Home / Forum / Mein Baby / Noch ne mami die sich kein 2. Kind leisten kann?

Noch ne mami die sich kein 2. Kind leisten kann?

29. Januar 2009 um 21:59

Hallo,

ich bin so traurig, ich muss mich mal ausheulen. Und da ich mich keinem anvertrauen kann und mein Mann nicht darüber sprechen möchte müsst ihr herhalten...

Ich wünsche mir soooooooo sehr noch ein Kind! Aber wir können es uns nicht leisten!!!! Ich könnte natürlich unvernünftig und egoistisch sein und trotzdem schwanger werden. Dann hätte ich mein 2. Kind - aber dann könnten wir den Kindern nichts bieten. Und das wäre unverantwortlich, das möchte ich meinen Kindern nicht antun.

Wir leben jetzt schon am äußerstem Minimum. Mein Mann verdient EIGENTLICH ganz gut, aber wir haben einige Dinge die abgezahlt werden müssen und Kosten die unumgänglich sind. Alles Unnötige ist bereits gekündigt und wir sparen überall wo es nur geht. Habe mich schon zur Sparweltmeisterin gemausert, aber es hilft alles nichts. Es bleiben gerade mal 50 Euro pro Woche für ALLES übrig (Essen, Bekleidung, unerwartet auftretende Zahlung wie kaputtes Auto, etc.) für 3 Personen. Dann haben wir aber wirklich sonst nichts gekauft, keine Anziehsachen, Geburtstags- oder weihnachtsgeschenke, und, und, und.

ICh bin so unglücklich über den unerfüllten Kinderwunsch. Ja ich habe ja schon den basti, aber ich möchte noch ein Kind damit ich glücklich sein kann. Es wird aber nicht passieren. Und so drehen sich meine Gedanken immer wieder im Kreis und ich mache mich selbst immer unglücklicher...

Gibts andere in der gleichen Situation?

LG
Bastibaby

Mehr lesen

29. Januar 2009 um 22:09

Der Basti
ist jetzt 1 1/2 Jahre, es würde so schön passen. Es war auch ursprünglich so geplant dass wir im Sommer diesen Jahres wieder basteln... aber es hat sich alles anders ergeben. Oh Man! Echt, ich bin sooooooo unglücklich darüber!

Wg. Tagesmutter hab ich mich schon informiert, da muss ich einen Kurs belegen der an die 2000EuR kostet, und das ist momentan leider nicht drin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:11

Warte
erstmal ab. Finanzen können sich ändern. Vielleicht gehst du ja mal wieder arbeiten oder so. Bei uns sah es nach dem 1.Kind genauso aus. Und nach 6 Jahren ging es uns finanziell viel besser und jetzt habe ich auch mein 2. Kind.

LG Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:13

Mindestens
2 Jahre, da haben wir aber zumindest schon die ersten Sachen abgezahlt. Hatte mir schon überlegt es einfach geschehen zu lassen, du weißt was ich meine? Aber dann siegt die Vernunft immer. Es wäre wirklich unverantwortlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:16
In Antwort auf devnet_12346977

Warte
erstmal ab. Finanzen können sich ändern. Vielleicht gehst du ja mal wieder arbeiten oder so. Bei uns sah es nach dem 1.Kind genauso aus. Und nach 6 Jahren ging es uns finanziell viel besser und jetzt habe ich auch mein 2. Kind.

LG Alenn

Und
wie war die Wartezeit für dich? Waren die jahre dazwischen nicht furchtbar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:18

Ich weiß nicht
Wir wollten den Abstabd nie so groß werden lassen, aber ich befürchte es wird sich nicht ändern lassen.

Ja, ich werde dann in 1 1/2 Jahren wieder arbeiten gehen. Das müsste der finanziellen Situation auch ein wenig helfen hoffe ich. Vielleicht klappts ja dann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:22
In Antwort auf bastibaby

Und
wie war die Wartezeit für dich? Waren die jahre dazwischen nicht furchtbar?


Ja klar ist es furchtbar. Es war halt sehr lange ein Traum, ein Wunsch und ich war auch oft allein mit dem Problem.
Lg Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 22:29
In Antwort auf bastibaby

Ich weiß nicht
Wir wollten den Abstabd nie so groß werden lassen, aber ich befürchte es wird sich nicht ändern lassen.

Ja, ich werde dann in 1 1/2 Jahren wieder arbeiten gehen. Das müsste der finanziellen Situation auch ein wenig helfen hoffe ich. Vielleicht klappts ja dann...

Bist du sicher, dass das so teuer ist?
nochmal kurz zur Tagesmutter-Ausbildung. Was soll die kosten??? 2000Euro? Wer hat dir denn das erzählt???
Könne mich kringelig lachen, denn die kannst du übers Jugendamt, bzw. VHS machen für nen Appel und nen Ei und bekommst sogar die Kosten für den Erste-Hilfe-Kurs zurückerstattet und noch jede Menge Beihilfen, dass du auch ein paar Kids unterbringen kannst.

Also bitte, lass dir nicht so nen Schmu einreden und komm aus deinem Loch heraus!!! Uns geht's auch nicht prickelnd und ich bekomme bald mein 2. Kind und mein Sohn wird dann genau 2 Jahre alt sein. Mein Mann geht auf die Meisterschule und nebenher arbeiten.
Ich bin selbstständig und kann es mit meiner Familie vereinbaren!!!
Sei doch mal kreativ! Es gibt sooo viele Möglichkeiten Geld dazu zu verdienen, ohne dass man sich in Selbstmitleid suhlen muss.
Es würde doch reichen, wenn du Sonntag-Morgens beim Bäcker Brötchen verkaufen würdest. Ist alles eine Frage der Organisation!!!

Außerdem musst du deinem Kind nicht sooo viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen