Home / Forum / Mein Baby / Nerven euch weinende Kinder in Bus und Bahn auch?

Nerven euch weinende Kinder in Bus und Bahn auch?

23. Juli 2012 um 7:35

Hmmm ich lese grad von einer Bekannten bei FB, dass sie ja totaaaal genervt ist, weil seit 10 Minuten im Bus ein Kind weint und sich vom Vater nicht beruhigen lässt...
Und meint, dass das ja nicht nett sei. Und dass man sein Kind zwar mal schreien lassen sollte (BITTE???), aber doch nicht so, dass alle belästigt würden

Ich hab ihr jetzt gesagt, dass man 1. Kinder nicht schreien lässt und 2. belästigt ein weinendes Kind niemanden WISSENTLICH!

Klar ist das doof, wenn der Vater es nicht beruhigen kann, aber da gleich so loszupoltern, find ich auch nicht gut.

Ich meine, klaaar gibts auch MAL ne Situation, wo ich dachte "ohje, hört das nie auf?" , aber meine Güte, das ist ein Kind man muss doch nicht alle Kinder lieben, aber ich finds doch echt bissl anmaßend, gleich von Belästigung zu sprechen.

Und bisher hab ich es immer so erlebt, dass die meisten im Bus genervt waren von einem weinenden Kind oder sich weggesetzt haben oder sogar die Mutter/Vater angesprochen hat , aber NIE hab ich gesehen, dass jemand genervt war oder jemanden angesprochen hat, der laut telefoniert oder Musik gehört hat...

Und das seh ich nicht erst so, seitdem ich Mutter bin

Mehr lesen

23. Juli 2012 um 8:23


als ich noch jung und kinderlos war, hat mich ein schreiendes kind zwar nicht genervt, aber es war schon etwas lästig. da sitzt man ne halbe stunde in der s-bahn und will in ruhe lesen und dann die ganze zeit geschrei...

jetzt mit kind seh ich das gar nicht mehr so. denk mir immer nur... "ohja.. das kennst du, das hatten wir auch" bemittleide die mutter/den vater im stillen und grinse in mich rein.

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 8:44


Mir macht das jetzt eigentlich nichts aus. Allerdings nervt es mich teilweise beim fliegen. Wobei die Kleinen das ja nicht die Schuld der Kleinen ist.

Ich fahr aber zu selten Bus und Bahn um das dort mitzubekommen.

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 8:58

Ganz ehrlich??
Ich bin Mutter von zwei Kleinkindern - und wenn ich mal alleine oder mit schlafendem Baby unterwegs bin nervt es mich wenn irgendwo ein anderes Kind kreischt!!
Da man aber machtlos ist, wenn Kind gerade einen Wutanfall oder sonstwas hat, würde ich NIE NIE NIE eine andere Mama dumm anmachen... Ich bin dann halt froh wenn ich aus der Situation weg bin.
Kinderlärm kann störend sein, aber gehört zum Leben dazu!
Sich wegsetzen find ich in Ordnung, dann hat man eher Ruhe. Warum sollte man sich "nerven" lassen wenns woanders ruhiger ist? Natürlich nicht mit nem ultra-angepissten Seitenblick zur Mutter...

Andrea

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 9:11

Kindergeschrei
loest in jedem ausser den eltern einen fluchtreflex aus. Beim einen mehr, beim anderen weniger. Hab ich zumindest mal gelesen....

Bei mir ist es auch so... Schoen finde ich es auch bei meinem sohn nicht, aber da muss ich moch ja drum kuemmern!

Frueher waren schreiende babys/kinder ein wesentliches argument, weshalb ich niemals welche wollte.....

Nun, eins hats dann doch zu mir geschafft!

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 9:23

Also ich gebe zu,
dass mich fremde Kinder einfach nerven. Ich verziehe zwar keine Miene, bin freundlich und gehe nicht weg, doch ich kann einfach nur mein eigenes Kind leiden

Alle anderen? Bitte weiiiiit weiiiiit weg von mir. Das gleiche Phänomen hat mein Mann auch

1 LikesGefällt mir

23. Juli 2012 um 9:35

Mir tun aber
Auch immer die anderen im Bus leid, wenn unser Kleiner gerade mal einen Fall von "Ich schreie, da kannst du soviele Beruhigungsversuche machen wie du willst" hat.
Wobei ich sagen muss, bisher hat sich keiner aufgeregt, die haben nur geschaut, ob wir versuchen den Kleinen zu beruhigen und oft verständnisvoll geschaut. Als Elternteil hilft das sehr
Straßenbahn kann man ja aussteigen (die fährt alle 10 min), aber der Bus kommt nur alle Stunde

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 9:42

Kommt drauf an....
weinende schreiende babys nerven mich nicht. kennt doch jeder der kinder hat,wie das ist.
mich nerven eher schon mal freche 3-5 jährige kinder auf dem spielplatz die sich komplett daneben benehmen und nur stänkern

zum thema schreien lassen: kommt aufs alter des kindes an und auch aufs kind selber. manche steigern sich total in etwas rein und sind super hysterisch.. die kinder haben doch keinen knopf, es gibt momente da muss man sie wirklich schreien lassen.
wenn das kind plötzlich in der bahn hunger hat, es ist nur 1 haltestelle und es lässt sich mit nichts beruhigen und man möchte es dann draussen in ruhe anlegen oder so,weiß nicht.
und eben bock-und trotzphasen.

meine streiten sich schon mal um einen platz im bus wie die doofen und oft hängt dann einer da und schreit komplett 2 haltestellen lang aus protest.
was willst du da machen? allerdings sidn die älter.

meine kleinste brüllte die komplette fahrt wenn sie nicht ganz hinten sitzen durfte,sie ist 19 mon. das war mal eine phase die ca. 1 monat so ging. ganz übel.

mir ist das aber egal, man muss ja fahren. und es sind eben kinder...da sind die schulkinder viel nerviger die durch den bus turnen und rumgröhlen oder sich laut videos auf ihren handys reinziehen

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 11:14


Als Jugendliche fand ich es schon recht nervig,als frische mama dann nicht mehr,aber jetzt wo meine aus dem Alter raus sind hin und wieder.

Irgendwie denkt man schon,man hey das kennst du ja noch,aber grad nach einem stressigen tag,ist man schon etwas genervt,ob denn nicht mal langsam ruhe ist

aber das geht mir bei leuten die den ganzen Bus oder Bahn mit ihrer Musik belaestigen genauso

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 12:02

Das können
nur Leute so sehen, die keine Kinder haben!!!!!

Denn alle anderen sind bestimmt schon mal in ungefähr so einer situation gewesen und können mitfühlen und wissen vor allem, dass es Kind wenn es so schreit und weint schlecht geht und nicht andere damit belästigen will! Aber Rücksicht ist in der Gesellschaft sowieso ein Fremdwort!

Gefällt mir

23. Juli 2012 um 12:47
In Antwort auf lieslottchen

Das können
nur Leute so sehen, die keine Kinder haben!!!!!

Denn alle anderen sind bestimmt schon mal in ungefähr so einer situation gewesen und können mitfühlen und wissen vor allem, dass es Kind wenn es so schreit und weint schlecht geht und nicht andere damit belästigen will! Aber Rücksicht ist in der Gesellschaft sowieso ein Fremdwort!


Da waere ich mir nicht so sicher,wie gesagt auch trotz eigener kinder kann mal davon genervt sein.
Es gibt sogar eltern,die sind mal genervt vom eigenen Kind
Es gibt naemlich noch ein Unterschied zwischen weinen,wegen Hunger,waerme,kaelte,reizueber flutung
oder einfach nur rumgekreische,weil es den willen nicht bekommt,und da gibt es mehr als genug Kinder davon

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Krankes Kind zum Sich-Schonen bewegen - Wie geht das??
Von: mrsmilka
neu
22. Juli 2012 um 20:33

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen