Home / Forum / Mein Baby / Nicht abstillen, damit busen in form bleibt

Nicht abstillen, damit busen in form bleibt

23. April 2007 um 14:15

ich weiß...ein etwas ungewöhnlicher gedanke. ich hatte vor der ss keinen busen...könnte man sagen. und jetzt einen richtig schönen...
nach der stillzeit werd ich wohl schon einen busen haben, aber mehr die variante "äpfel in strümpfen"...
gibt es frauen die einfach nicht abstillen? damit der busen so bleibt... ich meine 1x am tag pumpen oder so...natürlich nicht das baby stillen bis es groß ist
viele grüße, lea

Mehr lesen

23. April 2007 um 16:56

Mir geht es auch so
...habe auch schon angst vor den äpfeln in strümpfen! Gibt es da alternativen?

viele grüße,

blondfairy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 17:16
In Antwort auf cadha_12934327

Mir geht es auch so
...habe auch schon angst vor den äpfeln in strümpfen! Gibt es da alternativen?

viele grüße,

blondfairy

Hm
rein teoretisch gar kein dummer gedanke da wäre ich dann auch dabei *gg*...doch glaub nicht, das man durch einmal abpumpen am Tag damit nachkommt...weisst wie ich meine? Da würde zuwenig Milch produziert werden...denn wo ich nur einmal am Tag gestillt hatte, hatte man da nemme viel gesehen von

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 18:01
In Antwort auf cadha_12934327

Mir geht es auch so
...habe auch schon angst vor den äpfeln in strümpfen! Gibt es da alternativen?

viele grüße,

blondfairy

Hmmm...erdic/ beauty- breast
tja, das frag ich mich auch. ich hab mal rumgeguckt und einige threads gefunden wo von "erdic" und "beauty-breast" die rede ist. es handelt sich wohl um irgendein pflanzenzeug, was die hormonproduktion anregen soll und den busen "wachsen lassen" soll. einige behaupten es hilft. aber naja, vermute eher geschäftemacherei. beauty-breast hört sich einfach schon so unseriös an. hab mal geguckt. gibts für 16 bei ebay. ausporbieren kann mans ja mal.

liebe grüße,
lea

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 18:04
In Antwort auf mona_12240289

Hm
rein teoretisch gar kein dummer gedanke da wäre ich dann auch dabei *gg*...doch glaub nicht, das man durch einmal abpumpen am Tag damit nachkommt...weisst wie ich meine? Da würde zuwenig Milch produziert werden...denn wo ich nur einmal am Tag gestillt hatte, hatte man da nemme viel gesehen von

Und wie oft wäre nötig?
wie oft müsste man denn um ein "anständiges ergebnis" zu bekommen? gesund wäre es ja...ich meine brustkrebs- preventeionsmäßig. aber wenn man dann irgendwann doch keine lust mehr auf abpumpen hat und das zu lange durchgezogen hat, hat man wahrscheinlich nachher so richtig schlaffe mädels. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 10:59
In Antwort auf luana_12381661

Und wie oft wäre nötig?
wie oft müsste man denn um ein "anständiges ergebnis" zu bekommen? gesund wäre es ja...ich meine brustkrebs- preventeionsmäßig. aber wenn man dann irgendwann doch keine lust mehr auf abpumpen hat und das zu lange durchgezogen hat, hat man wahrscheinlich nachher so richtig schlaffe mädels. oder?

Nun
ich kann dir sagen, meine mama hatte mich nicht gestillt und dennoch nach der SS eine veränderte Brust gehabt...ob es tatsächlich am stillen liegt weiss ich nicht....hm! Ja langzeitstillen soll wegen brustkrebs gut sein...also dass das risiko um etwa 40% gesenkt wird.
Weiss nicht wie lange/oft man abpumpen müsste...aber das geht ganz schön an die nerven glaub ! Meine mutter hatte mal eine elektrische pumpe...die bekam sie auf rezept von der apotheke geliehen...hm...das wäre natürlich das beste *lol*...

ach ist das doof!!!!!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 17:01

Stillen-Busen!
Hi!

In der Theorie hört sich dein Vorschlag gut an, aber eben nur in der Theorie!! Ich habe meine beiden Kinder jeweils ein Jahr lang gestillt und am Anfang waren meine Brüste immer prall und schön groß, aber das ändert sich mit der Zeit. Nach einigen Monaten wird die Brust weich.
Abpumpen hat wenig Sinn, weil die Milch immer weniger wird, wenn das Kind nicht saugt, auch wenn man die Beste Pumpe hat.
Zu den "äpfeln in Strümpfen": immer einen BH tragen!!!

LG
Schmuppi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 10:29

Sehr guter Link zum Thema
Auch wenn die Frage sicher nicht mehr aktuell ist, bin wegen des selben Themas drauf gestoßen. War nach meiner ersten Tochter traurig über meine schlaffen kleiner gewordenen Brüste (laut Gyn wegen des Abbaus von Fettgewebe das sich nur langsam wieder aufbaut). Nun stille ich meinen Sohn, Nichtstillen oder Silikon kommen für mich nicht in Frage. Also immer weiterstillen? Bzw Brustvergösserung durch Milchbildung... Scheinbar gar nicht sooo abwegig. Der Begriff heißt induzierte Laktation und kann u.a. Zur Brustvergrösserung gemacht werden: http://www.laktation.com/induzierte-laktation.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 15:19

Hi hi
Die Idee klingt gut, aber die Brust ist leider nur in den ersten Wochen- vielleicht 3 Monate besonders prall und vergrößert. Danach normalisiert sich die Größe, da die Brust v.a. während des Stillens Milch produziert. Keine , die länger stillt läuft jahrelang mit dicker Brust herum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erste Periode nach der Geburt
Von: danysahne01
neu
26. Mai 2015 um 11:30
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram