Home / Forum / Mein Baby / Vornamen / NO-GO

NO-GO

21. September 2007 um 21:02 Letzte Antwort: 24. September 2007 um 22:54

Also ich denke mal einige haben schon gelesen , dass ich aus Spanien komme & spanisceh Namen liebe

besonders den Namen Antonio

Leider haben mir ein paar Freundinnen aus DEutschland gesagt , dass dieser Name in Deutschland für sie ein absolutes NO-GO ist und sie in Deutschland eher Namen wie Anton oder Antonius als Alternative geben würden.

Aber mit diesen Deutschen ''Antonio-Alternativen'' kann ich mich nicht so richtig anfreunden und würde eure Meinung gerne hören..

Der Name wäre sowieso ein ZN zu einem DN (nicht das DN sein müssten aber ich finde ebend viele Namen schön)

Hoffe ihr (besonders deutsche Frauen)könnten mir weiterhelfen

LG Amarena

P.S.wir haben auch einen nicht ganz so deutschen Nachnamen..

Mehr lesen

21. September 2007 um 21:14

Warum denn nicht Antonio?
Antonio finde ich absolut vergebbar! Gerade wenn Du selbst aus Spanien kommst und Ihr einen nicht deutsch klingenden Nachnamen habt. Als DN ist er ja schon fast zu lang.
Antonino finde ich übrigens auch schön, aber für einen Erwachsenen schon fast zu niedlich.
Aber nur Mut zu Antonio, ich finde da gibts nix zu meckern!
lg

Gefällt mir
21. September 2007 um 21:43

Antonio
also ich finde antonio schön und nichtmal so ungewöhnlich in deutschland.
ich wüßte nicht was gegen den namen spricht, besonders wenn es gut zum nachnamen paßt und das kind auch noch spanische wurzeln hat. find ich auch als erstname vergebbar, aber es soll ja eh nur der zweitname werden.
sagen deine freundinnen, daß der name allgemein nicht geht, oder mögen sie ihn nur in der kombination mit dem erstnamen nicht? so ein deutsch-spanisch-spanisch-name kann schon manchmal recht merkwürdig klingen.
ich denke ja, daß zwei vornamen völlig reichen. ab dem 3. namen werden auch viele formulare zu eng, besonders weil antonio ja schon eher lang ist. heb dir doch die anderen namen, die dir gefallen, fürs nächste kind auf.

Gefällt mir
21. September 2007 um 21:47

Hallo
Amarena warum nicht Antonio?
Da ihr einen nicht ganz deutschen NN habt finde ich es besonders toll wenn ein Kind einen Namen trägt den wir auch aussprechen können. Antonio find ich voll super auch als erstnamen.
Lass Dich nicht beirren ich stehe auch allein auf weiter Flur mit meiner Natascha aber ich finde den Namen schön und basta.
Alles gute Dir und vielleicht deinem Antonio(Toni) wünscht Hasi

Gefällt mir
21. September 2007 um 23:33

@smilla77
naja, das ist halt Geschmackssache.
Ich glaube es kommt nicht auf die Herkunft sondern auf den Klang an ob einem der Name gefällt oder nicht.

Gefällt mir
22. September 2007 um 8:57

...
Also ich finde auch, dass Antonio im deutschsprachigen Raum absolut vergebbar ist!

Wenn eine deutsche Familie ihren Sohn Antonio nennen würde, wäre es natürlich nicht so passend, aber da bei dir ja der Hintergrund passt, ist das überhaupt kein Thema, find ich.

LG

Gefällt mir
22. September 2007 um 12:04
In Antwort auf reanna_12352634

Antonio
also ich finde antonio schön und nichtmal so ungewöhnlich in deutschland.
ich wüßte nicht was gegen den namen spricht, besonders wenn es gut zum nachnamen paßt und das kind auch noch spanische wurzeln hat. find ich auch als erstname vergebbar, aber es soll ja eh nur der zweitname werden.
sagen deine freundinnen, daß der name allgemein nicht geht, oder mögen sie ihn nur in der kombination mit dem erstnamen nicht? so ein deutsch-spanisch-spanisch-name kann schon manchmal recht merkwürdig klingen.
ich denke ja, daß zwei vornamen völlig reichen. ab dem 3. namen werden auch viele formulare zu eng, besonders weil antonio ja schon eher lang ist. heb dir doch die anderen namen, die dir gefallen, fürs nächste kind auf.

...
ich würde Anto nio gerne als ersten Namen vergeben aber mein Mann findet es nicht soo gut weil mein Papa so mit Vorname heißt..

Der DN vor Antonio wäre entweder

Enrique-Demacio
Sergio-Samuel
oder
Miquel-Alejandro (endlich richtig geschrieben)

Wer möchte kann mir auch eine Meinung zu den DN sagen

LG Amarena

Gefällt mir
22. September 2007 um 12:05
In Antwort auf femie_12666591

...
ich würde Anto nio gerne als ersten Namen vergeben aber mein Mann findet es nicht soo gut weil mein Papa so mit Vorname heißt..

Der DN vor Antonio wäre entweder

Enrique-Demacio
Sergio-Samuel
oder
Miquel-Alejandro (endlich richtig geschrieben)

Wer möchte kann mir auch eine Meinung zu den DN sagen

LG Amarena

Sry
wieder vertan

ist mein Tastatur irgendwie kaputt?!

ich meinte Miguel-Alejandro

Gefällt mir
22. September 2007 um 17:12
In Antwort auf ima_11897179

Warum denn nicht Antonio?
Antonio finde ich absolut vergebbar! Gerade wenn Du selbst aus Spanien kommst und Ihr einen nicht deutsch klingenden Nachnamen habt. Als DN ist er ja schon fast zu lang.
Antonino finde ich übrigens auch schön, aber für einen Erwachsenen schon fast zu niedlich.
Aber nur Mut zu Antonio, ich finde da gibts nix zu meckern!
lg

Antonio ist schön oder auch:
CARLOS, BRUNO oder FLAVIO (ich hoffe die beiden letzten waren jetzt nicht italienisch...)

Gefällt mir
24. September 2007 um 9:03

Wir...
... sind 4 deutsche Frauen!!

Der Name Antonio ist überhaupt kein NO-GO, da du die richtigen Wurzeln mitbringst!! Für jemanden mit spanischem Hintergrund ist der Name super schön!! Er passt halt nur überhaupt nicht zu einem rothaarigen oder blonden deutschem Kind!

Selbst wenn dein Nachname nicht mehr spanisch sein sollte, weil du einen deutschen Ehemann hast etc. passt der Name noch, da du einfach die richtigen "Gene" für einen Antonio mitbringst!!

Lass dich nicht verunsichern, Antonio ist überhaupt kein No-Go- für ein spanisxhes oder Halb-spanisches Kind!
LG

Gefällt mir
24. September 2007 um 9:08

Antonio
ist voll ok mit einer spanischen Mutter!!

LG

Gefällt mir
24. September 2007 um 11:40


der Name passt super mit dem richtigen background!! GO FOR IT!!

Gefällt mir
24. September 2007 um 12:52

Adelante!
Hola,
da du spanierin bist, finde sehr logisch, dass deine Kinder irgendwie auch die spanischen Würzeln im Namen tragen.
Ich selbst bin spanierin (hatte bereits auf einen anderen Beitrag von Dir geantwortet, ohne zu wissen, dass Du es auch bist) und habe meine Tochter einen spanischen Namen gegeben, der aber in Deutschland ausprechbar und nicht zu "absonderbar" klingt.

Und nun zu Antonio: finde ich schön und überhaupt kein NO-GO!

Hoffe, Dir weitergeholfen zu haben (auch wenn ich keine deutsche Freu bin )

Saludos

Gefällt mir
24. September 2007 um 13:05

Hallo Amarena!
Für mich ist der Name absolut kein NO-GO!
Ich finde ihn sehr schön und gerade da du Spanierin bist...
Wenn dir der Name außerdem so gut gefällt und für dich keine Alternativen in Frage kommen, dann nimm ihn, denn er ist durchaus vergebbar!

LG,
Cornelia
mit Anna-Lena, Paul und Julia

Gefällt mir
24. September 2007 um 22:54

Absolut vergebbar
Antonio ist doch schön - und er passt zu euch!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers