Home / Forum / Mein Baby / Noch ein Kind- ja oder nein? Zwickmühle!!!!

Noch ein Kind- ja oder nein? Zwickmühle!!!!

9. April 2010 um 21:50

Wir sind zur Zeit echt in einer Zwickmühle. Wir wünschen uns sehr noch ein drittes Kind.
Mein Mann hat vor einem halben Jahr seinen gut bezahlten Job aufgegeben um noch einmal 5 Jahre zu studieren.
Ich bin bis August in Elternzeit und schon auf Jobsuche, da ich zu meiner alten Arbeitsstelle nicht zurück kann / will.
Es wäre jetzt von der Vernunft besser zu warten, bis mein Mann fertig studiert hat und wir beide einen festen gut bezahlten Job haben.
Nur will ich nicht so lange warten, erstens weil mir der Altersunterschied viel zu groß ist und ich auch nicht so eine alte Mutter sein will.
Ich will das meine Kinder zusammen aufwachsen und nicht das noch einmal ein totaler Nachzügler kommt.
Ich stelle mir vor, ca. in einem bis anderthalb Jahr /en noch mal schwanger zu werden. ( Das sagt mir mein Herz )
Andererseits ist es nicht total unvernünftig, wenn alles nicht finanziell gesichert ist?
Aber passieren kann doch immer irgendwas, durch eine Krankheit / Unfall usw.
Deswegen auf ein drittes Kind verzichten? ( In 6 Jahren will ich nicht mehr, dass ist mir definitiv zu spät )
Mein Mann hat zu dem Thema gesagt, wenn ich bereit bin, legen wir los, ob das morgen ist, oder in 1-2 Jahren.
Auch er will nicht so lange warten und kann sich nicht vorstellen in 6 Jahren noch einmal ganz von vorne anzufangen.

Was wurdet ihr tun?

Ach so, ich bin 29 Jahre alt, mein Mann 30 und unsere Jungs 2,5 Jahre und 14 Monate

Lg Nancy

Mehr lesen

9. April 2010 um 22:16

Vielleicht solltet...
ihr mal die Fakten durch rechnen.

Den schlimmsten Fall: Wie würde der finanziell aussehn?

Der Beste Fall: Wie würde der finanziell aussehn?

...und dann eine Entscheidung treffen?

Also euer Herz scheint ja eindeutig JA zu sagen.

Liebe Grüße Lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 22:24
In Antwort auf jonismami

Vielleicht solltet...
ihr mal die Fakten durch rechnen.

Den schlimmsten Fall: Wie würde der finanziell aussehn?

Der Beste Fall: Wie würde der finanziell aussehn?

...und dann eine Entscheidung treffen?

Also euer Herz scheint ja eindeutig JA zu sagen.

Liebe Grüße Lin

Klar
würde es gehen, wenn sie klein sind, kosten sie ja noch nicht soo viel und später wäre wenn alles gut geht auch genug Geld da.

Mein Herz und auch das meines Mannes sagt "Ja"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 22:26

Hallo
Hi Nancy,

ich verstehe Euer Problem.
Uns geht es zur Zeit ähnlich. Mein Mann und ich sind 8 Jahre zusammen und noch nie ging es uns finanziell so schlecht wie im Moment. Zwar aus anderen Gründen, aber das ist auch unwichtig...
Unser Kind ist 10 Monate alt und am liebsten würde ich sofort einen weiteren Versuch starten, damit der Altersunterschied nicht zu groß ist. Auch ich habe zu meinem Mann gesagt, dass ich in 4 oder 5 Jahren nicht noch einmal von vorne anfangen möchte.
Einerseits haben wir totale Angst, dass unser Betrieb die Kurve nicht mehr kriegt, andererseits diskutieren wir ständig darüber, dass die finanzielle Lage eigentlich nicht den Kinderwunsch kaputt machen sollte. Wäre doch traurig.
Es ist ein Dilemma.
Diese Gedanken, dass selbst in einer optimalen Situation auch ein Unfall oder ein Krankheitsfall oder was auch immer, alles verändern könnte, kenne ich auch.
Und 5 Jahre lang habe ich zu meinem Mann gesagt, dass ein Kind gerade nicht passen würde und ich noch warten will...
UND DANN ? Dann wurde ich, wie geplant, schwanger und einige Monate später traf uns die Wirtschaftskrise mit voller Wucht !
Es ist NIE der richtige Zeitpunkt und
man weiß NIE, was kommt.
Ich traue mich zwar selbst noch nicht, aber würde sagen, dass solche Umstände niemanden davon abhalten sollten, ein ( weiteres ) Kind zu bekommen.

( Ich muss nur noch meinen Mann davon überzeugen )

Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 14:14

Hallo
Bedenke, dass du es mit 3 kleinen Kindern aber auch ganz schön schwer haben wirst in den nächsten Jahren wieder in den Beruf einzusteigen. Darüber musst du dir im Klaren sein. Zudem könnt ihr euch in der Studienzeit deines Mannes auch nicht viel leisten. Ihr werdet wohl nicht verhungern....aber für mich persönlich wäre da snichts. Ich würde lieber nen kleinen Nachzügler kommen lassen (muss ja nicht 6 Jahre sein, kann ja auch kurz vor Studienende, also in 3-4 Jahren sein.....und in der Zwischenzeit ein paar Kröten dazuverdienen, sodass man seinen Kindern auch was bieten kann. Nicht falsch verstehen: Kinder brauchen Liebe und ein warmes Bett. Ja. Aber tolles Spielzeug, viele Unternehmungen und Urlaub wären ja auch was Tolles um die Kindheit zu gestalten. Du musst dich entscheiden was dir wichtiger ist!!!
Das hier ist nur meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram