Home / Forum / Mein Baby / Noch eine autositzfrage

Noch eine autositzfrage

9. Juli 2014 um 20:17

Ich hätte da auch mal eine Autositzfrage

Wir haben die Römer Babysafe Schale, hatten wir noch von unserem Sohn.
Wir haben dazu so eine Station die angeschnallt wird wo dann die Babyschale drauf geklickt wird. Müssen wir so machen, da der Gurt vom Auto zu kurz ist.
So, jetzt zu unserem Problem: unsere Sitze im Auto sind so schräg abfallend zur Lehne hin, dadurch fällt Mausis Kopf immer nach vorn sobald sie schläft. Nicht nur das es unbequem sein muss, dass ist doch sicher, im Falle eines Unfalles, auch gefährlich, oder?!
Bei meinem Sohn hatten wir das Problem auch schon, sind da dann (asche über mein Haupt, ich wusste es einfach nicht besser) mit 9 oder 10 Monaten zum Römer King Plus gewechselt den ich immer in "Schlafposition" hatte.
So, da ich mittlerweile weiss das man nicht so früh vorwärts fahren soll/darf (ist doch jetzt gesetzlich so, dass sie bis 15 monate rückwärts fahren müssen, oder?) muss irgendeine andere Lösung her! Nur fällt mir nichts ein!
Andere Sitze fallen denke ich raus, da diese ja auch "schräg" stehen würden durch die schrägen Sitze. Neues Auto ist nicht drin!
Hat jemand eine Idee???
Wenn so ein Unfall passieren würde, würde ihr Kopf doch total hin und her geschleudert werden, oder?
Hab schon überlegt mal beim Adac an zu rufen ind nach zu frsgen... Wo könnte man sonst noch fragen?


Mehr lesen

9. Juli 2014 um 20:43

Viell
So ein Nackenhörnchen/kissen besorgen und mal ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 21:39

Beifahrersitz
Wollen wir nicht so gern, da es hinten ja sicherer sein soll und das würde auch nicht viel ändern, da der Sitz auch schräg ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 21:41

Ok
Warum nicht in Schlafposition?
Hab ich grad am We wieder bei meinem Sohn (fast 4) gemacht...

Die kleine Maus ist 4 1/2 Monate und wiegt irgendwas zwischen 6 und 7 kg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 21:42

Ok
Danke werd ich mal googlen. Genau das war auch mein Gedanke, das so eine Nackenhörnchen den Kopf ja noch mehr nach vorn drückt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 22:13

Keil
Bei der Isofix-Station für unseren Römer Babysafe war für genau solche Fälle ein Keil dabei, den man unter der Station befestigt, so dass die Sitzneivung ausgeglichen wird. Schau doch mal nach, ob es bei Eurem Modell evtl auch möglich ist.

Ps: habs gerade mal gegoogelt und das hier gefunden:

http://www.britax-roemer.de/kundenservice/produkthinweis-neigungsadapter




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 22:21

Reboarder von 0-18kg
da gibt es einige.
Der Besafe zum Beispiel lässt sich gut nach hinten stellen un gleicht so schräge Sitze gut aus.
Dann hastdu die nächsten 2-3 Jahre deine Ruhe und die beiden Kids sehen sich beim fahren.
Wenn der Geldbeutel es zulässt, kannst du auch nach dem Cybex Sirona oder Römer DuoFix schauen.
Von Hauk gibt es jetzt auch einen, Varioguard oder so heißt der. Der ist auch bezahlbar.
Welcher wirklich in dein Auto passt musst du ausprobieren, oder im Reboarderforum herausfinden (www.reboard-kindersitze.info oder so ähnlich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 23:42
In Antwort auf kamasaki

Keil
Bei der Isofix-Station für unseren Römer Babysafe war für genau solche Fälle ein Keil dabei, den man unter der Station befestigt, so dass die Sitzneivung ausgeglichen wird. Schau doch mal nach, ob es bei Eurem Modell evtl auch möglich ist.

Ps: habs gerade mal gegoogelt und das hier gefunden:

http://www.britax-roemer.de/kundenservice/produkthinweis-neigungsadapter




Danke
Unsere Station ist von 2010, da war so etwas leider nicht dabei. Ich habe den Kundenservice jetzt einfach mal angeschrieben, evtl habe ich ja Glück und bekomme ein geschickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 23:45
In Antwort auf leiaf

Reboarder von 0-18kg
da gibt es einige.
Der Besafe zum Beispiel lässt sich gut nach hinten stellen un gleicht so schräge Sitze gut aus.
Dann hastdu die nächsten 2-3 Jahre deine Ruhe und die beiden Kids sehen sich beim fahren.
Wenn der Geldbeutel es zulässt, kannst du auch nach dem Cybex Sirona oder Römer DuoFix schauen.
Von Hauk gibt es jetzt auch einen, Varioguard oder so heißt der. Der ist auch bezahlbar.
Welcher wirklich in dein Auto passt musst du ausprobieren, oder im Reboarderforum herausfinden (www.reboard-kindersitze.info oder so ähnlich)

Danke
Wir wollen es möglichst vermeiden einen neuen Sitz zu kaufen, da das finanziell grad schwierig wird. Erstmal versuchen wir alles andere. Wenn nichts hilft, dann wird uns aber wohl nichts anders übrig bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 23:47

Klingt
Sehr gut! Werd ich dann wohl mal bestellen und testen.
Kann der Kopf da echt nicht nach vorn fallen? Nicht das sie nachher mit dem Gesicht reinfällt und keine Luft bekommt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 22:14
In Antwort auf kamasaki

Keil
Bei der Isofix-Station für unseren Römer Babysafe war für genau solche Fälle ein Keil dabei, den man unter der Station befestigt, so dass die Sitzneivung ausgeglichen wird. Schau doch mal nach, ob es bei Eurem Modell evtl auch möglich ist.

Ps: habs gerade mal gegoogelt und das hier gefunden:

http://www.britax-roemer.de/kundenservice/produkthinweis-neigungsadapter





Habe heute eine Antwort bekommen. Bekomme in den nächsten Tagen einen Keil zu geschickt!
Danke nochmal!

Sollte das unser Problem nicht lösen, werde ich wohl das Sandinikisses bestellen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen