Home / Forum / Mein Baby / Noch eine Frühgeburt???

Noch eine Frühgeburt???

8. Juli 2006 um 21:10

Also ich hab mal ne Frage mein Sohn kam 4 Wochen zu früh auf die welt! Ist die Gefahr groß eine weiter frühgeburt zu kriegen??

hoffe ihr könnt mir helfen

Lg

Mehr lesen

9. Juli 2006 um 14:21

Hallo
Meine Tochter kam auch 4Wochen zu früh.Ich bin dann davon ausgegangen das mein Sohn auch eher kommt.War ab der 36SSW dann schon ganz hibbelig.Aber nix da,in der 38 SSW wurde dann eingeleitet weil ich kurz vorm Nierenversagen stand.Er hat sich weder durch Gel noch durch 2Wehentröpfe beeindrucken lassen.Es wurde dann ein Kaiserschnitt gemacht.Wäre bei mir alles in Ordnung gewesen,hätte ich ihn bestimmt auch bis zum Schluß ausgetragen.Ich denke jede Schwangerschaft ist anders.Lass Dich einfach überraschen.LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 11:53

Erste zu frühe, zweite...
Meine erste Tochter kam 4 Wochen zu frühe und auch meine weite kam zu frühe.

Es war die gleiche Sitution frühzeitige Wehen..1 Monat krankenhaus.


wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 14:55

Der Kopf muss mitspielen
Hallo,

meine Söhne sind inzwischen schon 18 und 15 Jahre alt und "alles ist gut". Der Große war ein sehr kleines Frühchen (1080g, 30. SSW)und ich hatte große Angst, dass es wieder passiert, zumal die Ursache für die 1. Frühgeburt nicht klar war. Während der 2. Schwangerschaft wurde ich von Beginn an engmaschig betreut, bekam in der 16. Woche eine Cerclage und hatte tatsächlich wieder ab der 22. Woche Wehen, habe am Tropf gelegen, durfte außer "rumliegen" auch zuhause nichts machen. Wichtig waren für mich in der Zeit viele Gespräche u.a. mit einem Arzt, der meinen 1. Sohn auf der Frühchenstation betreut hatte. So habe ich mich der Angst gestellt und mein 2. Kind bis 11 Tage vor Termin "gehalten". Im Nachhinein hat man mir dann gesagt, dass ich eine Bindegewebsschwäche habe, die sich eben bei fortschreitender Schwangerschaft so bemerkbar gemacht hat.

Ich wünsche dir viel Glück und Mut. Unsere Entscheidung, trotz der Angst ein 2. Kind zu bekommen, habe ich nie bereut.

LG Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2006 um 22:27

Muß nicht sein ! !
Hallo,

mein Sohn kam vor fast genau 5 Jahren in der 28. SSW zur Welt. Er wog damals 800g und wurde per Notkaiserschnitt geholt. Der Grund dafür war eine plötzliche Unterversorgung, die sich leider nicht vorher bemerkbar gemacht hat. Sie wurde nur festgestellt, da er für die 28. SSW zu wenig gewogen hat. Wodurch die Unterversorgung zu stande kam, konnten die Ärzte nicht feststellen, und somit das erneute Risiko bei einem zweiten Kind nicht ausschliessen. Da sich mein kleiner trotz anfänglicher Probleme sehr gut entwickelt hat, haben wir die Sache nach 3 Jahren noch mals in Angriff genommen, und meine Tochter kam 2 Tage nach dem errechneten Termin auf natürlichem Wege zur Welt. Sie war mit Ihren 2700g zwar auch nicht gerade die Schwerste, aber das war auch schon alles.

Ich bin heute sehr froh, das ich mich nicht von meinen Ängsten besiegen lassen hab, es erneut probiert habe, und zwei ganz tolle Kinder habe.

Ich hoffe Dir damit etwas Mut machen zu können.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2007 um 21:39

Frühgeburt??
Von Frühgeburt spricht man, wenn ein Kind vor der vollendeten 36. Schwangerschaftswoche kommt.
Ich würde mir also im Vorfeld nicht schon diese Prognose auferlegen... Die zweite Schwangerschaft ist eine Zweite Chance und kein Mensch kann Dir sagen, wie es werden wird.
Und noch was, für eine Frühgeburt gibt es tausend Gründe, jede Geschichte einer Schwangerschaft ist irgendwie anders gelagert, also quäle Dich nicht mit dem Schicksal anderer Frauen. Geh zu Deinem Gyni und rede über Deine Ängeste, Vermutungen und fage Ihn konkret nach den Deinen Risiken für ein Frühgeburt in der nächsten Schwangerschaft.
Ein lieb gemeinter Rat einer Kinderkrankenschwester mit zwei Kindern, Alles Gute
Tanja328

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2007 um 23:24

Bei mir nicht
Hi,

also mein Sohn kam in der 35 SSW per Kaiserschnitt zur Welt, Plazentainsuffizienz, er ist einfach nicht mehr gewachsen. Ich lag vorher dann 2 1/2 Wochen im KH, und mein Arzt meinte dann, ich hätte schon beginnende Gestose, der Kleine müßte raus (1090 g u. 43 cm)

bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich dann natürlich irgendwie schon die ganze Zeit Panik, dass das wieder passiert, ist aber alles gut gegangen, sie kam erst 2 Tage vor Termin.
Ich habe auch direkt zu Anfang der Schwangerschaft meinen Frauenarzt genervt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Frühgeburt ist, und der hat mich dann beruhigt und vorsorglich noch zu Zusatzkontrollen ins KH geschickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 11:54

2 Frühchen
Lea kam 6 Wochen und Tim 5 Wochen zu früh auf die Welt.

LG Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 0:39

Bin ganz am anfang der SS,
und mache mir auch viele gedanken,meine tochter ist im sept. in 28.SSW geboren,ohne lungenreifung,was letztendlich ihr todesurteil war,da sie sofort beatmet werden mußte(?)dadurch ein pneumothorax verursacht wurde und nach 5tagen schwerste hirnblutungen erlitt.Es wurde keine ursache für vorzeitige wehen gefunden,muß aber auch dazu sagen daßvon ärztlicher seite nicht gehandelt wurde,obwohl der gebärmutterhals tage vorher schon verkürzt war.Es ist jetzt schwer ärzten zu vertrauen,ich habe jetzt einen sehr netten ung gehe in ein paar tagen mal zur untersuchung,aber die angst bleibt.Ich weiß daß die chance besteht,daß es diesmal gut ausgeht.Alles liebe.m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen