Home / Forum / Mein Baby / Nochmal frage zu einkaufswagen

Nochmal frage zu einkaufswagen

7. Oktober 2013 um 21:13

Ixh wollte ja, wie in meinem von heute morgen erwähnt, einen einkaufswagensitz kaufen. Nicht aus hygienischen gründen, sondern mehr als Sitzverkleinerer und aus Sicherheitsgründen, da mein kleiner noch etwas zu klein ist für die einkausfwagensitze.

Nun haben ein paar geschrieben, unabhängig von meiner gestellten frage, dass sie, bevor sie die kleinen in den einkaufswagen setzen, die Griffe mit sagrotantuechern abreiben. Macht ihr das alle so? Ich Wasch meinem kleinen, wenn wir vom einkaufen kommen, die Hände und wenn er nach dem Einkauf viel abgefasst hat am einkaufswagen, rein ich ihm im Auto die haende kurz mit Feuchttuechern ab.

Wie handhabt ihr das?

Mehr lesen

7. Oktober 2013 um 21:30

Ich Rabenmutter
habe das noch nie gemacht und gross sind sie trotzdem geworden

jetzt mal ehrlich die kleinen fassen so viel an,wenn man da jedesmal mit nem Sagrotantuch hinterher ist,sollte man sich wirklich dringend Hilfe suchen

draussen das gras oder die Pusteblume auf die der Hund vom Nachbarn schon hingestrullert hat

zu hause die Toilettenschüssel oder Klobürste,auf der man zuvor sein Mittagessen abgesondert hat

Indoorspieplatz,auf denen hunderte Kinder täglich spielen,und die kaum gereinigt werden(wer ernsthaft glaubt da werden täglich mehrmals alle Stangen und Bällebad Bälle abgeputzt,glaubt auch an den Weihnachtsmann)


beim krabbeln auf böden usw usw


Hände waschen nach dem Toilettengang

über den Rest kann man diskutieren,ausser die Hände sind sowieso dreckig und benötigen einer Handwäsche

Sagrotan hilft im übrigen nicht.Und mit zuviel Chemie und Desinfektion bezweckt man genau das Gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 22:25

Ich
Hab den Einkaufswagen auch noch nie sauber gemacht. Wie die Userin unter mir schon schrieb, woanders krabbeln sie auch, fassen alles an und die Finger wandern dann auch in den Mund.
Dreck reinigt den Magen, oder wie heißt es so schön?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 22:32

Was?
Es gibt Leute, die das machen???

Ich habe mir eine Meditationübung verordnet, als mein Großer so langsam die Welt entdeckte: "Es ist auch nicht schlimmer als der Sandkastendreck." Diesen Satz habe ich Gebetsmühlenartig vor mir her gesagt, wenn er zB meine Schuhe im Flur erwischt hat, oder wieder mal auf der Einkaufwagenkette kauen wollte.

Mein Kinderarzt (also meiner als ich noch Kind war) sagte dazu einen ganz passenden Satz, finde ich: "Alles kleine Schluckimpfungen - und das ohne Impfrisiko!" In dem Sinne sage ich mir auch einfach: Es ist eine gute Übung für das Immunsystem.

Achja, mein Großer hat trotz zahlreicher Einkaufswagenablutschaktionen seinen ersten Infekt erst bekommen nachdem er damit schon lange aufgehört hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 5:36


hände werden zuhause gewaschen... fertig.
ich mach da nicht so ein aufriss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 5:39

Ich
Würde es machen. Ich finde einkaufswagen eklig. Die leute die im auto sitzten sich dort sonst wo kratzen, die nase an den händen abwischen, in fie hände husten und später alles am einkaufswagen verteilen... Aber bisher sitzt mein sohn hinten in der manduca zum einkaufen und ich reinige meine hände dann danach im auto. Mein mann sieht sowas auch locker. Er würde es auch zulassen das unser baby die kiwa reifen ablutsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 8:02

Hab
bei meinen kids nie den einkaufswagen desinfiziert oder so.
ich bin der meinung, dass sie auf dem spielplatz z.b. ja auch kletterstangen oder haltegriffe anfassen, und mal ehrlich: dann müsste man die ja auch desinfizieren, oder?

meine kids sind übrigens SEHR selten krank - unsere tochter ist jetzt schon das dritte jahr im kiga und war bisher gerade mal 5 tage krank in drei jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 8:42


nein mach ich nicht!

ich bin der meinung das die tücher nicht wirklich was bringen wenn da einmal kurz rübergewischt wird.
normalerweise muss sowas über minuten einwirken.

und dann ist es eben auch so, dass sagrotan nicht alle arten von viren und bakterien abtötet.

die mutter meiner besten freundin war auch immer so und was ist? ihre kinder haben allergien und neurodermitis.

ps: meine tochter lutscht die stange nicht ab. aber dafür immer diesen nupsi an der kette für den einkaufseuro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 13:00

Hmmm wo fängt man mit dem Sagrotieren an
und wo hört man damit auf? Ich mein Flaschen,Konserven , die Nudelpackung wurden evtl von ner Verkäuferin eingeräumt die kurz vorher aufm Klo war...Die Kassiererin fasst ja auch alles an und wer weiß was da an den Händen klebt.
In öffntlichen Gebäudn sind Stuhlehnen ein wahrer Bakterienherd...also,man müsste da schon nen Sagrotantank mitschleppen, wenn man es so sieht.
Obwohl, dann doch lieber gleich Flächendesinfektionsmittel, denn was anderes hilft nicht. Und das muss dann auch erstmal ne halbe Stunde einwirken und bis man dann einkaufen kann

Ach so und es gab doch auch viele, die ihren Kleinen direkt Obst in Form von Trauben im Laden zu essen geben... wie viele schimmelpilze da drann sind

Ansonsten jeder wie er mag

lg
Fumie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen