Home / Forum / Mein Baby / Nicht ganz OT, aber ein bisschen Rechtschreibung

Nicht ganz OT, aber ein bisschen Rechtschreibung

8. November 2011 um 15:29 Letzte Antwort: 9. November 2011 um 6:12

Hallo liebe Mamis,

es gab zwar vor einiger Zeit schonmal einen ähnlichen Thread, aber ich möchte nochmals das Thema Rechtschreibung ansprechen, da mir in letzter Zeit vermehrt auffällt, dass einige der hier anwesenden Damen eine wirkliche miese Rechtschreibung haben (von der Grammatik und Interpunktion mal ganz abgesehen).

Es geht mir überhaupt nicht darum jemanden anzuprangern oder schlecht zu machen oder sonst was- ich bitte dies zu beachten.

Ich selbst mache sicherlich auch viele Fehler, teils aus Unachtsachmkeit, teils aus Unwissenheit.
Aber....ich bemühe mich. Ich versuche beim Schreiben wenig Fehler zu fabrizieren und ich bemühe mich um eine anständige Grammatik, denn ich glaube, dass das für mein Kind später eine wichtige Vorbildfunktion hat.
Versteht ihr was ich meine?
Ich möchte gerne, dass mein Kind später ordentlich lesen und schreiben lernt und ich bin überzeugt davon, dass die Eltern dabei eine wichtige Vorbildsfunktion einnehmen.

Wie seht ihr das? Ist euch Rechtschreibung wichtig und denkt ihr, dass eure Kinder ebenso gut/schlecht rechtschreiben werden wie ihr?

Ich finde das ist ein spannendes Thema.

Lg
Pupsigel

P.S.

Mehr lesen

8. November 2011 um 15:38

Mich
regt diese schlimme Rechtschreibung auch immer auf. Vor allem wenn das so Fehler sind wie...

irgentwie...

oder seit ihr schon da?
da krieg ich echt Augenkrebs...

vor allem wenn man das anspricht... kommt gleich....
"Wir sind doch hier nicht in der Schule" "sondern im Internet"... ja toll- aber trotzdem weiß ich wie man dies oder das schreibt.

Und klar wird mein kleiner später so schreiben wie ich noch besser

Vor allem.... wenn die Mütter das selber nicht beherrschen, WIE verdammt soll das Kind es denn dann lernen? Man lernt ja auch nicht nur in der Schule.
Ich habe früher oft meine Eltern gefragt wie schreibt man dies oder jenes!
Vielleicht sollte man mal Rechtschreib-Duden an diese Familien verteilen... dann kann das Kind selbst nach schauen, wenn er/ sie das möchte .

Gefällt mir
8. November 2011 um 15:51


Ohhh jetzt hab ich mir die Hände vors Gesicht gehauen....

"zumindestens" gibt es nicht?
Wie peinlich.... Wie oft ich dieses Wort schon gesagt habe.... Aua
Naja, nun bin ich schlauer.

Gefällt mir
8. November 2011 um 15:55


Ähääämmm... Ist doch gar nicht das Thema und geht dich auch gar nichts an.

Gefällt mir
8. November 2011 um 15:55


Kann hier mal jemand einen "Gefällt mir"-Button einführen??

Super Thread, Rechtschreibung ist wichtig, egal ob Internet oder sonst wo. Wenn ich teilweise lese, WIE manche schreiben, kommt mir 's kotzen.
Ich werde bei meinem Zwerg sehr auf Rechtschreibung achten, und auch darauf, dass er viel liest. 1. braucht er eh nicht so viel Fernsehen, 2. nimmt er unterbewusst auch die Rechtschreibung auf und 3. bildet es den Wortschatz.

Ja, mein Zwerg wird mal Rechtschreib-Meister haha

Lg Keks mit Prinz am Arm (beim Stillem)

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:03


hab hunger

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:10

Also die
Argumentation, es sei "nur das Internet" kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Heutzutage ziehen sich die Kids doch z.b. für ein Referat vieles, wenn nicht alles aus dem Netz, oder nicht?
Und da wäre es doch schön doof, wenn alle nach dem Motto "ist doch nur das Internet" handeln würden.

Lg
Pupsigel, die gard völlig überrascht ist, wie viele Meinungen zu diesem Thema eingegangen sind.

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:20

Das
finde ich auch sehr spannend.

Kannst du da einfach trennen, also zwischen, wie du schreibst "guter Ausdrucksweise" und "nicht guter, oder mir egal- Ausdrucksweise"?
Also ist es bei dir nicht so, dass dir die "gute Ausdrucksweise" in Fleisch und Blut übergegangen ist?

Lg
Pupsigel

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:21

Hö?
Das verstehe ich nicht. Wie meinst du das? Wieso ist ein Hochschulabschluss eine Sache des Charakters?

Lg
Pupsigel

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:23

Einzigsten
Das können sooo viele Leute nicht...
selbst von denen die gebildet sind...

Meine Mama hat mir dann auch immer und immer wieder gesagt: Schatz, das heißt EinziGEN
bis ich's dann mal eeeeendlich kapiert habe und mir merken konnte....

und mein Freund sagt es auch immer und immer wieder falsch. Ich versuche es ihm schon seit 6,5 Jahren beizubringen
und auch wenn er's nicht ändert (oder mit Absicht sagt- ich weiß es nicht) liebe ich ihn trotzdem

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:25

Also
ich wollte gerne nocheinmal betonen, dass es mir nicht um Flüchtigkeitsfehler oder ähnliches geht- die machen wir alle.
Und es geht mir auch nicht um Nichtmuttersprachler oder um Menschen mit einer Lese- Rechtschreibschwäche.

P.S
Vielen Dank für eure rege Beteiligung, das freut mich sehr. Ich sehe später wieder rein, ich muss kurz einkaufen.

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:28

Was mich auch traurig macht,
wenn man den Unterschied zwischen
ALS und WIE nicht kennt...

da ist meine Schwiegermutter auch Expertin drin... deswegen kann mein Freund das auch nicht....
und dann sagt er: ich komm vom Dorf- da muss man das nicht können hallloooo? was hat das eine denn bitteschön mit dem anderen zu tun *arrrgh*

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:30


Bin ich mit gemeint

Also ich gebe mir sehr viel Mühe kaum Rechtschreibfehler zu machen. Ich war auch immer gut in der Schule was Rechtschreibung betrifft.
Mir passieren aber durch das schnelle tippen doch manchmal so dämliche Fehler. Dann klick ich meist nochmal auf antworten und schreibe noch was dazu.

Mir ist die Rechtschreibung sehr Wichtig. Und mir ist auch aufgefallen das manch einer hier sehr übel schreibt. Aber solange ich verstehe um was es geht, ist es OK.

Meine Kinder sollen aber auch mal ordentlich schreiben lernen, deshalb möchte ich da ein Vorbild sein.

Naja aber was die Handschrift betrifft bin ich wohl keins. Da hab ich meist eine Sauklaue. Es sei denn ich gebe mir viel Mühe

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:45

Genau
dähmlich.....

gut ist auch:
ich wahr gestern beim fa

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:49

Ich
Mache wahrscheinlich viele Rechtschreibfehler, und das obwohl ich im Abschlusszeugnis eine 2 habe. Aber das liegt auch daran das es immer mal wieder eine neue Rechtschreibreform gibt. Woher soll ich mittlerweie wissen wie alles richtig geschrieben wird? Mir ist es auch egal wie andere schreiben hauptsache ich kann es lesen. Es gibt wichtigeres als mich über die Rechtschreibung anderer Leute hier im Forum aufzuregen. Mein Mann kommt aus Bulgarien und da wird alles genauso geschrieben wie es auch ausgesprochen wird. So eine Rechtschreibungsreform sollte man einführen!!!!!
Das ist halt typisch Deutschland. Man muss immer alles komliziert machen

Gefällt mir
8. November 2011 um 16:58
In Antwort auf mae_11935548

Ich
Mache wahrscheinlich viele Rechtschreibfehler, und das obwohl ich im Abschlusszeugnis eine 2 habe. Aber das liegt auch daran das es immer mal wieder eine neue Rechtschreibreform gibt. Woher soll ich mittlerweie wissen wie alles richtig geschrieben wird? Mir ist es auch egal wie andere schreiben hauptsache ich kann es lesen. Es gibt wichtigeres als mich über die Rechtschreibung anderer Leute hier im Forum aufzuregen. Mein Mann kommt aus Bulgarien und da wird alles genauso geschrieben wie es auch ausgesprochen wird. So eine Rechtschreibungsreform sollte man einführen!!!!!
Das ist halt typisch Deutschland. Man muss immer alles komliziert machen

Hm
ich dachte immer die Rechtschreibreform wurde ne gestaltet,
damit man eher so schreibt wie man es spricht...
damit es einfacher ist für zB Migranten
zB Majonäse

Gefällt mir
8. November 2011 um 17:01

Ich lebe seit 1994
nicht mehr in deutschland..aber manchmal bemerke ich, dass ich trotzdem fast besser deutsch kann als manche deutsche..manchmal muss ich nachdenken, ob ICH es damals falsch gelernt habe, wenn ich woerter wie 'einzigste' hore oder lese..
Ich gebe mir muhe so richtig wie moglich zu schreiben..und wenn ich mal vergessen habe wie man etwas richtig schreibt oder ausdruckt, schreibe ich dazu, dass ich nicht mehr so gut deutsch kann..ich finde einfach dass das zur höflichkeit dazu gehort..
Lg..

Gefällt mir
8. November 2011 um 19:14


Hallo Edelmieze,

danke für deine Antwort. Sie zeigt mir, dass nicht jeder in der Lage ist mein eigentliches Anliegen zu verstehen. Ich werde in Zukunft versuchen mich deutlicher auszudrücken, so dass solch völlig deplazierten Antworten von Leserinnen meines Threads nicht mehr vorkommen.

Liebe Grüße
Pupsigel

Gefällt mir
8. November 2011 um 19:46

Manche
Fehler erkennt man ja schnell als Tippfehler (z.B. nihcts statt nichts), aber so überflüssige Hs regen mich doch schon auf... Oder e statt ä (hekeln statt häkeln, dähmlich, nähmlich....).....

Aber auf Kommasetzung achte ich weniger... Bin da manchmal einfach zu faul, auch wenn ich weiss, dass da eins hingehört, ich tippe es nicht!

Und auf dem Handy schreibe ich auch eher alles klein.

Ich glaube nicht, dass mein Sohn später mal alles durchkontrolliert und mich auf meine Vorbildfunktion hinweisen wird.....

Gefällt mir
8. November 2011 um 19:55


mit t.
Ich war - ihr wart

Lg

Pupsigel

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:00

Hey
also ich mach zB suuuuper viele fehler

Einmal weil ich viel zu schnell tippe, schaffe es einfach nciht so schnell zu schreiben wie ich spreche
Naja und bin dann zu faul zu korrigieren

Wenn man drauf achten würde, würde man sehen das ich oft buchstaben vertrausche oder mich halt halt vertippe

Und zweitens muss ich ehrlich gestehen das ich von satzbau und weiß der geier was echt NULL ahnung habe

In deutsch war ich was sowas echt nie ein ass und man sagte mir ich solle vieeeel lesen

Ich lese sehr, sehr, sehr, sehr viel aber hat nix geholfen

Naja aber gerade aus sprechen kann ich schon

Das lustige ist das mein mann is ist in nem reinem türkischen haushalt groß geworden und ist trotzdem was grammatik und so angeht viel besser als ich

Als bei ihm zieht meine ausrede............."bin halber kanacke" nicht

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:00

Mit
T *zuflüster.

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:09

Also
hier beim Schreiben geb ich mir auch nicht immer so Mühe. Hat aber auch damit zu tun, dass ich froh bin, wenn ich mal hier nicht so korrekt schreiben muss. Beruflich muss ich meist den ganzen Tag Texte verfassen und dabei sehr genau auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik achten...

Allerdings bringt das auch mit sich, dass man ein totaler Klugscheißer wird und es mich manchmal schüttelt, wie sehr die deutsche Sprache vergewaltigt wird. Mir ist es daher schon wichtig, dass mein Kind vor allem richtig sprechen und später natürlich auch lesen und schreiben lernt. Wenn sie immer aus dem Kindergarten kommt und dann sagt: "Das ist Papa sein Auto oder Mama ihrs" da krieg ich jedesmal eine Krise. Und jedesmal sag ich dann: "Ja das ist Papa's Auto". Ja....der Dativ ist des Genitivs Tod Aber naja, ich denk mir dann immer, ich sollte es nicht übertreiben. Vor dem Job hab ich ja auch vieles falsch gesagt, weil ich's einfach nicht wusste...

Grüße Trini

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:09

Ward
kommt von werden.....

Die Form ward gibt es aber auch; es ist die ursprüngliche, heute seltene Form der 1. und 3. Person Singular Indikativ Präteritum von werden: ich ward; er, sie, es ward.

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:10

Ich mache pro Satz min. 100 Rechtschreibfehler
da stehe ich auch zu....bin halt dumm,wat willste mache

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:10
In Antwort auf SucheAntwort

Ward
kommt von werden.....

Die Form ward gibt es aber auch; es ist die ursprüngliche, heute seltene Form der 1. und 3. Person Singular Indikativ Präteritum von werden: ich ward; er, sie, es ward.

Ich geh mir mal
den heutigen Klugscheissbutton anheften.......

*flitz*

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:11


da geb ich dir Recht. Mein Arbeitskollege (quasi der Oberklugscheißer von uns) ist da auch so ein Kandidat. Manchmal muss ich nach dem Gespräch erstmal googeln um zu verstehen, was er jetzt eigentlich wollte

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:23


das macht der Dialekt dann wieder wett

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:44

Stimmt
mich würde auch jeder sofort erkennen.....schon alleinen wegen den..... zwischen meinen Sätzen

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:44


Gefällt mir
8. November 2011 um 20:49


bakteriös

Mein absoluter Lieblingsatz ist immer noch "Lass vorsicht walten" hat zwar nix mit Rrechtschreibung zu tun,aber trotzdem....

Nicht böse sein Congi

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:50
In Antwort auf edana_12520734


bakteriös

Mein absoluter Lieblingsatz ist immer noch "Lass vorsicht walten" hat zwar nix mit Rrechtschreibung zu tun,aber trotzdem....

Nicht böse sein Congi

Aaaahhhhhhhh
ich kann auch gar nix...wieder 1000 fehler

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:54

Macht nix Mary
wir sind trotzdem toll

Gefällt mir
8. November 2011 um 22:53


ich schreibe ohne groß & klein schreibung und lasse eigentlich immer die satzzeichen weg
hat sich noch keiner beschwert
das tu ich aber nur im internet real oder bei e-mails schreibe ich normal schliesslich ist meine zeit kostbar
schreibfehler sind sicher auch vorhanden aber die dürft ihr gerne behalten

Gefällt mir
9. November 2011 um 6:12

Das schlimme z usw...
"böse binZ", " happy binZzZ", "StYlAaAh", oder das g wird beim schreiben durch q ersetzt, weils "cooler" aussieht
Ich koennt noch ewig weitermachen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers