Home / Forum / Mein Baby / Nicht nur ein Schwall........(Spuckkind)

Nicht nur ein Schwall........(Spuckkind)

31. Mai 2012 um 23:03

...sondern mehrere hintereinander kommen bei unserem jüngsten Spuckkind momentan regelmäßig herausgeschossen. Der Arzt meinte, er würde sich das nur ansehn müssen, wenn es im hohen Bogen spuckt. Alles andere wäre nicht besorgniserregend....

Unsere ältere Tochter war auch lange ein Spuckkind, aber dass es aus ihr gesprudelt hat oder ein Schwall nach dem nächsten kam...sowas kenne ich von ihr nicht.

Kennt ihr das auch von euren Kindern und es war normal? Und wenn ja, waren eure Kinder hastige Trinker?

Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar...

LG

Mehr lesen

31. Mai 2012 um 23:13

Mein
Sohm hat lange (4 Monate) Schwallartig alles wieder ausgekotz (würde ich jetzt schon sagen). Und das mehrmals täglich. Und es ksm immer so viel raus das ich komplett nass war, er, unser Sofa und der Boden!! Ich musste wenn ich das Haus verlassen hab für ihn und für mich Wechselklamoten dabei haben...
Er hat aber trotz allen gut zugenommen und das war von heute auf morgen vorbei
Unsere KiA hat immer gesagt: sie brsuchen eine gute Waschmaschine und einen guten Trockner...
Eine Freundin von mir ist mit ihren Spuckkind (nicht so schlimm wie mein Sohn) beim Osteopathen (bestimmt fasch geschrieben ) gewesen. Hilft auch.
Ich wünsche dir starke Nerven...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:14


Was sagst du da...Wobei das schreien mittlerweile nicht mehr der Standart ist, endlich....
Aber wenn sie gespuckt hat, hat sie unterschiedlich gespuckt, so vom Vorgang her?

Unsere Kleine spuckt sonst "normal", aber alle zwei Tage, hat sie eben dieses Schwall-Spucken, oft mit vorherigem Würgen...Danach ist sie so erschöpft, dass sie sofort nach dem Umziehen einschläft. Sie tut mir dann immer so leid, wenn der halbe Kopf voller weißer grieseliger Flüssigkeit ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:21

Sie ist
jetzt fast 7 Wochen alt. Und das Spucken an sich macht mir nichts aus, bzw. ich kenne es schon und einen guten Trockner haben wir auch Zum Glück! Den hat mein Mann mir in weiser Vorraussicht zur Geburt geschenkt

Was mir aber Sorgen macht, ist, dass es manchmal, so alle 2 Tage, aus ihr nur so sprudelt..mit Druck..und richtig richtig viel!
Das sah letztens wirklich fast aus wie so ein lebendiger Springbrunnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:33

Huhu
Meiner war auch so ein schlimmer Spucker. Was ganz gut geholen hat war immer wieder absetzen, Bäuerchen machen lassen und dann erst weitertrinken... und das so alle 20-30 ml...
Als er dann noch dazu 1er Nahrung bekommen hat wurde es nochmal besser, die ist ein kleinwenig dickflüssiger als Pre.

Hachja... das waren noch Zeiten als er soooo klein war und mir immer in den Ausschnitt gespuckt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:38

Ok,
ist verständlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:40

Aus der Nase
kommt bei ihr auch oft was raus, aber nicht so, dass sie aufhört zu atmen Da habt ihrs ja noch eine Stufe schlimmer gehabt...

Ja gu, dann hoffe ich, dass es bei ihr auch möglichst bald verschwindet..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:42

Wieso?
Reflux ist doch nix schlimmes? Ist doch nur der obere Magenverschluss der noch nicht richtig arbeitet. Mit 3-5 Monaten ists ja meist eh von selber rum!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 23:48
In Antwort auf lela_12725663

Wieso?
Reflux ist doch nix schlimmes? Ist doch nur der obere Magenverschluss der noch nicht richtig arbeitet. Mit 3-5 Monaten ists ja meist eh von selber rum!?

..
Hätte ich jetzt auch gedacht?!
Aber Danke Padma, den Reflux habe ich total vergessen..werde mich mal in die Richtung belesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 8:46

Ein Spuckli
..war meine auch, aber erst nachdem sie Beba bekam. Umstellung auf Milu 1 normal, kein Spucken mehr.

Es muss ja nicht sein, aber ist dein Baby denn geschallt worden? Man sagt ja, dass es sich in den ersten 6-7 Wochen zeigt, wenn eine Pförtnerverengung da ist.
Alles Spucken danach ist mehr oder weniger harmlos, also wenn es danach anfängt.

Auf jeden Fall ausschließen lassen und dann versuchen, ach du stillst ja, hmm, vllt. etwas Milch zu deiner zu geben um zu schauen, ob das nachlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 22:56


Na, so ganz heimlich war es nun auch nicht!
Hab genau zwei Threads gestartet in denen es um die Schwangerschaft und um die Geburt ging
Scheinbar hast du sie verpasst, liebe Mandel
Aber den Geburtsbericht-Thread bekommst du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 20:42


Die Auszeit war so nicht geplant gewesen, ich hatte nach dem Umzug keine Lust und keine Kraft mehr zu schreiben...
aber jetzt fühl ich mich wieder gut und es macht wieder Spaß hier mitzuschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club