Home / Forum / Mein Baby / Nehmt mir meine Sorge - Nach der Geburt??

Nehmt mir meine Sorge - Nach der Geburt??

18. August 2015 um 23:29

Also ich hab meine große wegen BEL per Ks zur Welt gebracht! Nun bin ich wieder schwanger und es liegt keine Indikation für einen zweiten KS vor!

Nun meine Frage an alle, die eine spontane Geburt erleben durften - ist euer S.E.X Leben durch diverse geburtsverletzungen anders oder sogar eingeschränkt?
Mir macht das Sorgen, bitte verurteilt mich dafür nicht! Ich würde echt gerne spontan entbinden!

Bitte berichtet doch mal wie es euch ergangen ist! danke schonmal für eure ehrlichen Worte!

Lg Julia

Mehr lesen

18. August 2015 um 23:59


Ich hatte bei meiner Tochter Geburtsverletzungen innen und außen & bis in den Schließmuskel. Ich hatte zu der Zeit keinen Partner, aber als ich dann 6 Monate später meinen zukünftigen Mann kennen lernte war es schon so das es noch ein bisschen geziept hat. Mein Frauenarzt meinte aber auch, das die Nähte nicht so schön zusammen gewachsen sind und es eventuell daran liegen könnte. Hab halt eine blöde Wundheilung!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 0:28

..
Um ehrlich zu sein, fühlt es sich jetzt sogar viel besser an! Komisch, aber ist wirklich so, und ich bin 3. Grades gerissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 1:37

Nein
Gar nicht.
Es kann natürlich dauern, je nach verletzungsgrad, bis normale zweisamkeit wieder möglich ist.
Da können schon mal ein paar Monate vergehen, bis es ok ist für dich.
Da sollte dein Mann Verständnis für aufbringen. Aber ich denke, wenn ihr das unbeschreiblich schöne Erlebnis der Geburt miteinander geteilt habt, hat dein Mann kein Problem damit, dir die Zeit zu geben, die du brauchst. Schließlich hast du dann wundervolles vollbracht.
Und es muss ja nicht so kommen, dass du eine Geburtsverletzung "erleiden" wirst.
Wenn nichts dergleichen vorliegt, ist nach dem Wochenfluss alles wie vorher! Definitiv!
Du hast unter Umständen sogar noch mehr Gefühl. Du hast dann noch mal ein ganz anderes Körperbewusstsein.

Und: die Märchen von wegen "ausgeleiert" oder "fühlt sich an, als würde man eine Bockwurst in eine Turnhalle halten" sind Blödsinn!

Genieß deine Schwangerschaft und glaub mal: wenn man dir dieses nasse Bündel auf den Bauch legt... das Gefühl ist unbezahlbar.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 7:22

Bei uns hat es ca. ein halbes Jahr gedauert...
Bin nicht schlimm gerissen, aber sehr schlecht genäht worden. Deshalb hat es so lange gedauert. Mit Gleitgel ging es besser. Wobei die Trockenheit wohl auch stillbedingt sein soll. Heute ist es wie früher. Mein Mann merkt keinen Unterschied und ich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 8:21

Wichtig ist
dass du dir Zeit nimmst und lässt. Kaum eine ist ein paar Tage nach der Geburt wieder startbereit und beinahe jungfräulich, das kann wochen- bis monatelang dauern, bis man verletzungs- und hormontechnisch "wiederhergestellt" ist. Da sollte man auch nichts übers Knie brechen, das kann nach hinten losgehen. Mach dir einfach keine großen Sorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 8:36

Ja, es hat sich verändert.
Zum Negativen .
Ich hab ein Kind normal geboren. Hab intensives Beckenbodentraining gemacht und mache es noch immer, und dennoch war das Gefühl nicht mehr so intensiv wie vorher. Ich spürte es zum Beipiel nicht mehr so intensiv wenn er eindringt. Die Reibung war nicht mehr so wie früher, so als ob ich immer zu feucht wäre, was ich aber nicht war . Und Ich spürte auch nicht mehr die Kontraktionen des Penis wenn er kommt.
(mein Mann sagt, es ist für ihn alles super), nur leider für mich nicht. Also mir machte die Penetration keinen Spass mehr.
Ich brauche ein intensives Vorspiel, und der reine Akt war nur für meinen Mann.
Ich war damit so unglücklich, dass ich beim Chirugen war und es hab korregieren lassen.

Mein 2tes und 3. Kind bekam ich dann per KS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 8:46

.
Bei meinem ersten sohn (kam mit saugglocke) hatte ich minimale verletzungen. Dammriss und scheidenriss. Nach ca 6 wochen war alles richtig verheilt und wir hatten ganz normal sex. Wie früher. Würde nicht sagen das es wirklich anders war. Am anfang war ich nach angaben meines mannes nicht ganz so eng, aber dafür gibts ja dann auch die beckenbodengymnastik. Nach der rückbildung war alles wieder wie früher.
Jetzt nach dem 2. Kind (nur leichte schürfungen, keine risse etc) fühlt es sich auch nicht anders an und laut meinem mann hat sich auch nichts verändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 10:11

Bei mir ist alles wie vorher
Wenn nicht sogar noch besser Ich hatte einen kleinen Dammschnitt und die ersten zwei male taten minimal weh (mussten eben langsam machen und nicht direkt wild loslegen) aber schon während der Rückbildung war die Naht verheilt und es gab keine Probleme. Das "ausgeleiert sein" ist mMn ein Hirngespinst, na klar war ich am Anfang etwas weiter, aber ca nach einem Monat wieder "gewohnt eng" und mein Ex meinte damals sogar, ich sei noch enger geworden. Ich merke jedenfalls keinen Unterschied zu vor der Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 10:27

Alles wie zuvor
Ich hatte minimale Verletzungen an damm, oberhalb der scharmlippe und an der klitoris.

Die ersten paar mal kam ich mir sogar vor wie ne jungfrau wurde aber wieder ganz flott wie vor der geburt.

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 9:55


Bei mir ist nicht alles wie zuvor. Der Scheideneingang ist deutlich größer als vorher und auch bin ich weiter geblieben. Hab anscheinend nicht so das Glück gehabt wie die anderen. Mal gespannt wie es jetzt ist, Geburt ist knapp 4 Wochen her, war dann die zweite spontane.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 11:20

Ich
Hatte bei meiner geburt vor 9 monaten einen damm- und einen labienriss. Die erste zeit hab ich es schon gespürt. Hatte nach ca. 8 wochen wieder sex und es tat weh..wie beim ersten mal. Vl. aber auch nur weil ich mich zu sehr verkrampft habe. Mittlerweile ist es aber wieder wie vorher...nichts ausgeleihert.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 11:39

Glaube auch,
Das dieses Thema ein Tabu Thema ist, deswegen eher selten Diskussionen hier darüber.

Diese Sorge ist bei mir aktuell (17ssw, vllt ändert sich das noch) größer als die Angst vor Schmerzen während der Entbindung. Diese sind für einige Stunden da, die Veränderung hinterher bleiben womöglich länger.

vllt finden einige das kleinlich meine Denkweise, ich glaube, viele sprechen über solche Sorgen nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 22:57

Ich habe eine Freundin
Mit 6 Kindern, geboren in einem Zeitraum von 10 Jahren... sie meinte mal, dass zwar ihre Brüste hängen, ihr Bauch auch, aber ihre M..., die sei noch fast wie vorher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 11:14

Mein kind habe ich per hg geboren
er wog 5050 Gramm auf 60 cm KU ca 37 cm.....ich bin sehr gerissen weil ich zuletzt zu fest gepresst habe und er die Schultern schief stellte.....ich hatte knapp am 3. Grades Dammriss und die kleinen Sch.amlippen sind komplett weggeklappt, also an einer Seite praktisch weggerissen.....bis auf eine kleine Kerbe die nicht genäht worden konnte ist alles super da unten....mein FA sagte wenn er es nicht wüsste würde er es nicht denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 15:37

Ich hatte
Eine schürfwunde an der scheide und einen Riss dort, der genäht wurde. Das erste Jahr war ich sexuell schon eingeschränkt, allerdings war das eher hormonell und im kopf bei mir. Hätte ich also auch bei nem Kaiserschnitt so gehabt. Durch die Grburtsverletzungen selbst war ich nicht eingeschränkt. Die ersten Wochen darf man ja eh keinen Sex haben und danach war bei mir unten wieder alles wie früher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 19:55

Den letzten us hatte ich in der 18.ssw und ich wollte
bewusst keine Gewichtsdaten....für mich war es nicht ausschlaggebend. die Geburt war ein Traum.....ich hatte kaum Schmerzen und würde immer wieder so gebären. Meine erste Geburt war der Horror im Krankenhaus und es wurde ein KS. DAS waren Schmerzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 19:55

Die geburt war vor 2 jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 20:28

Ich hatte erst
ein Jahr nach der Geburt wieder Sex, aber es ist alles wie vorher. Ich spüre keinen Unterschied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2015 um 23:31

Ich hab den test gemacht
und hatte Top Werte kein Diabetes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 19:19

Ich hatte nach dem Kaiserschnitt auch Probleme
erstens war ich trocken wie die Sahara (kommt aber von den Hormonen) und bei jedem Orgasmus hat die Narbe richtig schmerzhaft gezogen. Das ist nun fast 3 Jahre her und es ist besser geworden, aber nicht weg... so kann es auch kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Persische Schreibweise von "Nilan"
Von: eudora_12725805
neu
23. August 2015 um 11:38
Ab wann unter der v.orhaut waschen?
Von: lilo000
neu
22. August 2015 um 22:07
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen