Home / Forum / Mein Baby / Noch ein "Was hättet ihr gemacht?"-Thread

Noch ein "Was hättet ihr gemacht?"-Thread

20. Juli 2015 um 10:00

Guten Morgen
Folgendes: derzeit kellnere ich nebenher bei einem Verwandten im Lokal. Gestern Abend hatten wir eine kleine Gruppe junger Männer zu Gast. Ich bin dann wie immer hingegangen, hab sie begrüßt und tja, da saß dann mein Ex mittendrin Ihr müsst wissen, er hat mich Anfang letzten Jahres schwanger sitzen gelassen und hat sich seitdem nie wieder bei mir gemeldet, hat seine Tochter nie gesehen oder gar anerkannt, er weigert sich Unterhalt zu zahlen und und und... naja und plötzlich saß er dann gestern da und ich wusste nicht, was ich tun sollte und war total überfordert Hab dann die Bestellungen aufgenommen und meinen Job gemacht. Er hat mich keines Blickes gewürdigt... naja...
Auf jeden Fall meinten mein Chef und meine Kollegin, die als Familienangehörige die Story natürlich auch kennen, dass ich völlig falsch reagiert hätte und ihn ansprechen hätte müssen und überhaupt hätten wir ihn rausschmeißen sollen weil die Familienehre wichtiger sei als der Umsatz blablabla... meine Mutter meinte, Oh Gott, warum hast du denn nix gesagt, denk an dein Kind, das war die Chance ihn ranzukriegen blablabla... ja, ist alles leichter gesagt als getan, aber wenn dann nach fast 2 Jahren dein Ex plötzlich vor dir sitzt reagiert man eben nicht unbedingt total souverän

Ehrlich, was hättet ihr in der Situation gemacht?

LG!

Mehr lesen

20. Juli 2015 um 10:05

.
Ich wäre wohl so perplex gewesen, dass ich nichts gesagt und einfach meine Arbeit gemacht hätte.
Am Ende regt man sich wohl doch nur auf und das wäre es mir so nicht wert gewesen. Da gibt's ganz andere Möglichkeiten, um so jemanden "dran zu kriegen".

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 11:19

Oh DAS
hätte ich machen sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 11:21

Leider leider
haben die nicht getrennt bezahlt, sondern alle zusammen. Ansonsten wäre das echt ne Idee gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 21:13

Echt, findest du?
Ich meine, ich mache einfach weiter... bringt doch nichts, ihm ewig nachzuweinen und alles andere, naja, da kann ich kaum was machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 21:16

Hmmm
naja, ich wollte keinen Ärger; nichtsdestotrotz sind das unsere Gäste und die wollte ich wegen so einer Sache auch nicht verärgern. Mit ihm waren 5 Leute da. Er wusste nicht mal, dass ich dort arbeite bzw dass es meiner Familie gehört, also zumindest von mir nicht. Vielleicht war er genauso überrascht und geschockt wie ich?
Mit einem furienhaften Auftritt hätte ich ihn auch bestimmt nicht zur Einsicht gebracht, weißte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 21:19

Es
ist gut wie du das gemacht hast- besser als ihn rauszuschmeissen- so hast du dir dein Stolz bewahrt und ihm oberflächlich gezeigt, dass er dich nicht juckt.

Trotzdem falls mal doch die Gelegenheit kommen sollte und er mit seinen Kumpels unterwegs ist,dann würde ich irgendwas sagen, dass ihn vor seinen Leuten blamiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er bei seinen Kumpels gut dasteht, wenn sie wüssten, was für ein a*** und sch***vater er ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 22:54

Ich glaube
es lohnt sich nicht wirklich, sich was wäre wenn Gedanken zu machen. Wenn der Moment da ist, ist man doch eh überfordert und ein "richtiges" Reagieren gibts fast gar nicht. Ich finde du hast suverän auf die Situation reagiert (und ich finds schön, dass wäre das nicht der Fall gewesen, du volle Rückendeckung gehabt hättest )

Eine Idee für "ein nächstes Mal", wäre vielleicht ihm ein Bild deiner Tochter auf den Tisch zu legen (Handy oder so) und nur zu sagen "so sieht sie aus deine Tochter". Könnte sein, dass das in ihm was auslöst und die Fragen der Freunde sind gewiss... ob du sie ihm aber (so) zeigen möchtest ist natürlich eine andere Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2015 um 1:19

Genau so
Seh ich das auch.

"Geht ein Gast, gehen 10"
In dem Fall dann 50. Ist schön dass deine Familie hinter dir steht, aber das private in dieser Situation anzusprechen, wäre sehr unprofessionell gewesen. Und fürs Geschäft obedrein schädlich.

Hut ab vor deiner Souveränität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2015 um 8:28

Ich finde
Du hast das richtige gemacht. Vor seinen Freunden eine Szene zu machen wäre ja auch blöd. Ich hätte ihn auch ganz normal bedient & nichts gesagt. Ist für dich ja auch blöd alles nochmal abzuspielen.. Schadee für euer Kind aufjedenfall aber hätte er mich schwanger sitzen gelassen würde ich auch nicht mehr mit ihm sprechen wenn er sein Kind sehen möchte usw. Gern aber wenn sollte es von ihm kommen. Meine Mama hätte überings das selbe gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 19:31

Ihm war es wohl doch nicht so ganz egal
er hat sich gestern das allerallererste Mal beim Jugendamt wegen des Unterhalts gemeldet. Nach fast einem Jahr und vielen vielen Briefen und Aufforderungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest