Home / Forum / Mein Baby / Niemand schubst mein Kind!!

Niemand schubst mein Kind!!

27. September 2009 um 19:37

War heute auf dem Infostand meiner Freundin auf einer kleinen Messe.
Sie hat da so einen Kinder-Einkaufsladen mit tollen Waren aus Holz. Meine Kleine (10 Monate) spielt ganz lieb mit Trauben aus Holz.
Dann kam eine Mutter mit 2-3 Kindern und einer der Jungs (ca 2,5 bis 3 Jahre) geht sofort hinter den Tresen von diesem Laden. Seine erste Tat war, dass er meiner Kleinen wie selbstverständlich die Spielsachen aus der Hand rupft!! Sie immer noch lieb und kuckt ihn gross an.
Dann schubst dieses blöde Balg so ganz nebenbei und mit voller Absicht meine Tochter, so dass sie auf den Hintern fällt und natürlich anfängt zu weinen!
Bei dem Spielzeugklau, dacht ich mir schon, das ist aber nicht die feine englische Art, aber als er sie geschubst hat, war ich echt sauer.
Ich hab ihn an der Schulter zurückgezogen und ihm gesagt, dass man kleine Babys nicht schuibsen darf.
Die Mutter hatte das Ganze nicht mitbekommen, weil sie sich unterhalten hat. Sie hat mich aber dann schimpfen hören und hat sich zumindest für ihn entschuldigt.

Ich weiss, so was passiert wohl unter Kinder ständig , aber es war halt das erste mal.
Und immer auf die Kleinsten!

Sorry für den Sinnlos-Thread, aber die Gemeinheit dieses Jungen hat mich doch geschockt und verblüfft.

Mehr lesen

27. September 2009 um 19:43

Ich kann deinen Ärger verstehen
bei mir kommt bei sowas auch immer die Löwenmutter raus

Ist aber schon mal gut, dass es der Mutter anscheinend peinlich war und sie sich entschuldigt hat.Obwohl wenn meine Tochter jemand schubsen wurde, ich verlangen würde, dass sie sich entschuldigt.

Mit 2,5-3 Jahren ist der Knirps nun auch noch recht klein und wenn die Kinder in dem Alter ihren kleinen Dickkopf durchsetzen wollen, wissen sie oft nicht, wie sie sich anders verhalten sollen.

Vielleicht muß er sich auch oft gegen seine Geschwister behaupten.

Schön ist es nicht, aber normal und wird nicht das letzte Mal sein.

Lg Sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 20:38

Ich versteh dich
aber ich glaube eher, ich wäre ausgerastet...,wenn ich die Mutter des Sohnes wäre und du ihn so angefasst hast..

lg Elena mit Lilly Marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 20:45

Hm
möchte nur eben klarstellen, dass ich den Jungen nicht wirklich angefasst habe, und schon gar nicht grob!!
Ich habe ihn nur am Tshirt an der Schulter gezogen, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen!

Kinder grob anfassen, geht gar nicht! Auch keine (bösen) fremden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 20:57


Kinder sind eben Kinder die schubsen mal oder hauen oder etc. und das machen sie meistens nicht böswillig. Als mein Kleiner 10 Monate alt war dacht i auch oft warum sind die anderen Kinder denn so gemein. Und nun schubst er selbst oder reißt jemand was aus der Hand das sind GANZ NORMALE Verhaltensweise bei Kindern.

Dich möcht ich sehen wenn deine mal jemanden schubst und jemand fäst dein Kind an

Also Vorsicht!!!! ES IST NORMAL!!!!!

Und "blödes Balg" geht ja mal schon gar nicht pack dein Kind in Watte und lass es daheim...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 22:20

Willkommen im Leben
... was für uns grob, hinterlistig und böswillig erscheinen mag, ist ganz normaler Kinderalltag - meist absolut nicht in böser Absicht, sondern eine Art das Leben kennen zu LERNEN.

Vermutlich war das die erste Situation, in der deine kleine Maus die Erfahrung machen musste, dass ihr jemand das Spielzeug weg nimmt und sie dann auch noch auf den Hosenboden plumpst. Es wird aber nicht das letzte Mal sein und vor allen Dingen wird sich bis in 1,2 Jahren das Blatt wandeln und SIE wird es sein, die kleineren Kindern die Schaufel, das Sandförmchen, den Ball oder sonst was weg nimmt

Ich kann deinen ersten Unmut natürlich verstehen, wie du allerdings das andere Kind beschreibst ("dieses blöde Balg") und einem 2,5 bis 3 jährigen "volle Absicht" unterstellst, deine Tochter so zu schubsen, dass sie auf den Hintern fällt, finde ich beleidigend und absolut nicht ok.
Das geht gar nicht
Die "feine englische Art", die du offensichtlich bei Kleinkindern voraussetzt, ist dein Verhalten an dieser Stelle wirklich auch nicht......

Ich denke mal, dass deine Tochter mit 10 Monaten noch nicht wirklich sicher stehen kann - evt. ist sie durch das Wegnehmen der Trauben auch etwas erschrocken, wurde dadurch im Stehen etwas instabil, der Junge hat sie nur leicht berührt und sie hat deshalb das Gleichgewicht verloren und ist auf den Hintern geplumst ???

Dem größeren Kind zu erklären, dass das kleine Kind oder Baby (ist sie ja eigentlich auch nicht mehr) nicht erschrecken oder schubsen sollte, ist ok - das kann aber in einem ruhigen Ton geschehen.
An Schulter zu ziehen (oder am T-Shirt, wie du dann zurück ruderst) und offensichtlich so laut zu schimpfen, dass die Mutter des Kindes, die sich zu dem Zeitpunkt unterhalten hat, also eigentlich abgelenkt war, dein Schimpfen trotzdem hört (!!), finde ich grenzwertig.

Würde mein Sohn so angegangen werden, weiß ich nicht, ob ICH mich bei der Mutter des kleineren Kindes entschuldigt hätte Sie hat sich ja nicht einen Deut besser verhalten - größer gegen kleiner ....

Das sind normale Situationen, und ich versuche mich an den Grundsatz zu halten "so lange sie sich nicht die Köppe einhauen, geh ich nicht dazwischen". Natürlich wurde meinem Sohn (inzwischen 3,5 Jahre) als er kleiner war auch oft sein Spielzeug weggenommen. Ich hab zu ihm gesagt, er darf "nein" sagen, wenn es sein Spielzeug ist. Oder er darf es sich wieder holen. Oder ich habe ihm etwas anderes zum Spielen angeboten. Und wenn er mal geschubst wurde, habe ich zu dem jeweiligen Kind gesagt "du, er ist noch ziemlich klein, und du schon viel größer. Kannst du bitte etwas aufpassen ?" und damit habe ich eigentlich recht gute Erfahrungen gemacht. Nur einmal, als er wiederholt von einem Mädchen, vom Aufgang zur Rutsche gestossen wurde und die ihm mit den Schuhen auf die Hände getreten war, obwohl sie sah, dass seine Hände unter ihren Schuhen waren - da hab ich dann auch gesagt, dass ich das nicht gut finde, was sie da macht. Dass es ihm wehtut - und sie es sicher auch nicht gut fände, wenn ein größeres Kind sie so ärgern würde. Und dass ich möchte, dass sie damit aufhört. Freundlich, aber bestimmt.

Natürlich ist deine Maus dein Ein und Alles und du möchtest natürlich, dass ihr nichts weggenommen wird und dass sie keine Erfahrungen macht. Aber vieles gehört zum Großwerden einfach dazu. Und du wirst nicht immer da sein können, um sie zu verteidigen und den "Gegner" am Schlafittchen packen können ....
Es ist anfangs schwer - aber man kann es lernen, wenn es natürlich immer wieder Situationen geben wird, in denen du dich beherrschen werden musst. Und irgendwann ist es wie schon erwähnt umgekehrt: deine Maus wird diejenige sein, die sich Spielzeug anderer ungefragt nimmt, oder mal ein kleineres Kind umrempelt.

Ich wünsche dir, dass diese Mutter deine Tochter dann nicht auch als "blödes Balg" tituliert ... das finde ich wirklich sehr traurig, denn es ist respektlos und verletzend.


Alles Gute für dich.

Liebe Grüße,
Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 22:24

... muss natürlich ....
Natürlich ist deine Maus dein Ein und Alles und du möchtest natürlich, dass ihr nichts weggenommen wird und dass sie keine SCHLECHTEN Erfahrungen macht. Aber vieles gehört zum Großwerden einfach dazu. Und du wirst nicht immer da sein können, um sie zu verteidigen und den "Gegner" am Schlafittchen packen können ....
Es ist anfangs schwer - aber man kann es lernen, wenn es natürlich immer wieder Situationen geben wird, in denen du dich beherrschen werden musst. Und irgendwann ist es wie schon erwähnt umgekehrt: deine Maus wird diejenige sein, die sich Spielzeug anderer ungefragt nimmt, oder mal ein kleineres Kind umrempelt.
************

heissen
Da habe ich ein wichtiges Wort einfach vergessen, tsas !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 23:48

Ich kann dich verstehen
Mein Sohn wird im Oktober 1 Jahr alt. Wir gehen in der Kindergruppe und da sind die auch Grob und nehmen in die Spielsachen weg. Aber die Mütter gehen dann schon hin und erklären den Kindern auch das sie nicht die Spielsachen weg nehmen dürfen. Ich mische mich dann nicht ein da die Mütter schon dafür sorgen. Mein kleiner tut mir dann halt auch leid wenn er dann perplex guckt und mich dann anschaut. Aber ich will das er auch lernt sich zu verteidigen indem er sich das wiederholt. Wenn du dich immer einmischt wird er es nie lernen. Aber einmal war ich auch sauer.Wir waren im Schuh Geschäft und mein kleiner hat von der Verkäuferin ein Luftballon bekommen. Da kam dann ein 2-3 Jähriger Junge der ihm den Luftballon wegnahm. Die Mutter hatte so getan als ob er gar nicht zu ihr gehörte. Da bin ich hin zum Jungen und fragte freundlich ob er mir den wieder gibt da machte er den Kaputt . Ich denk mir ok ist selbst noch klein ,ich lass mir einfach ein neuen geben. Drehe mich um und hör wie meine kleine Nichte schreit (selbst 3.5 Jahre alt) Und da sehe ich wie er an den Füssen zieht von meinen Sohn und ihm einfach so eine knallt. meine Nichte schreit natürlich weil sie ihren Cousin verteidigen wollte. Da war ich sauer ! Nicht mit dem Kind sondern auf die Mutter!! Ihr war alles scheiss egal und schaute weiter auf die Schuhe und tat so als gehöre Sie nicht zu ihm. Da bin ich auch zu den Jungen hin habe ihn zur Seitegeschoben ihn angeschaut und gesagt :was machst du da? Er ist noch klein du tust ihm weh. Nicht angeschrien aber ich war Sauer da fing er dann an zu heulen und die Mutter schaute mal kurz rüber und sagte und tat auch nichts. Ich hätte sie am liebsten an die Wand geklatscht. Zeugen Kinder haben aber kein Interesse was ihre Kinder so machen und keine lust aufzupassen. Das find ich schlimm. Beobachte das auch oft bei Spielpl. sitzen auf der Bank quatschen mit anderen Müttern schreien nur bekommen aber den Arsch net hoch. In deinen Fall hatte es ja die Mutter nicht wirklich mitbekommen und sich auch entschuldigt. Sie hätte es auch sicherlich von sich aus ihrem Kind erklärt das er das nicht darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram