Home / Forum / Mein Baby / Neue Waschmaschine

Neue Waschmaschine

22. Juni 2016 um 22:20

Hallo!

Unsere Waschmaschine hat heute den Geist aufgegeben, so dass wir morgen wohl eine neue kaufen werden.

Auf was achtet man da?
Damals vor 14 Jahren haben wir einfach eine gekauft, die uns der Verkäufer empfohlen hat...
Stromverbrauch ist klar. Aber sonst?

Mehr lesen

22. Juni 2016 um 22:33

Ich würde
auf die Lademenge achten. Für Singles ist eine kleine Trommel bestimmt sinnvoll, aber mit Kleinkind im "Ich bin gaaanz bestimmt schon nachts trocken und will keine Windel!"-Alter bin ich ganz froh drum, ordentlich was in die Maschine reinzukriegen. Außerdem würde ich noch auf die Schleuderdrehzahl achten. Wenn da schon das meiste Wasser rausgedrückt wird, ist die Wäsche schneller trocken. Ansonsten die allgemeine "Qualitätsanmutung", gute Bedienbarkeit und übersichtliches Display. Die ganzen Sonderprogramme brauche ich nicht. Oft sind die Maschinen mehrerer Marken baugleich und unterscheiden sich nur in ein paar äußeren Details und dem Preis. Uns hat damals der Verkäufer genau sagen können, welche Marken zusammen gehören, so dass wir dann die günstigste von drei eigentlich identischen genommen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 22:46


Lademenge (ich hab eine 8kg Maschine, die ist Gold wert), die Trommel... es gibt welche, die die Wäsche schonen, für mich war die Lautstärke noch ausschlaggebend. Es wurde die leiseste, die zu der Zeit auf dem Markt war.
Schleuderzahl wenn man extrem stark schleudern möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 22:48

Unsere
Waschmaschine und Trockner von Siemens haben 13 bzw. 14 Jahre "gelebt". Da hattet ihr wohl Pech.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 22:48

Nur noch Miele
ob A oder A+ bzw A++ soll nicht so wichtig sein.
Musst mal nachlesen.
Aber bei der Marke änder ich persönlich nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 22:50
In Antwort auf xwhaea


Lademenge (ich hab eine 8kg Maschine, die ist Gold wert), die Trommel... es gibt welche, die die Wäsche schonen, für mich war die Lautstärke noch ausschlaggebend. Es wurde die leiseste, die zu der Zeit auf dem Markt war.
Schleuderzahl wenn man extrem stark schleudern möchte.

Noch was
Dir Maschine hier (Siemens) hat noch ein nettes Feature. Eine beleuchtete Trommel. Das ist total praktisch, weil man alle Socken findet. Absolut unnötig, aber nett

Eine Waage ist auch eingebaut, da die Maschinen bei Überladung schnell kaputt gehen. Auch nett, aber wenn man aufpasst auch nicht nötig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 22:59

Was wir noch haben, ist
eine Nachlegefunktion. Das finde ich toll, weil ich oft noch eine einzelne Socke finde, wenn die Maschine eigentlich schon läuft. Nach 19 Jahren Miele haben wir uns nun für Siemens entschieden. 19 Jahre Weiterentwicklung in der Technik ist eben schon viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 23:29

.
Genau die Erfahrung habe ich leider auch gemacht. Wertarbeit aus den 90ern ist quasi unverwüstlich, ab dann wurde in Spül- und Waschmaschinen schrittweise ein Verfallsdatum eingebaut. Da lohnt es sich kaum noch, mittelpreisige Geräte zu kaufen, da die Billigmaschinen i.d.R. auch ihre 2 - 3 Jahre halten.

Was ich noch gut finde ist eine Startzeitvorwahl. Insbesondere wenn beide tagsüber nicht da sind. Dann aber in Kombination mit einem Aquastop.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:12
In Antwort auf kamasaki

Ich würde
auf die Lademenge achten. Für Singles ist eine kleine Trommel bestimmt sinnvoll, aber mit Kleinkind im "Ich bin gaaanz bestimmt schon nachts trocken und will keine Windel!"-Alter bin ich ganz froh drum, ordentlich was in die Maschine reinzukriegen. Außerdem würde ich noch auf die Schleuderdrehzahl achten. Wenn da schon das meiste Wasser rausgedrückt wird, ist die Wäsche schneller trocken. Ansonsten die allgemeine "Qualitätsanmutung", gute Bedienbarkeit und übersichtliches Display. Die ganzen Sonderprogramme brauche ich nicht. Oft sind die Maschinen mehrerer Marken baugleich und unterscheiden sich nur in ein paar äußeren Details und dem Preis. Uns hat damals der Verkäufer genau sagen können, welche Marken zusammen gehören, so dass wir dann die günstigste von drei eigentlich identischen genommen haben.

...
Ja, Lademenge, da muss ich mal schauen, wie viel die aktuelle Maschine hat, die fand ich nämlich passend für uns...
Unser Sohn ist zwar aus der Sauberwerd-Phase schon seit vielen Jahren heraus, aber wir haben trotzdem echt viel Wäsche bei drei Personen...
Schleuderzahl, stimmt, das ist auch wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:14

Günstig
Ja, sie gehen nicht genau zur richtigen Zeit kaputt.

Aber wir haben hier eine Straße weiter einen Werksverkauf Philipps und Bauknecht (und Lindt-Schokolade ), so dass wir bestimmt etwas Günstiges finden. Er hat ja auch nicht die große Auswahl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:16

BOSCH
Wir hatten eine Bosch-Maschine. Das ist auch meine allererste und einzige Waschmaschine, die haben wir gekauft, als wir 2002 zusammengezogen sind...
Krass, wie viele Waschmaschinen bei dir schon kaputt gegangen sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:18
In Antwort auf xwhaea

Noch was
Dir Maschine hier (Siemens) hat noch ein nettes Feature. Eine beleuchtete Trommel. Das ist total praktisch, weil man alle Socken findet. Absolut unnötig, aber nett

Eine Waage ist auch eingebaut, da die Maschinen bei Überladung schnell kaputt gehen. Auch nett, aber wenn man aufpasst auch nicht nötig.


Das mit der Waage wäre für meinen Mann gut, der quetscht immer viel mehr in die Maschine rein als ich... Aber da reicht auch etwas Erziehungsarbeit vermutlich.
Lautstärkte ist bei uns nicht entscheidend, weil die Maschine im Keller steht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:18

Ich hatte12
Jahre lang ein billigprodukt,
Jetzt seit 5 jahren einen AEG waschtrockner.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:19
In Antwort auf coffeequeen86

Was wir noch haben, ist
eine Nachlegefunktion. Das finde ich toll, weil ich oft noch eine einzelne Socke finde, wenn die Maschine eigentlich schon läuft. Nach 19 Jahren Miele haben wir uns nun für Siemens entschieden. 19 Jahre Weiterentwicklung in der Technik ist eben schon viel.


Wie geht das denn? Wenn doch schon das Wasser in der Maschine ist, kann man doch nichts mehr nachlegen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:19

Danke
Danke euch allen für die Tipps. Habe mir ein paar Punkte aufgeschrieben und dann schauen wir, was der Mann überhaupt da hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 8:30

Wir
haben auch eine von Beko. Die läuft jetzt mit Kind min. 1mal am Tag. Die Arbeitssachen (Handwerker) von meinem Mann kommen auch 1x die Woche rein. Ist jetzt 6/7 Jahre alt. Bisher mussten wir nur ein Gummi austauschen und das konnten wir selbst machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 12:33

Meine ist schon gute 7 Jahre
Hat auch Direct Drive und ist immer noch super leise
Und die wäscht viel zu oft Mind. 1x täglich - und sie hält!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 14:20

Ich habe
Seit ca 4 jahren einen AEG waschtrockner, finde das Gerät klasse.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper