen und gammeln heute nur und mit diesem Smiley dahinter :P

Dann schreibt sie:

Poah -.- EHRLICH????? Arme E. Finde ich echt total schade für sie.

Ich habe ihr dann nur geschrieben, dass es ironisch gemeint war.

Und diese Freundin hat mir vor zwei Tagen noch gesagt, dass ich für sie die beste Mutter usw überhaupt bin.

häää? wieso reagiert sie denn dann so komisch. Ich weiß uch nicht.

Vlt sehe ich das auch zu eng oder so

Ich weiß auch nicht was ich hören will...aber erstmal wollte ich meinen Ärger luft machen

Mehr lesen

26. Januar 2014 um 14:53

Also meine Meinung
Dazu ist das du total übertreibst! Dann sag halt seinen Bruder ab und sag ihm ihr wollt das nicht und Punkt. Desweiteren selber schuld wenn du es deinem Kind schon gesagt hast, du sagtest ja es sei nicht das erste mal so. Dann hält man einfach und Mund! Und warum jetzt deswegen der Familien Tag versaut ist kann ich nicht verstehen!

Man und das mit deiner Freundin , ist genauso belanglos wie was mit deinem Bruder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 14:57

Offene verabredungen...
Ich würde da nichts mehr fix vereinbaren. Ich kenn da auch so ein paar Leutchen. Die fragen an wies aussieht und es wird sich nicht dran gehalten ob früher ohne Kind oder jetzt mit Kind, das ist egal, die Leute sind einfach so. Ich sag meist das ich an dies und jenes gedacht habe und das ich meinetwegen ab 11 im Zoo sein will und wenn se Lust haben können se gern dazu stoßen oder auch nicht. Ich lass mir den Tag nicht mehr versauen von Leuten wo ich weiß das die einfach so sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:03
In Antwort auf mrssmarties

Also meine Meinung
Dazu ist das du total übertreibst! Dann sag halt seinen Bruder ab und sag ihm ihr wollt das nicht und Punkt. Desweiteren selber schuld wenn du es deinem Kind schon gesagt hast, du sagtest ja es sei nicht das erste mal so. Dann hält man einfach und Mund! Und warum jetzt deswegen der Familien Tag versaut ist kann ich nicht verstehen!

Man und das mit deiner Freundin , ist genauso belanglos wie was mit deinem Bruder!

Ja das denke
ich auch, dass ich da schon übertreibe. Aber es kommt einfach so oft vor (auch mit meiner Freundin) und dann nervt es irgendwann tierisch.

Und es war keine offene Verabredung, sondern eine feste. Aber wohl nur für uns oder...na egal, in Zukunft wissen wir es besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:13
In Antwort auf xsouleaterx

Ja das denke
ich auch, dass ich da schon übertreibe. Aber es kommt einfach so oft vor (auch mit meiner Freundin) und dann nervt es irgendwann tierisch.

Und es war keine offene Verabredung, sondern eine feste. Aber wohl nur für uns oder...na egal, in Zukunft wissen wir es besser

Kam nicht richtig rüber was ich meinte
Ich meinte das ihr dann vll nur noch offene Verabredungen vereinbart. Ist stressfreier für dich bei Leuten wo man weiß das sie nicht die zuverlässigsten sind und ihr hängt dann nicht so in den Seilen. Ich versteh dich jedenfalls und find auch das man sich dadrüber ärgern darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:28
In Antwort auf streuseldonut

Kam nicht richtig rüber was ich meinte
Ich meinte das ihr dann vll nur noch offene Verabredungen vereinbart. Ist stressfreier für dich bei Leuten wo man weiß das sie nicht die zuverlässigsten sind und ihr hängt dann nicht so in den Seilen. Ich versteh dich jedenfalls und find auch das man sich dadrüber ärgern darf.


ach jetzt hab ich den falschen Post kommentiert.

Ja so wie du es geschrieben hast wollen wir es auch machen

dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:33

???
Ich verstehe grade nicht, wo Dein Problem liegt. Mit einem, die Betonung liegt auf EINEM, Kind, was dann noch dazu schon fast 4 Jahre alt ist, ist man doch total flexibel. Wieso seid Ihr so mega an Zeitabläufe und Rhytmen gebunden? Mit einem einzigen so großen Kind kann man sich doch ganz flexibel und spontan anpassen, wieso seid Ihr denn da so festgefahren??? Wir haben drei Kinder, alle drei UNTER 4 Jahre, und ja, wir sind ein wenig festgelegt auf Zeitabläufe. Aber mit nur einem Kind ist man doch total entspannt unterwegs, ein Kind ist wie kein Kind, pflegte meine Schwester immer zu sagen, , also schnapp Dir Dein Kind und Deinen Mann und mach den Ausflug und wer mitkommt, kommt mit, und wer nicht mitkommt, kommt eben nicht mit. Und wenn der Bruder eben nur ne Stunde mitkommt, dann geht er eben nach ner Stunde wieder und Ihr wandert weiter, oder wo ist jetzt das Problem????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:43

Ich mag sowas auch nicht...
also jetzt nicht wegen den abläufen zwingend, sondern dieses wischiwaschi. so flexible Verabredungen kann ich nicht leiden. entweder man verabredet sich und bleibt dabei oder man sagt ab.
zb wenn ich in den zoo gehe und zu mir gesagt wird, vielleicht kommen wir auch oder nicht, mal sehen. das streßt mich mehr, als wenn man verabredet, nicht unbedingt zu einer festen Uhr zeit.
weil man wartet ja trotzdem auf jemanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:44


Hmmm,

irgendwie bin ich nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstanden habe...
Ihr habt wohl einen gemeinsamen Tag mit deinem Bruder und seiner Frau geplant. Wolltet ihr da etwas Bestimmtes machen, also wars schon geplant?

Und jetzt sagen sie mehr oder weniger ab...

Könnt ihr das, was ihr geplant habt, so nicht machen? Also wenn ihr z. B. irgendwo weiter wegfahren wolltet - dann sag doch deinem Bruder, dass ihr dann ohne ihn fahrt, wenn er nur eine Stunde dazukommen möchte und ihr dann nicht wegkönntet...
Oder wo genau liegt das Problem?

Ich versteh dich so, dass ihr eurer Tochter schon erzählt habt, was ihr am Sonntag plant und diese Pläne nicht über den Haufen werfen wollt? Das kann ich nachvollziehen - es sind nicht alle Kinder so flexibel (oder "planlos" ), manche wissen eben gerne im Voraus, was kommt...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:51

Lass dich doch von sowas nicht ärgern
das mit deiner Freundin...manchmal versteht man eine sms eben falsch, so ohne stimme dazu ist es halt schwierig....und irgendwie ist es doch schön, dass sie zumindest ehrlich ist und dir ihre Meinung sagt, das sie mal ne Sache nicht gut findet, die du machst, heißt ja nicht gleich, dass du in ihren augen eine schlechte mutter bist
bei uns ist jetzt das erstemal so richtig Schnee diesen winter...da hätte ich es für meine tochter auch schade gefunden, wenn ich nur drinnen bin mit ihr, Schnee ist für die meisten kinder doch wirklich ein highlight

und mit deinem bruder....also das die Schwägerin keine lust hat, finde ich absolut okay...wer weiß, wie ihre Woche war...da will man auch ohne das man ein Kind hat einfach mal relaxen, umso toller, dass dein bruder trotzdem kommen will.
was hattet ihr denn für einen ausflug geplant?? bei dem wetter reicht es doch sich warm anzuziehen und einfach ab nach draußen...Schneemann bauen, durch den Schnee stiefeln, vllt nen schlitten mitnehmen und danach nen schönen warmen Kakao trinken....da reicht es doch, wenn dein bruder für ne stunde dazu kommt und mit deiner kleinen etwas im Schnee tobt.

lass dich von sowas nicht ärgern, freu dich lieber über die positiven seiten deiner lieben...du hast eine ehrliche Freundin, die sich nicht scheut auch mal Kritik zu äußern, sowas ist goldwert und einen tollen bruder, der sich ne stunde zeit nimmt für euch und deine kleine....seh nicht alles so negativ

und jetzt noch einen schönen familientag für euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 20:53

Ich finde du übertreibst voll
aber das ist mir bei dir schon oft aufgefallen....du setzt dich/euch total unter druck,dass alles perfekt sein muss!

Sei mal lockerer und lass dir durch sowas nicht die Laune verderben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 21:33

Puh, also..
wir zwei könnten wohl nich lang miteinander..^^

das klingt für mich superanstrengend.. ich persönlich (!) finde schon, dass das übertrieben ist. ich seh da überhaupt keine problematik drin, nicht mal irgendwie n bisschen..^^

als ich das mit deiner freundin gelesen habe, habe ich mich sogar gefragt, ob du gerade evtl menstruierst oder premenstruierst... also.. hä. die wird sicher nicht gemeint haben, dass dein kind ernsthaft ne arme socke ist. vllt hat sie kein smilie geschickt, aber es auch irgendwie leicht ironisch gemeint. oder sie hatte echt lust drauf, mit euch was zu unternehmen und war dann enttäuscht. who knows.

aber nichts desto trotz.. wenn ich das so bitterernst und strukturiert und highend organisiert sehen würde wie du.. harmoniert halt nicht mit meiner art, ich glaube, du würdest komplett ausflippen nach 1 tag rollen vertauschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:10

Kurz und knapp
Ja, ich finde, du siehst das zu eng. Mit einem fast 4 jährigen Kind kann man auch mal flexibel sein. Wenn es dir nicht passt, dass dein Bruder unzuverlässig ist, sprich es an oder mach nichts mehr aus mit ihm und über das mit der Freundin würd ich nicht mal nachdenken, geschweige denn, mich ärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:17

Ich glaube...
Dass es aktuell ja sowieso von Grund auf schon schwierig mit E. ist, oder? Gerade dann, wenn man eh schon angespannt und gestresst ist (sei es körperlich oder geistig) ist man leicht angreifbar und oft viel schneller "eingeschnappt" als sonst.

Ich kenne das von mir selbst. So ausenstehend würde ich jetzt sagen "Ist doch alles nicht so dramatisch" versetze ich mich aber in deine Lage, so kann ich deine Sicht auch verstehen. Ich hab's auch gern organisiert und zuverlässig. Allerdings kann man die Ansprüche, die man an aich selbst stellt (und hoch ansetzt ) nicht genau so von anderen verlangen. Jeder hat einen anderen Anspruch an sich selbst.

Mach beim nächsten mal einfach Nägel mit Köpfen und sag deinem Bruder ab. Dann unternehmt ihr allein etwas. Du musst dich doch nicht nach ihm richten.

Ich drück dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:24

Ich finde Du nimmst Dich und Deine Rolle zu wichtig!
Total übertrieben....es hört sich für mich so an, als wenn Eltern immer die Richtung angeben müssen....wir richten uns mit unserer 4jährigen Tochter auch nach den Anderen.... ich kann doch nicht verlangen das ich Alles vorgebe wie es läuft!

Vielleicht bist Du gerade etwas Hormonbelastet oder so....so hört es sich für mich jedenfalls an....

Mit einem 4jährigen Kind kann man durchaus spontan und flexibel sein....
Ausnahmen bestäigen die Regel...es gibt natürlich Situationen wo man es nicht sein kann...aber das war ja hier nicht der Fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:34

Hm
eigentlich wollte ich nichts mehr schreiben, weil ich nur mal meinen Ärger rausbringen wollte

Und ich mag mich nicht rechtfertigen, aber eurer Bild von mir ist irgendwie nicht so richtig^^

Ich bin ein totaler in den Tag hineinleben Mensch. Ich habe es so von meinen Eltern gelernt, übernommen und habe bis meine Tochter da war ausschließlich so gelebt, allerdings ins negative hinein. Wenn ich kein Bock auf Schule, Arbeit oder einen Termin hatte, bin ich auch nicht hingegangen. Dadurch hatte ich viele Probleme und diese versuche ich natürlich nun zu vermeiden und an meiner Tochter weiterzuvermitteln.

Die Sache mit meinen Bruder ist in den letzter Zeit jedesmal so gewesen und wenn ICH gefragt werde, ob ich mit ihm und seiner Frau am nächsten Tag etwas unternehmen möchte und ich dann ja sage und mich natürlich auch freue und dann wird am nächsten Tag plötzlich gesagt, nö kein Bock und nö ich bleib nur ne Stunde, dann bin ich enttäuscht und traurig darüber und auch wütend, wenn es jedesmal vorkommt.

Und zu meiner Freundin, dass was sie geschrieben hat, das meint sie todernst, sie ist so. Aber da spielen auch andere Faktoren eine Rolle. Ich wollte mich wie gesagt, nur mal aufregen und jetzt ist gut^^

Ihr habt aber schon recht, ich versuche krankhaft diese perfekte Person zu sein und habe dadurch eine unglaubliche Last und Druck und wenn mir da noch einer in die Quere kommt oder mir das Gefühl vermittelt "es ist mir egal, wie du darüber denkst" oder "dein armes Kind", dann werde ich wirklich wütend.

Aber ich weiß das und arbeite an mir^^ es ist schon besser geworden.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:35

Ach übrigens
habe ich meinem Bruder und auch meiner Freundin nichts von meinem Ärger gesagt, weil ich weiß, dass es irgendwo unnötig ist, deswegen habe ich hier auch alles rausgelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:41
In Antwort auf nesrin_12661922

Puh, also..
wir zwei könnten wohl nich lang miteinander..^^

das klingt für mich superanstrengend.. ich persönlich (!) finde schon, dass das übertrieben ist. ich seh da überhaupt keine problematik drin, nicht mal irgendwie n bisschen..^^

als ich das mit deiner freundin gelesen habe, habe ich mich sogar gefragt, ob du gerade evtl menstruierst oder premenstruierst... also.. hä. die wird sicher nicht gemeint haben, dass dein kind ernsthaft ne arme socke ist. vllt hat sie kein smilie geschickt, aber es auch irgendwie leicht ironisch gemeint. oder sie hatte echt lust drauf, mit euch was zu unternehmen und war dann enttäuscht. who knows.

aber nichts desto trotz.. wenn ich das so bitterernst und strukturiert und highend organisiert sehen würde wie du.. harmoniert halt nicht mit meiner art, ich glaube, du würdest komplett ausflippen nach 1 tag rollen vertauschen

Ja da hast du recht
PMS.

Allerdings meint meine Freundin das wirklich so wie sie es geschrieben hat, sonst würde ich mich nicht so darüber aufregen und sowas kommt immer von ihr. Aber das ist ne andere GEschichte^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hallo wie geht es Euch?
Von: xsouleaterx
neu
18. Februar 2015 um 10:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen