Home / Forum / Mein Baby / NFP-erinnen mal hier her!

NFP-erinnen mal hier her!

8. April 2016 um 21:26

Hallo,

ich fange gerade an, mich in dieses Thema reinzulesen und finde es höchst interessant, mit allen, was dazu gehört. Nicht nur zwecks Verhütung, sondern das Beobachten ds Zyklus usw.

Ein Extra-Forum möchte ich dazu nicht beitreten, da man... wie soll ich sagen... bei Negativpunkten nicht so Recht mit der Sprache rausrücken will. Speziell also eine Schwangerschaft.

Wer verhütet so? Empfindet ihr diese Variante als sicher? Wie lange habt ihr beobachtet, bis ihr euch voll und ganz darauf verlassen konntet? Gibt es Punkte, die ihr euren Mitbestreitern mit auf den Weg geben könnt, was ihr vorher nich bedacht habt?

Habt ihr eine App dafür? finde das ganz praktisch. So ein gerät möchte ich mir ungern dafür kaufen.

Uuuund... gibt es Damen, die es ausprobiert haben, aber davon wieder weg sind? Warum?

Liebe Grüße...


Mehr lesen

8. April 2016 um 22:04

Ja
Ich habe vor vielen Jahren die Pille abgesetzt und dann erst mit Kondom verhütet, anschließend mit NFP. Allerdings ohne Messerei von Temperatur und Schleim. Ich hatte durch das Kondom benutzen Jahre lang eine sichere Verhütung und Zeit, meinen Zyklus zu beobachten. Und der war immer regelmäßig 27 bis 29 Tage. Deshalb habe ich irgendwann angefangen meine fruchtbare Phase großräumig mit 10 Tagen zu umfahren. In dieser Zeit immer mit Kondom, sonst ohne. Hat Jahre lang funktioniert, eben wegen meinem regelmäßigen Zyklus. Schwanger geworden bin ich erst, als wir wirklich geschlampt haben mit den Kondomen in der entscheidenden Zeit, so nach dem Motto "das eine, vielleicht auch zweite Mal wird schon nix passieren"...

Ich benutzte eine Zyklus-App. Den Zykluskalender von netmoms. Sehr empfehlenswert.

Ich empfinde diese Art der Verhütung als extrem angenehm. Es kostet bis auf wenige Kondome im Monat nichts, ist schnell und einfach durchgeführt. Und gesund, weil keine Hormone und Fremdkörper. Ich würde mir nie nie wieder eine Pille einwerfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:12

Huhu
Ich hab nfp mal ne ganze Zeit lang gemacht. Aber damals noch ohne Smartphone Ich hab damals my-nfp zum eintragen genommen. Das fand ich damals am besten. Ist mittlerweile aber glaub ich kostenpflichtig...Hmm...was man beachten muss....es gibt ja Frauen die, wenn auch eher selten, einen 2. Eisprung haben. Das ist dann natürlich doof, wenn man verhüten will. Und im ersten Jahr würde ich auch erst nach dem Eisprung freigeben. Das heisst ihr müsst vorher aufjedenfall ein Kondom verwenden. Ansonsten ist es eigentlich wirklich nicht schwer. Ich hab immer im Mund gemessen und es war wirklich interessant zu beobachten...meine Messungen konnte man nach 8 Uhr bspw. vergessen. Die Temperatur war dann immer zu hoch. Die 6 Stunden Schlaf sind übriges auch veraltet...es reicht ne gute Stunde vorher zu ruhen...hab ich auch ausprobiert...hat gestimmt. Also man muss wirklich selbst beobachten was bei einem Einfluss nimmt und was nicht. Joa...was gibts noch zusagen...hmm...mehr fällt mir grad nicht ein. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:20
In Antwort auf fusselbine1

Ja
Ich habe vor vielen Jahren die Pille abgesetzt und dann erst mit Kondom verhütet, anschließend mit NFP. Allerdings ohne Messerei von Temperatur und Schleim. Ich hatte durch das Kondom benutzen Jahre lang eine sichere Verhütung und Zeit, meinen Zyklus zu beobachten. Und der war immer regelmäßig 27 bis 29 Tage. Deshalb habe ich irgendwann angefangen meine fruchtbare Phase großräumig mit 10 Tagen zu umfahren. In dieser Zeit immer mit Kondom, sonst ohne. Hat Jahre lang funktioniert, eben wegen meinem regelmäßigen Zyklus. Schwanger geworden bin ich erst, als wir wirklich geschlampt haben mit den Kondomen in der entscheidenden Zeit, so nach dem Motto "das eine, vielleicht auch zweite Mal wird schon nix passieren"...

Ich benutzte eine Zyklus-App. Den Zykluskalender von netmoms. Sehr empfehlenswert.

Ich empfinde diese Art der Verhütung als extrem angenehm. Es kostet bis auf wenige Kondome im Monat nichts, ist schnell und einfach durchgeführt. Und gesund, weil keine Hormone und Fremdkörper. Ich würde mir nie nie wieder eine Pille einwerfen!

Ich bin
seit 4 Jahren Pillenfrei, wir verhüten mit Kondomen... allerdings suche ich nach kostengünstigeren Alternativen. Und mit steigendem Alter kommt irgendwie auch das Interesse dahingehend auf... früher dachte ich bei natürlicher Familienplanung an Birkenstock und henna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:23
In Antwort auf puzzekazze16

Huhu
Ich hab nfp mal ne ganze Zeit lang gemacht. Aber damals noch ohne Smartphone Ich hab damals my-nfp zum eintragen genommen. Das fand ich damals am besten. Ist mittlerweile aber glaub ich kostenpflichtig...Hmm...was man beachten muss....es gibt ja Frauen die, wenn auch eher selten, einen 2. Eisprung haben. Das ist dann natürlich doof, wenn man verhüten will. Und im ersten Jahr würde ich auch erst nach dem Eisprung freigeben. Das heisst ihr müsst vorher aufjedenfall ein Kondom verwenden. Ansonsten ist es eigentlich wirklich nicht schwer. Ich hab immer im Mund gemessen und es war wirklich interessant zu beobachten...meine Messungen konnte man nach 8 Uhr bspw. vergessen. Die Temperatur war dann immer zu hoch. Die 6 Stunden Schlaf sind übriges auch veraltet...es reicht ne gute Stunde vorher zu ruhen...hab ich auch ausprobiert...hat gestimmt. Also man muss wirklich selbst beobachten was bei einem Einfluss nimmt und was nicht. Joa...was gibts noch zusagen...hmm...mehr fällt mir grad nicht ein. LG

Blöde Frage
ich lese immer, man soll am besten noch VOR dem Aufstehen messen... Stell mir das aber komisch vor, JEDEN Tag vor dem aufstehen mir erstmal das Thermometer irgendwo reinzustecken.

Achja, ich stehe gegen 5 uhr in der Woche auf, am Wochenende bevorzuge ich aber christlichere Zeiten. Muss ich wohl selbst rausfinden, ob ein Messunterschied von 3-4 h gravierend ist, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:24

Sicher
ist relativ Mit nfp sollte man nur verhüten, wenn ein "Betriebsunfall" keinen Weltuntergang bedeutet. Wir haben damit verhütet und das Ergebnis ist knapp zwei Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:30
In Antwort auf vanillekipferlx

Sicher
ist relativ Mit nfp sollte man nur verhüten, wenn ein "Betriebsunfall" keinen Weltuntergang bedeutet. Wir haben damit verhütet und das Ergebnis ist knapp zwei Monate alt

Und
die Temperaturkurve ging bei dir nicht nach oben?

So viel habe ich mittlerweile verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:30

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 22:34

Ich
kann dir die App von Clue nur empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 0:29

Ich schreib hier oben weiter
Genau...das musst du einfach herausfinden wie das bei deinem Körper so ist.....Und ja...vor dem aufstehen messen. Mein Thermometer lag immer bei meinem Bett und wenn ich aufgewacht bin hab ich es mir schnell in Mund gesteckt unter die Zunge, aber immer die selbe Seite und gemessen. Später hab ichs dann eingetragen. Und dein Thermometer sollte 2 Stellen nach dem Komma haben. Fang einfach mal damit an...ist wirklich interessant....also war es jedenfalls für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 0:31
In Antwort auf eddietheheadxxx

Und
die Temperaturkurve ging bei dir nicht nach oben?

So viel habe ich mittlerweile verstanden

...
Ich bin mal so frei und senfe...also das ist nicht bei jeder schwangeren so das nach der Einnistung die Temperatur nochmal nach oben geht. Das nennt man dann einen Triphasischen Zyklus. Aber das ist wirklich nicht die Regel. Bei vielen hat man nur diesen normalen Anstieg nach dem Eisprung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 0:36

Ich habe
Jaaaahre (ca 10, 12 Jahre) nur mit NFP verhütet und bin nur dann schwanger geworden, als ich es auch wollte Man muss da schon genau sein und nicht nur denken "Ach, wir passen irgendwie auf" und dann rechnet man pi mal Daumen seinen Eisprung aus. Klar, so funktioniert das nicht...
Benutzt habe ich klassisch Thermometer und einen Kalender, in der ich mir Temperatur + Zervixschleimbeobachtung notiert habe. So konnte ich das immer gut abschätzen. Verlassen habe ich mich nach ca 6 Monatszyklen darauf.
Ja, ich hab auch jeden Morgen gemessen. Man gewöhnt sich dran: bei der Pille muss man ja auch regelmäßig auf einen Zeitpunkt achten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 10:05


Ich habe auch einige Jahre mit nfp verhütet und werde es nach Schwangerschaft (die war aber geplant ) und Stillzeit wieder machen.
Ich habe immer im Mund gemessen und hatte damit sehr verlässliche Werte. Das muss aber jeder für sich erproben. An das Messen vor dem
Aufstehen gewöhnt man sich recht schnell, find ich. Auch die unterschiedlichen Messzeiten unter der Woche und am WE waren bei mir kein Problem. Grade zum Anfang sollte man aber schon schauen, dass man immer zu einigermaßen gleichen Zeiten misst.
Ich habe meine Werte immer in die my-nfp-App eingetragen. Fand die sehr übersichtlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 23:16

Huhu
also ich mache nfp jetzt bald ein jahr lang. Ich persönlich hab mir nach 1-2 monaten getraut, weil ich generell sehr sorgfältig bin was sowas angeht und das trotz kiwu mein freund hat fast 4 monate gebraucht bis er der ganzen Sache getraut hat aber mittlerweile verlässt er sich da voll und ganz auf mich ich messe jeden morgen um 6.15 auch am Wochenende. für 3-4 min in den mund dann direkt in meine app eingetippt (habe vorher zusätzlich noch papier verwendet.wurde mir aber zu aufwändig und ich verwende die app "ovuview" absolut zu empfehlen!) und dann wird weiter geschlafen wenn ich nicht aufstehen muss. klappt wunderbar und ist überhaupt nicht nervig oder anstrengend ^^ ich bin absolut davon überzeugt das es wie ja aich laut üearl index min. genauso sicher wie die pille ist, vorausgesetzt man macht es ordentlich , diszipliniert und sorgfältig. wenn man das nicht kann , kann man es direkt lassen. außerdem solltest du darauf achten ob we iger schlaf oder eine unruhige nacht deine tempi beeinflusst. bei mir ist es leider der fall :/ sry für die teilweise fehlende grammatik und Rechtschreibung. am handy bin ich zu faul darauf zu achten lg nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 23:43

Ich danke euch
warte nun gespannt auf meine nächste periode...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 20:53

Bin ausgerüstet
habe drei verschiedene apps, mal schauen, welche am bedienungsfreundlichsten ist. thermometer hab ich jetzt auch und der mann wurde jetzt auch instruiert, dass ich zukünftig früh ein thermometer im mund haben warte jetzt gespannt auf meine periode, habe nämluch auch ne neue menscup erstanden, den femmycicle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2016 um 11:44

Meine
Freundin ist jetzt ungewollt schwanger mit nfp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby 13 Wochen Kiss Sydrom?
Von: claudischnuff86
neu
12. April 2016 um 11:44
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest