Home / Forum / Mein Baby / Noch normal? an die mehrfach mamis

Noch normal? an die mehrfach mamis

12. August 2016 um 19:04

Hey Mädels.

Ich brauch mal wieder Rat und eure Meinung sowie Erfahrung. ...
Ich hab zwei kleine Jungs, der große ist im Mai zwei geworden der andere 7 Monate. ..

Mein großer War schon immer schwierig und am Limit. Alles was er macht macht er richtig. Er War ein schreikind, alles wurde mit der zeit leichter.
er hört nur schlecht, reagiert oft nicht wenn man ihn anspricht oder eine frage muss man mehrmals stellen. Seine Ohren sind gut. Auch auf seinen Namen reagiert er nur wie und wann er will. Ich weiß nicht in welchem Maße das in dem alter noch normal ist. Aber ok, so ist er und im großen und ganzen ist er toll so wie er ist. Auch wenn mir seine wutanfälle maßlos erscheinen. Auch das er sich selbst schägt oder seinen Kopf immer noch vor Wut gegen Dinge schlägt..

Zum Problem.
Ich hab meine Jungs kurz alleine im zimmer gelassen und meinem großen gesagt er solle lieb zum kleinen sein. Bin kurz in die Küche. Als ich rein gespickt habe haben beide friedlich gespielt. Ich hab schnell mein Handy geholt und wollte es filmen. Mache wieder die kinderzimmerTüre auf und sehe wie mein großer dem kleinen immer wieder mit der Faust auf den Rücken schlägt, mit jedem mal stärker. Bis ich geschrieben habe. Ohne für mich ersichtlichen Grund.
Das hat mich wirklich erschreckt.
was meint ihr dazu?

Mehr lesen

12. August 2016 um 19:45

Vielen lieben dank schnuckweide...
Das tut gut zu hören das ich das vielleicht falsch eingeschätzt habe.
Sicher hast du recht, mein groser ist einfach auf noch klein... kann sich noch nicht so ausdrücken.
Danke dir. Auch für den buchtip. Denke mal was über die Liebe geschwisterliebe zu lesen kann nicht falsch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 19:46

...
das ist schwer... der Altersunterschied ist ziemlich gering.. da sieht das dann doch anders aus wie wenn das ein 5j. mit einem baby macht...

dein großer ist auch noch sehr klein..... ich vermute eifersucht macht die wut.. er brauch dich auch noch ganz arg manchmal sogar mehr wie der kleine

wie klappt es ihm alltag aus? kannst du gut mit beiden zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 19:48

...
Meine Kinder haben einen Altersunterschied von fast 5 Jahren und selbst mein Großer muss sich teilweise für Nichtigkeiten (aus Elternsicht) stark zusammen reißen. Dein großer Sohn ist ja auch noch sehr klein, seine Frustrationstoleranz muss sich noch entwickeln und das Verständnis für das Baby sicherlich auch. Ich bin mir sicher, dass er sich der Konsequenzen seines Handelns gar nicht bewusst ist, dafür ist er einfach noch zu jung.
Er konnte sich in dem Moment nicht anders verständigen und hat körperlich reagiert, das ist für sein Alter doch auch noch völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 19:58

Schwieriges Alter...
Was du über deinen Großen schreibst, kommt mir nicht besonders ungewöhnlich vor. Auch wenn ich aus eigener Erfahrung weiß, wie anstrengend und auch manchmal erschreckend das sein kann!

Mit 2 Jahren testen die lieben Kleinen alles aus. Sie hören teilweise aus Prinzip nicht, weil sie alles selbst bestimmen wollen und außerdem Mamas Reaktionen ausloten wollen. Sie haben oft Wutanfälle, welche je nach Temperament sehr heftig ausfallen können. Die Ursachen dafür können sehr unterschiedlich sein. Es könnte Eifersucht auf das jüngere Geschwisterkind eine Rolle spielen oder Frustration aufgrund der Eingeschränktheit der eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. Vielleicht fühlt dein Großer sich auch nicht richtig verstanden oder nicht ernst genommen oder er verarbeitet Erlebnisse aus der Kita oder ihm ist schlichtweg langweilig.

Ich würde erstmal versuchen rauszubekommen, was ihn so wütend macht. Setzte dazu möglichst schon an, bevor es eskaliert. Sage ihm, dass du siehst, dass er sehr wütend ist und frage ihn nach den Gründen und rate notfalls etwas rum, wenn er sich noch nicht so gut selbst ausdrücken kann. Dann kannst du mit ihm zusammen Strategien entwickeln, wie er am besten mit seiner Wut umgehen kann, z.B. ins Kissen boxen oder kräftig mit den Füßen aufstampfen. Wenn er seinen kleinen Bruder attackiert, reicht das natürlich nicht aus. Da solltest du in der nächsten Zeit die beiden möglichst nicht alleine lassen, damit du notfalls rechtzeitig eingreifen kannst. Wenn es dann doch passiert ist, solltest du den Großen wegsetzen und dich erstmal um den Kleinen kümmern. Auch wenn dich sein Verhalten sehr erschreckt, ist es besser in diesem Moment nicht ihn in den Mittelpunkt zu stellen, sondern nur kurz deutlich zu machen, dass du dieses Verhalten nicht durchgehen lässt.

Ich weiß, dass das nicht einfach ist und leider muss ich dir auch sagen, dass diese Phase noch eine ganze Weile andauern kann. Aber sogar bei einem unverbesserlichen Sturkopf wie meinem Großen, wurde es irgendewann besser. Genau gesagt wurde es nach seinem 4. Geburtstag langsam besser .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 21:01

Schnucke
Stimmt nicht, das Buch wurde neu aufgelegt!

https://www.amazon.de/Hilfe-meine-Kinder-streiten-Geschwistern/dp/3934333605/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471028466&sr=8-1&keywords=hilfe+meine+kinder+streiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2016 um 6:53

Danke mädels
Ja, für gewöhnlich lasse ich die zwei nicht alleine, da sie einfach noch zu klein sind. Der kleine ist noch recht unsicher und fällt öfter noch um beim hochziehen, bin also meist bei ihm.
ich War nur kurz in der küche.... das nächste mal nehmen ich den kleinen einfach wieder mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen