Home / Forum / Mein Baby / "Neurodermitiserfahrene" hier?

"Neurodermitiserfahrene" hier?

11. Februar 2015 um 21:04

Ich befürchte, dass meine Tochter (bald 3) Neurodermitis hat. Seit einigen Wochen hat sie in Knie-und Ellenbogen einen Ausschlag. Der juckt und schuppt zum Glück zwar nicht, aber die Stellen sind halt typisch und es bessert sich auch nicht (muss allerdings dazusagen, dass sie mich nicht cremen lässt )...Arzttermin haben wir erst im März.

Wie ist das bei euren Kindern? In welchem Alter hat es begonnen? Hat es von Anfang an gejuckt? Wie sieht es aus? Wie lang halten solche Schübe an? Wie pflegt ihr es? Wurden eure Kinder schon auf Allergien getestest? ..und alles was mich sonst noch interessieren könnte, aber mir grad nicht einfällt... Danke!

Mehr lesen

11. Februar 2015 um 21:17

Ja
das mit dem Cremen ist echt doof...sie will es absolut nicht und weil es sie ja noch nicht juckt, bin ich da auch zu nachgiebig... aber weil es so gar nicht weggeht, wird sie sich wohl oder übel damit abfinden müssen.....hat dein Kin denn Neurodermitis? Wie kommt ihr damit zurecht?lg

Gefällt mir

11. Februar 2015 um 21:45

Hallo
Meine zwei Grossen haben Neurodermitis seit sie Säuglinge sind. Bei der Mittleren merke ich eigentlich nichts mehr davon. Ich benutze immer das gleiche Duschmittel und eine Spezielcreme vom KA. Bei der Grossen merke ich es vorallem im Sommer. Sonnencreme, Sonne, viel baden und duschen tut ihr nicht gut. Dann hat sie die Stellen in den Kniekehlen und Ellenbogen, wo sie sich kratzt.

Bei uns war es nie sehr schlimm. Es juckt auch nicht immer. Ich wäre auch nicht zum KA wegen diesen Anzeichen. Aber bei den U's wurde es diagnostiziert und jetzt ist es halt so...

Emma mit drei Prinzessinnen (7 1/2, 4 1/2 und 15 Mt)

Gefällt mir

11. Februar 2015 um 21:48

Hier
Mein Sohn hat es mittlerweile ganz ganz schlimm der ganze rücken und die arme sind voller roter ekzeme....angefangen hat es mit Ca einem Jahr jetzt ist er 1,5 . Er tut mir so leid. Bei uns sind es Schübe. Mal heilen die ekzeme ab und auf einmal ist alles wieder da und noch schlimmer.haben jetzt auch bald einen hautarzt Termin weil wir es mit cremen nicht in den Griff bekommen.
Wir vermuten das es bei ihm zuckerhaltige Nahrungsmittel oder Milch ist....eventuell noch Getreide....Sehr schwer rauszufinden....bin ganz ratlos

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 8:56
In Antwort auf birgitk01

Hier
Mein Sohn hat es mittlerweile ganz ganz schlimm der ganze rücken und die arme sind voller roter ekzeme....angefangen hat es mit Ca einem Jahr jetzt ist er 1,5 . Er tut mir so leid. Bei uns sind es Schübe. Mal heilen die ekzeme ab und auf einmal ist alles wieder da und noch schlimmer.haben jetzt auch bald einen hautarzt Termin weil wir es mit cremen nicht in den Griff bekommen.
Wir vermuten das es bei ihm zuckerhaltige Nahrungsmittel oder Milch ist....eventuell noch Getreide....Sehr schwer rauszufinden....bin ganz ratlos

Ja
gestricktes mag sie auch gar nicht gern anziehen!

Wie ist das mit dem Allergietest? Ich hab mal gelesen, dass man das erst ab ca. 4 Jahren testen lassen kann, weil vorher nicht aussagekräftig oder so

Ach ich hoff wirklich, dass es nicht so schlimm wird wie hier beschrieben. Noch ists ja recht harmlos...

Habt ihr als Eltern eigentlich auch alle Neurodermitis oder eine Allergie derselben Allergiegruppe??

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 8:57
In Antwort auf mrsgofem

Ja
gestricktes mag sie auch gar nicht gern anziehen!

Wie ist das mit dem Allergietest? Ich hab mal gelesen, dass man das erst ab ca. 4 Jahren testen lassen kann, weil vorher nicht aussagekräftig oder so

Ach ich hoff wirklich, dass es nicht so schlimm wird wie hier beschrieben. Noch ists ja recht harmlos...

Habt ihr als Eltern eigentlich auch alle Neurodermitis oder eine Allergie derselben Allergiegruppe??

Ups
sollte eigentlich unter dem oberen beitrag stehen...aber egal

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 9:07


Versuch unbedingt, die Stellen zu cremen! Sonst wird es immer schlimmer.
Bei meiner Mais fängt es auch immer so an und kleine Stellen oder wenn der Schub ganz am Anfang ist hat sie auch keinen oder wenig Juckreiz. Aber das kann schlagartig echt schlimm werden.
Von daher versuche ich immer, die trockenen Stellen sofort zu cremen, meist wird es dann auch schnell besser. Och verwende dann mehrmals täglich Neuroderm Lipo, in hartnäckigen Fällen auch mal eine ganz leichte Cortisoncreme, geht leider nicht anders.

LG

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 10:31

Das muss keine Neurodermitis sein.
Gerade jetzt im Winter kann es sich auch um ein Trockenheitsekzem handeln.
Sowas tritt gerne an dünnen HAutstellen, wie Kniebeugen etc. auf.
Ich würde es auf jeden Fall eincremen und nicht tatenlos bis zum Arztermin abwarten.

Lg und alles Gute
Pupsigel

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 14:06
In Antwort auf xwhaea


Versuch unbedingt, die Stellen zu cremen! Sonst wird es immer schlimmer.
Bei meiner Mais fängt es auch immer so an und kleine Stellen oder wenn der Schub ganz am Anfang ist hat sie auch keinen oder wenig Juckreiz. Aber das kann schlagartig echt schlimm werden.
Von daher versuche ich immer, die trockenen Stellen sofort zu cremen, meist wird es dann auch schnell besser. Och verwende dann mehrmals täglich Neuroderm Lipo, in hartnäckigen Fällen auch mal eine ganz leichte Cortisoncreme, geht leider nicht anders.

LG

Oh deine maus
hats auch ja sie wird von mir jetzt eingecremt - egal obs ihr passt oder nicht!!!

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 19:29

Und was
Empfehlt ihr fürs badewasser?

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 23:23

@kathis
Ein Allergietest wird dann hoffentlich in drei Wochen beim Arzt gemacht...
Der Tip mit dem Einreiben ist gut....nur will ich das im Moment nicht machen da er wirklich Grad richtig blüht und er schon genug leidet.die ganzen arme und der rücken ist voller ekzeme....

Der Tip mit dem Öl ist super das werde ich mir gleich besorgen und ihm geben.cremen tun wir Grad mit eubos Nachtruhe...
Leider haben sowohl ich als auch der Papa ganz starke neuro gehabt als Kinder ( ich teilweise jetzt noch) da war es vorprogrammiert

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 0:07

Badewasser
Meine Maus badet selten. Unter die Dusche kommt sie ehrlich gesagt auch weniger häufig als andere. Aber das hilft bei uns ganz gut und die Haut kann sich selbst regulieren. Seitdem sie nicht mehr alle 2-3 Tage badet ist die Haut deutlich besser.

Im Badewasser hatte ich lange nichts oder etwas Olivenöl. Wenn nichts drin war, wurde sie direkt eingecremt.
Olivenöl hat den Nachteil, dass die Kids irgendwann müffeln
Wenn sie Schaum wollte, habe ich etwas Shampoo (eines das sie vertragen hat... meist ein richtig teures aus der Apotheke) reingemacht.

Bei uns wurde es die letzten 2 Jahre deutlich besser und sie kann jetzt mit normalem Schaumbad und auch Färbetabs baden. Viele normale Shampoos und Duschgels gehen jetzt auch. Das ist sehr erleichternd

LG

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 12:22

Hallo
Danke für Eure Infos! War wirklich blöd, dass ich dem Weinen/Bocken meiner Kleinen da nachgegeben habe...ab jetzt wird jeden Tag gecremt - ohne wenn und aber! Und dann werden wir es ja vielleicht/hoffentlich weiterhin ohne jucken überstehen.....ich stells mir wirklich schlimm vor

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 13:40
In Antwort auf mrsgofem

Hallo
Danke für Eure Infos! War wirklich blöd, dass ich dem Weinen/Bocken meiner Kleinen da nachgegeben habe...ab jetzt wird jeden Tag gecremt - ohne wenn und aber! Und dann werden wir es ja vielleicht/hoffentlich weiterhin ohne jucken überstehen.....ich stells mir wirklich schlimm vor

Creme sie doch ein
wenn sie im Tiefschlaf ist, wenn sie es nicht mag.
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Jemand aus hh und umgebung erfahrung mit cerclage?
Von: yve98
neu
13. Februar 2015 um 13:28
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen