Forum / Mein Baby

Noch jemand mit SS Diabetes ?

Letzte Nachricht: 21. Juni 2013 um 22:00
18.06.13 um 17:56

Bei mir wurde vor drei Wochen eine SS Diabetes festgestellt.
Ich bin jetzt in der 28.SSW.
Meine FÄ hat mich gleich zu einem Diabetologen überwiesen.
Ich muss jetzt zweimal am Tag Insulin spritzen.
Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten ? Müsst ihr auch spritzen oder hat bei euch eine Ernährungsumstellung ausgereicht ?

Danke für eure Berichte und Lg Sandy

Mehr lesen

18.06.13 um 19:57

Das wäre toll !
Wie sind bei dir die Blutzuckerwerte Lehla ? Ich bin zur Zeit einfach nur verängstigt, dass mit meinem Kleinen was nicht stimmt
Meine Werte sind nüchtern bei 4,8 nach dem Frühstück bei 7,7.
Ich trau mich schon gar nicht mehr überhaupt noch was zu essen

Gefällt mir

18.06.13 um 20:56

Ich hatte...
Ich weiß ja nicht,ob es dir hilft-aber ich hatte auch insulinpflichtige Diabetes.Habe 3-4 mal täglich gespritzt...
Meine Tochter ist jetzt 15Monate.Ich habe mir auch echt viele Sorgen gemacht und war sehr penibel was die Ernährung an ging.Sie kam drei Wochen zu früh,mit einem Gewicht von 3680g...Es war aber so alles bestens mit ihr.Nach der Geburt werden die Werte vom Baby immer wieder überprüft.Und meine Diabetes war auf Schlag verschwunden...
Ach ja-ich hatte das ja auch über die Weihnachtszeit.Das war schon ne Qual.Die ganzen leckeren Sachen und ich konnte sie nicht essen (habe sehr empfindlich auf KH reagiert und wollte nicht noch mehr Insulin spritzen)...Aber auch das hab ich geschafft

Wenn du noch was wissen willst,versuche ich gern,dir zu antworten.

Gefällt mir

18.06.13 um 20:59
In Antwort auf

Ich hatte...
Ich weiß ja nicht,ob es dir hilft-aber ich hatte auch insulinpflichtige Diabetes.Habe 3-4 mal täglich gespritzt...
Meine Tochter ist jetzt 15Monate.Ich habe mir auch echt viele Sorgen gemacht und war sehr penibel was die Ernährung an ging.Sie kam drei Wochen zu früh,mit einem Gewicht von 3680g...Es war aber so alles bestens mit ihr.Nach der Geburt werden die Werte vom Baby immer wieder überprüft.Und meine Diabetes war auf Schlag verschwunden...
Ach ja-ich hatte das ja auch über die Weihnachtszeit.Das war schon ne Qual.Die ganzen leckeren Sachen und ich konnte sie nicht essen (habe sehr empfindlich auf KH reagiert und wollte nicht noch mehr Insulin spritzen)...Aber auch das hab ich geschafft

Wenn du noch was wissen willst,versuche ich gern,dir zu antworten.

Korrektur
Ich habe sogar öfter gespritzt.Morgens,mittags,zur Vesper (wenn gemacht),zum Abendbrot und dann noch das Langzeitinsulin zur Nacht...

Gefällt mir

18.06.13 um 21:00


Brot ging gar nicht bei mir.Ne halbe Scheibe Pumpernickel morgens ging gerade so.Was habe ich Quark am Ende gehasst
Nudeln und Kartoffeln in kleinen Mengen gingen.Aber das Wort Sättigungsbeilage hatte sich erledigt

Gefällt mir

18.06.13 um 22:12


Vielen Dank für eure Antworten !
Leelah genau so wie du es in deinem Post beschrieben hast, geht es mir auch.
Oje und ich esse viel Vollkornbrot........... es kann ja dann gut sein, dass meine Werte dadurch so hoch sind. Nudeln, Kartoffeln oder Reis gibt es bei uns jeden Mittag. Dann werde ich mal versuchen, die KH zu reduzieren.
Danke für die Tipps ! Gerne mehr davon

LG Sandra 28. SSW

Gefällt mir

18.06.13 um 22:31

Danke
Das wäre toll !

Gefällt mir

18.06.13 um 23:35


Ich glaub Leelah meint dann wohl mich

Ich hab öhm seit der 13/14ssw Diabetes und muss abends Insulin spritzen. Allerdings war bei mir nur der Nüchternwert erhöht.

Die Werte nach dem Essen sind immer top


Ich schreib dir morgen ausführlicher per PN. Bin jetzt mit dem Handy on.
Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann immer her damit. Ich helf dir gern.

Lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

19.06.13 um 7:04

Durfte auch in der schwangerschaft spritzen
3 mal tgl und abends Langzeitinsulin

Mal sehen was ich noch zusammen bekomme

KH sollten nur 1/3 jeder Mahlzeit ausmachen (Reis, Nudeln, Kartoffeln, Brot) dazu reichlich Gemüse (kannst du immer essen soviel du magst

Keine Südfrüchte (Ananas, Kiwi, Melone,....), dafür heimisches Obst (Apfel, Birne, Beeren) keine Fruchtsäfte. Wasser und Lightgetränke und Tees ungesüßt sind Erlaubt.

Statt Fruchteis Sahneeis, ebenso statt Obstkuchen Sahnetorte

Brot nur seeeehr wenig. Ich vertrug am besten reines Roggen oder Dinkek aber auch da nur minimale Mengen. Cornflakes gingen auch nicht.

Hab oft Quark-Joghurt-Desserts gemacht mit pürierten Beeren und Flüssigsüßstoff. Auf Festen gabs zb Backhendl mit Krautsalat, Bratwürste mit Kraut. Pizza ging leider gar net. Milchshakes gehen gut. Salate aller Art (grad bei der Hitze Tomate-Mozarella).

Es ist anfangs schwierig, weil man das Gefühl hat man darf nix mehr. Du musst für dich herausbekommen was du nicht verträgst. Ich hatte eine echt tolle Diabetologin die selbst von Geburt an Diabetes hatte. Und im Vergleich damit ist eine Schwangerschaftsdiabetes auszuhalten. Das gemeine ist halt, daß man grad in der Schwangerschaft schlemmen möchte. Denk immer ans Ziel

Mein Sohn kam 5 Wochen zu früh mit 2860 gr zut Welt und wurde sofort intensiv betreut. Er hatte aber keine Diabetes. Meine war am 3. Tag auch weg.

Alles Gute und Kopf hoch!

LG

Gefällt mir

19.06.13 um 8:05
In Antwort auf

Durfte auch in der schwangerschaft spritzen
3 mal tgl und abends Langzeitinsulin

Mal sehen was ich noch zusammen bekomme

KH sollten nur 1/3 jeder Mahlzeit ausmachen (Reis, Nudeln, Kartoffeln, Brot) dazu reichlich Gemüse (kannst du immer essen soviel du magst

Keine Südfrüchte (Ananas, Kiwi, Melone,....), dafür heimisches Obst (Apfel, Birne, Beeren) keine Fruchtsäfte. Wasser und Lightgetränke und Tees ungesüßt sind Erlaubt.

Statt Fruchteis Sahneeis, ebenso statt Obstkuchen Sahnetorte

Brot nur seeeehr wenig. Ich vertrug am besten reines Roggen oder Dinkek aber auch da nur minimale Mengen. Cornflakes gingen auch nicht.

Hab oft Quark-Joghurt-Desserts gemacht mit pürierten Beeren und Flüssigsüßstoff. Auf Festen gabs zb Backhendl mit Krautsalat, Bratwürste mit Kraut. Pizza ging leider gar net. Milchshakes gehen gut. Salate aller Art (grad bei der Hitze Tomate-Mozarella).

Es ist anfangs schwierig, weil man das Gefühl hat man darf nix mehr. Du musst für dich herausbekommen was du nicht verträgst. Ich hatte eine echt tolle Diabetologin die selbst von Geburt an Diabetes hatte. Und im Vergleich damit ist eine Schwangerschaftsdiabetes auszuhalten. Das gemeine ist halt, daß man grad in der Schwangerschaft schlemmen möchte. Denk immer ans Ziel

Mein Sohn kam 5 Wochen zu früh mit 2860 gr zut Welt und wurde sofort intensiv betreut. Er hatte aber keine Diabetes. Meine war am 3. Tag auch weg.

Alles Gute und Kopf hoch!

LG


Danke dir ! Das klingt ja alles gar net so schimm
LG Sandra

Gefällt mir

19.06.13 um 12:09

Hast du Rezepte
für die leckeren Gerichte oder denkt dein Schatz sich die Sachen aus ? Ich werd mal bissl googeln

Bei uns gibt es heute Hähnchen- Reis- Gemüse Pfanne. Für mich mit ganz wenig Reis, dafür viel frisches Gemüse. Dazu eine kalte Joghurtsauce.
Darf ich an Gemüse alles essen ?

Mein Essensplan von gestern :

1 1/2 Roggenbrötchen mit Aufschnitt und Käse, dazu eine kleine Tomate, Gurke und Paprika, 1 Glas Milch

zwischendurch : Erdbeeren mit Joghurt ( ungesüßt )

Fisch mit Gemüse

zwischendurch : eine Banane

2 Scheiben Vollkornbrot mit Aufschnitt und Knabbergemüse, 1 Glas Milch

vor dem Schlafen : etwas Quark mit Himbeeren und Blaubeeren

Ich trinke stilles Wasser oder selbstgemachten Eistee ( Teebeutel mit Wasser aufgießen, Zitronenscheiben rein und kalt stellen )

Meint ihr, ist das okay ?

Gefällt mir

19.06.13 um 20:19
In Antwort auf


Danke dir ! Das klingt ja alles gar net so schimm
LG Sandra

Ist es auch nicht
Alles Kopfsache. Man muß halt Ernährungsgewohnheiten ändern. Und ich als Pastaliebhaber fand das echt so gemein

Wenn man aber raus hat, was man verträgt kann man munter kombinieren. Gib doch bei chefkoch mal diabetiker ein. Da kamen einige Treffer

Schöne Schwangerschaft noch!
LG

Gefällt mir

19.06.13 um 21:47
In Antwort auf

Ist es auch nicht
Alles Kopfsache. Man muß halt Ernährungsgewohnheiten ändern. Und ich als Pastaliebhaber fand das echt so gemein

Wenn man aber raus hat, was man verträgt kann man munter kombinieren. Gib doch bei chefkoch mal diabetiker ein. Da kamen einige Treffer

Schöne Schwangerschaft noch!
LG


Ich habe mir eben ganz viele Rezepte ausgedruckt.
Morgen gehts los
Danke für die Tipps !

Gefällt mir

21.06.13 um 22:00

So jetzt hier auch
sorry war die letzten tage nicht online und hatte vergessen, dass ich hier noch antworten wollte

in der 14.ssw wurde die Diabetes festgestellt. es war aber nur der nüchternwert erhöht. 2 Wochen wurde dann probiert es über ernährungsumstellung in den griff zu bekommen. aber das hat nichts gebracht. jetzt muss ich abends vorm schlafen gehen Insulin spritzen (aktuell 16 einheiten)

die werte nach dem essen sind bei mir immer gut auch wenn ich mal sündige.

inzwischen bin ich in der 27. ssw. das ganze ist zwar etwas nervig aber machbar.

in der 1. Schwangerschaft hatte ich übrigens nichts

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers